logo
-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Falls Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.

John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » Maddrax » 1-200 » Band 2: Stadt der Verdammten 2 Bewertungen - Durchschnitt: 4.50 2 Bewertungen - Durchschnitt: 4.50 2 Bewertungen - Durchschnitt: 4.50 2 Bewertungen - Durchschnitt: 4.50 2 Bewertungen - Durchschnitt: 4.50
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): [1] 2 nächste »
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Der Schwarze Tod Der Schwarze Tod ist männlich
Team




Dabei seit: 26.03.2009
Beiträge: 204

05.06.2009 14:32
Band 2: Stadt der Verdammten
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



Der rachsüchtige Baloor hetzt durch die Beschwörung des Dämons Orguudoo unterirdische Riesenwürmer auf seine ehemalige Sippe. Matt Drax ist derweil allein in der italienischen Stadt Bologna unterwegs, um herauszufinden, was mit der Erde geschehen ist. Dort gerät er in den Krieg zwischen den Wulfanen und Siragippen. Er wird von der Königin der Wulfanen als Bauernopfer eingesetzt, kann mit knapper Not in einem flott gemachten Jeep fliehen und kommt gerade zurecht, um den Rest der Sippe vor den Würmern zu retten. Baloor stirbt dabei. Die Barbaren kehren nach Norden um, während Matt und Aruula weiter in Richtung Rom ziehen.

Erschienen am 21.02.2000

Autor: Jo Zybell


«Diesen Roman bewerten» «Die aktuelle Top50»

                                    Der Schwarze Tod ist offline Email an Der Schwarze Tod senden Beiträge von Der Schwarze Tod suchen Nehmen Sie Der Schwarze Tod in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
6637
woodstock woodstock ist männlich
Administrator




Dabei seit: 29.11.2008
Beiträge: 11403

25.12.2009 20:27
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zweiter Teil und der war dann noch besser. Spannend geschrieben und beschrieben.

Baloor tauchte dann wirklich noch mal auf. Na aber wohl zum letzten mal.
Dann eine neue Figur. Ein etwas zehn Jahre altes Kind, Jandra. Ihre Figur war wirklich toll aber besonders was dann aus ihr wurde.

Die Figur Aruula wird, hoffe ich mal, noch lange bleiben.

Alles in allem, wenn man von einigen Logikfehlern absieht, wirklich Spannend und gut geschrieben. Bis jetzt hatte ich das Gefühl ein gutes Buch zu lesen und kein Groschenroman.

__________________
Ein Meister ist nicht derjenige, der etwas lehrt, sondern jemand, der seinen Schüler dazu anregt, sein Bestes zu geben, um ein Wissen zu entdecken, das er bereits in seiner Seele trägt.
Wenn es in einer Ehe keine Meinungsverschiedenheit gibt, dann ist einer ein Trottel
Den Tagen mehr Leben geben nicht dem Leben mehr Tage

                                    woodstock ist offline Email an woodstock senden Beiträge von woodstock suchen Nehmen Sie woodstock in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
9891
engelbert
Kaiser




Dabei seit: 21.09.2008
Beiträge: 1248

26.12.2009 09:49
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Das ist ein spannend geschriebenes dickes, ganz dickes Buch, eine postapokalyptische Enzyklopädie. In Appetithäppchen in vierzehntäglicher Form den Leser serviert Mit Hintergründen und atmosphärischer Dichte welche mitunter jene gar nicht hervorbringen.
Bitte dieses stupide Heftklischeeurteil und mit den billig herunter geschriebenen Groschenromanen, nicht vergleichen.

__________________

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von engelbert am 26.12.2009 09:54.

                                    engelbert ist offline Email an engelbert senden Beiträge von engelbert suchen Nehmen Sie engelbert in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
9895
engelbert
Kaiser




Dabei seit: 21.09.2008
Beiträge: 1248

26.12.2009 10:25
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Welche Logikfehler findet man in Band 2 ?

