Registrierung Mitgliederliste SucheHäufig gestellte FragenZur StartseiteService

-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Wenn Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.
John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » Larry Brent » LB151-192 » Band 188 Das Grauen hinter der Tür » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
iceman76 iceman76 ist männlich
Administrator




Dabei seit: 22.09.2008
Beiträge: 6867

Band 188 Das Grauen hinter der Tür Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



Das Grauen hinter der Tür

Klappentext:

Um das alte, einsam stehende Haus säuselte der Wind und trieb dichte Nebelschwaden vor sich her. Drinnen war es still und düster. Es war kurz vor Mitternacht, als Armand Duval aus seinem Zimmer kam und durch den langen Korridor in der oberen Etage des Hauses ging. Am Ende des Flus befand sich eine Tür. Sie bestand aus schweren Bohlen, und es war ein Querbalken davor gelegt. Duval hatte graue Haare, und wirkte denoch seltsam alterlos. Er legte seine Rechte auf die schwere Klinke, drückte sie herab und probierte, ob sich die Türe öffnen ließ. Das war nicht der Fall. Sie war immer verschlossen. Denoch verließ Duval nie das Haus, ohne sich vorher Gewißheit zu verschaffen. Zwei Schritte von der Tür entfernt befand sich eine Wandnische, in der eine Statue stand. Sie stellte einen Neger dar. Breite Schultern, muskulös. mit blauem Turban und weißem Lendenschurz. Duval warf einen schnellen Blick in den Gang zurück, um sicher zu sein, daß Yvette nicht in der Nähe weilte und ergriff dann die Linke der Statue. Sie ließ sich anwinkeln. Durch die Bewegung wurde ein Mechanismus ausgelöst. Der Neger drehte sich um 90 Grad, und in der Wand hinter ihm öffnete sich lautlos ein Geheimfach...

__________________

*** Eintracht Braunschweig ***
*** Tradition seit 1895 ***
*** Deutscher Meister 1967 ***
Liest gerade: irgendwas was mit Grusel zu tun hat!

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von iceman76 am 13.11.2014 14:38.

04.12.2008 23:34 iceman76 ist offline Email an iceman76 senden Homepage von iceman76 Beiträge von iceman76 suchen Nehmen Sie iceman76 in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Unser Link-Partner
Geisterspiegel.de - Das grosse Online-Magazin
Über diese Banner sind auch Mitglieder-Seiten erreichbar.


Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design and © by K. Kleinert 2007
Impressum