__________________

                                    engelbert ist offline Email an engelbert senden Beiträge von engelbert suchen Nehmen Sie engelbert in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
9899
woodstock woodstock ist männlich
Administrator




Dabei seit: 29.11.2008
Beiträge: 11403

26.12.2009 10:43
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Also wenn ich von dem Klappentext ausgehe das die Geschichte in ca. 400 Jahren in der Zukunft spielt ist da dann doch so manches.
Wissenschaftler haben mal errechnet das man von unseren Städten nach 50 Jahren schon nichts mehr sehen wird wenn man sie der Natur überlässt. Also kann ich es mir nicht vorstellen das nach 400 Jahren noch irgendein Gebäude geben sollte. Oder Leitplanken, die rosten ja so schon weg während man an denen vorbei fährt. groes Grinsen
Das war aber auch keine Kritik. Ist mir nur sofort eingefallen als ich gelesen habe als er in Bologna kam. Aber die Erklärung mit dem Jeep und dem MG haben die Schriftsteller super geklärt. In Öl eingelegt und die Munition aus Plastik (wenn ich das richtig verstanden habe).
Nee nee, das passt schon und finde ich jetzt nicht so schlimm als das man darüber sich aufregen muss.

__________________
Ein Meister ist nicht derjenige, der etwas lehrt, sondern jemand, der seinen Schüler dazu anregt, sein Bestes zu geben, um ein Wissen zu entdecken, das er bereits in seiner Seele trägt.
Wenn es in einer Ehe keine Meinungsverschiedenheit gibt, dann ist einer ein Trottel
Den Tagen mehr Leben geben nicht dem Leben mehr Tage

                                    woodstock ist offline Email an woodstock senden Beiträge von woodstock suchen Nehmen Sie woodstock in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
9900
cedeos cedeos ist männlich
Routinier




Dabei seit: 29.12.2009
Beiträge: 385

29.12.2009 17:55
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Naja, mit der unsauberen Logik, was die Technik angeht (manches funktioniert in 500 Jahren noch wie neu, ähnliches ist völlig verrottet) und die gesellschaftliche Entwicklung angeht, muss man sich irgendwann arrangieren, was aber zumindest bei mir ganz gut funktioniert het. Es tut dem Gesamtbild und der Spannung auch wirklich keinen Abbruch.
Mad Mike hat mir mal geantwortet, dass gewisse logische Unschärfen (so zB dass die meisten Völker auf der Welt ohne Kontakt gehabt zu haben die gleichen Götter anbeten) in Kauf genommen werden müssen, um eine gewisse Kompaktheit zu erreichen, die den Leser nicht in Details versinken läßt. Ähnlich ist es auch mit der Technik, manchmal macht es eben dramaturgisch Sinn, dass gewisse Dinge noch erhalten sind und manchmal müssen sie halt zerstört sein.
Was aber die Handlung selbst angeht, habe ich noch so gut wie keine echten Logikfehler gefunden, und das ist mMn das Entscheidende.

__________________
Serien: Maddrax, PR NEO, Sinclair

                                    cedeos ist offline Email an cedeos senden Beiträge von cedeos suchen Nehmen Sie cedeos in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
9949
engelbert
Kaiser




Dabei seit: 21.09.2008
Beiträge: 1248

29.12.2009 21:34
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Wenn ich mich zurück entsinne, äußerte ich ändliche Gedanken wie Woodstock. Ich glaube so ergeht es vielen Neueinsteiger. In diesen Sinne ist es innerhalb der Handlung auch kein Logikfehler , eher so, das die Serie keiner wissenschaftliche Abhandlung standhalten kann und sicherlich auch nicht soll. Das klappt z.B. schon gar nicht mit den Naturgewalten, wenn ein solch titanischer deep impact stattfindet. Schon alleine die Druckwelle welch so ein gewaltiger Komet auf seiner Bahn vorschiebt, macht Europa platt und nach Jahrzehnten des aufwirbelten Dreck und Eis findest du nichts mehr von einer Stadt. Die Polkappen kippen, Kontinentalplatten verschieben sich und in weiser Voraussicht auf den zu erwartenden Schock haben die Mayas ihre Zeitrechnung eingestellt. Es klappt nicht mit der Tierwelt und auch nicht mit der Technik. Die Technik hat in der Serie eine Fixgröße, sie hat eine feste Struktur. Es findet sich alles von brauchbarer bis zu unbrauchbaren Artefakten, von der interstellaren Raumfahrt über einer phantastischen fiktiven Technik und zurück zum Moment, wo das Rad neu erfunden wurde.
Bei MX fragt man sich halt auch immer, ob oder wie sehr das Geschilderte eigenen Vorstellungen entspricht oder nicht entsprechen kann, demgemäss auch zu einer Suspendierung des Unglaubens.

__________________

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von engelbert am 01.11.2014 22:10.

                                    engelbert ist offline Email an engelbert senden Beiträge von engelbert suchen Nehmen Sie engelbert in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
9957
woodstock woodstock ist männlich
Administrator




Dabei seit: 29.11.2008
Beiträge: 11403

29.12.2009 23:14
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Ich sag ja, es passt schon. Hauptsache die Mädels sehen alle so aus wie Aruula groes Grinsen

Ich schäme mich jetzt auch, ein klein wenig cool

__________________
Ein Meister ist nicht derjenige, der etwas lehrt, sondern jemand, der seinen Schüler dazu anregt, sein Bestes zu geben, um ein Wissen zu entdecken, das er bereits in seiner Seele trägt.
Wenn es in einer Ehe keine Meinungsverschiedenheit gibt, dann ist einer ein Trottel
Den Tagen mehr Leben geben nicht dem Leben mehr Tage

                                    woodstock ist offline Email an woodstock senden Beiträge von woodstock suchen Nehmen Sie woodstock in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
9962
Skywalker76 Skywalker76 ist männlich
Tripel-As




Dabei seit: 08.10.2008
Beiträge: 163

25.01.2011 00:23
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Nach dem klasse Einstiegsroman wird es hier fast noch besser und der zweite Band fesselt enorm und besticht auch schon durch eine grosse atmospherische Dichte und Tiefe, was wirklich besonders ist für den zweiten Roman einer Serie!

Gott sei dank hat es Baloor am Ende noch erwischt, ich glaube die Geschichte seines Grolls gegen sein eigenes Volk war nach zwei Bänden schon etwas ausgereitzt. Jetzt können sich die Autoren anderen Bereichen widmen und ich hoffe man erfährt noch sehr sehr viel von den ganzen verschiedenen Völkern und Kreaturen in der neuen Welt.

Wie auch schon jemand bei Band 1 erwähnt hat, kommt es einem eher vor, als ob man ein riesiges Buch liest von sehr hoher Qualität. Hoffe diese Qualität hält noch lange an!

                                    Skywalker76 ist offline Email an Skywalker76 senden Beiträge von Skywalker76 suchen Nehmen Sie Skywalker76 in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
17450
cedeos cedeos ist männlich
Routinier




Dabei seit: 29.12.2009
Beiträge: 385

25.01.2011 09:41
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Ich denke in Sachen Qualität brauchst du dir keine Sorgen zu machen, auch wenn es zwischendurch mal den einen oder anderen Durchhänger gibt, bleibt die Qualität unverändert hoch. Und man bekommt tatsächlich eine forlaufende Geschichte präsentiert. Daumen_hoch

__________________
Serien: Maddrax, PR NEO, Sinclair

                                    cedeos ist offline Email an cedeos senden Beiträge von cedeos suchen Nehmen Sie cedeos in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
17454
kualumba kualumba ist männlich
Team




Dabei seit: 19.01.2013
Beiträge: 2067

23.01.2013 09:47
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Den zweiten Teil habe ich bisher 3 mal gelesen. Hier kommt eine richtige postapokalyptische Stimmng auf. Das mit dem kleinen Mädchen fand ich dann mal richtig krass. Aber auch die Wulfanen sind krass. Sie sind viel unheimlicher als die Taratzen. Auch hier wieder die volle Punktzahl 10/10

__________________
Einen davon lese ich als n�chstes: JS Classic 9, JS TB 9, MX 12 , PR 4, G.F. Unger SE 6

                                    kualumba ist offline Email an kualumba senden Beiträge von kualumba suchen Nehmen Sie kualumba in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
45512
Pensionsanwärter Pensionsanwrter ist männlich
Tripel-As




Dabei seit: 24.10.2012
Beiträge: 187

01.11.2014 20:54
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Story:

Siehe Zusammenfassung vom "Schwarzen Tod".


Meinung:

Auch hierbei handelt es sich um einen bemerkenswerten Roman. Besonders hervorzuheben ist dabei der sehr detailgetreu beschriebene Vegetationsübergang während Matt`s Marsch mit der Barbarenhorde Richtung Bologna. Angefangen bei der eiszeitlich wirkenden Gebirgslandschaft, über ausgedehnte und von Schotter überzogene Hochlandplateus, anschließend zu von Gebirgsflüssen durchzogenen Gebirgstälern, bis hin zu ausgedehnten Wäldern und Sumpflandschaften. Diesen detailgetreu beschriebenen Vegetationsübergang hält der Autor sogar noch in der ruinenhaften Stadt Bologna und ihren Außengrenzen aufrecht. Für ein kurzes und normalerweise andere Schwerpunkte setzendes Romanheft ist dies schon eine bemerkenswerte Leistung, die durchaus auch mit Landschaftsbeschreibungen aus der Hardcover-Romanecke mithalten kann.

Weiterhin gelingt es dem Autor auch hier wieder sehr geschickt neuartige Geschöpfe und Kreaturen in den Haupthandlungsstrang einzubauen. Hervorzuheben sind dabei insbesondere die großmäuligen und sehr militaristisch organisiert auftretenden Wulfanen sowie die als Gejagudoo bezeichneten ekelerregenden Erdwürmer (man denke auch an den Hollywoodklassiker "Angriff der Raketenwürmer"). Aber auch die in Massen auftretenden und Säure speienden Riesenspinnen sowie kleine fiese Giftkäfer lassen dem Leser einen kalten Schauer über den Rücken jagen.

Der Spannungsbogen ist sogar noch höher als im Vorgängerband, da der Leser sich bei Matts Zug durch die Ruinen von Bologna regelrecht in ihn hineinversetzt fühlt und ihn insgeheim auffordert doch lieber wieder Richtung Flughafen und Barbarenhorde umzukehren. Auch zuvor schon, beim Marsch der Barbarenhorde vom Gebirge talabwärts Richtung Flussebene, spürt der Leser die ständige Bedrohung, die vom verstoßenen Medizinmann Baloor ausgeht und die die wandernde Barbarenhorde wie eine dunkle Wolke auf Schritt und Tritt verfolgt.

An Negativpunkten sind erneut Satzbaufehler sowie fehlende Buchstaben und Wörter zu bemängeln. Es ist sehr zu hoffen, dass sich dieser kleine aber doch störende Mangel im Laufe der Serie noch vermindert. Des Weiteren gibt es zwar reichlich und überwiegend spannungsgeladene Actionszenen. Allerdings gefallen mir die geradezu inflationär auftretenden Angriffe der Erdwürmer nicht sonderlich. Man hätte dies bei maximal zwei Überfällen mit weniger Würmern + Muttertier belassen sollen, da dies beim Leser relativ schnell einen Gewöhnungseffekt und in der Folge auch Spannungsabfall hervorruft. Insbesondere der dritte Angriff der Erdwürmer am Flughafengelände ist sehr lieblos beschrieben. Wenige Seiten vorher, beim ersten Aufeinandertreffen Matts mit diesen Erdwürmern, erfährt der Leser noch, dass diese Kreaturen einen spiralförmigen Leib ihr eigen nennen, der unter einer pelzigen Schicht eine metallartige Härte aufweist. Und auf einmal muss der Leser bildlich mitansehen, wie ein paar wenige mit Bögen und Speeren bewaffnete Barbaren ein Dutzend dieser Erdwürmer aus großer Entfernung dahinmetzeln, so als wären sie nicht von eben beschriebener fast schon metallischer Beschaffenheit sondern lediglich aus Styropor Wall . Ich meine, entweder sind diese Erdwürmer extrem stark gepanzert und man kann sie lediglich im Nahkampf durch rohe Gewalt und scharfe Klinge bzw. mit modernen Schusswaffen bezwingen. Oder sie sind es nicht und man kann ihnen auch aus großer Entfernung durch Einsatz von Pfeil und Bogen beikommen. Beides zugleich geht sich nicht aus und wirkt sehr unglaubwürdig. Weiterhin hätte ich mir eine etwas genauere Beleuchtung des Verhältnisses zwischen dem Schamanen Baloor und seinem heraufbeschwörten "Herr der finsteren Tiefe" Orguudoo gewünscht. Ich meine, warum sollte ein so mächtiger Dämon ohne großartige Gegenleistung (abgeschlagener Kopf eines bereits Toten mitsamt einiger Kotballen Urks ) einem dahergelaufenen Schamanen wie Baloor einer ist (ehemaliger Medizinmann einer 40 köpfigen Barbarenhorde ist jetzt nicht so der Renner) auf diese Art und Weise bei der Befriedigung von dessen Rachegelüsten dienen. Da lässt es der Autor etwas an Hintergrundinfos und Motiven seitens des Dämonen ermangeln.

Insgesamt ist dies jedoch dennoch ein sehr guter Roman, der den Leser stark zum Weiterlesen anregt und der mit der plötzlichen Verwandlung Jandras in eine reißende Bestie eine nicht für möglich gehaltene Storywandlung bereithält. Kurz: Ich fiebere Band 3 regelrecht entgegen!


Besonderheiten:

Matt findet alten Armeejeep und schafft es diesen wieder flott zu bekommen. Aruula entscheidet sich insgeheim für Matt als ihren Weggefährten und wohl auch künftigen Liebhaber Love . Beide verlassen zum Ende hin die Barbarenhorde um nach Süden weiterzuziehen.


Cover:

Das Cover zeigt Matt wie er die junge Jandra vor angreifenden Kreaturen verteidigt. Die darauf sichtbaren haarigen Klauen gehören vermutlich zu Wulfanen. Der Bezug zum Romanheftinhalt ist zwar durchaus gegeben, jedoch wirken Matt und Jandra vor dem Hintergrund der Stadtruinen etwas deplatziert, da sie sich räumlich nicht sehr passend in ihr Umfeld einfügen. Auch sind die Ruinen im Roman stärker daformiert sowie von Moosen und Efeupflanzen überwuchert, während sie auf dem Cover lediglich als in baulicher Hinsicht lädiert erscheinen. Zudem wirken die Klauen der Wulfanen beinahe etwas "komisch". Kurzum: Dieses Cover wirkt nicht mit einer solch atmosphärischen und spannungsgeladenen Dichte wie sein Vorgängercover, sondern hat beinahe einen etwas comichaften Zeichenstil, was für Romanhefte dieses Genres unpassend ist.


Bewertung nach neuem Bewertungssystem:

Story (3 - fach gewichtet): groes Grinsen groes Grinsen groes Grinsen groes Grinsen groes Grinsen ergibt 15 P.

Spannung (3 - fach gewichtet): groes Grinsen groes Grinsen groes Grinsen groes Grinsen Neutral ergibt 12 P.

Action (2 - fach gewichtet): groes Grinsen groes Grinsen groes Grinsen groes Grinsen Neutral ergibt 8 P.

Cover (1 - fach gewichtet): groes Grinsen groes Grinsen Neutral Neutral Neutral ergibt 2 P.

Punkt für besonders stilvolle / einfallslose Erotik (+1 / -1 P.): nein

Punkt für besonders originellen / stumpfsinnigen Humor (+1 / -1 P.): nein

Gesamtpunktzahl: 37 P. Daraus folgt ein Schnitt von 37 P. / 9 = 4,11 P.

                                    Pensionsanwrter ist offline Email an Pensionsanwrter senden Beiträge von Pensionsanwrter suchen Nehmen Sie Pensionsanwrter in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
67501
Loxagon Loxagon ist männlich
Lebende Foren Legende


Dabei seit: 04.09.2011
Beiträge: 1594

01.11.2014 22:28
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Orguudoos Motive werden noch geklärt. Abwarten, Tee trinken und MX lesen.
Abgesehen davon kann ich spoilerfrei sagen:

Orguudoo nimmt die Menschen nicht ernst. Sie sind ein netter Zeitvertreib, wenn sie seine Hilfe wollen, und das wars auch. Die Bösen wollen halt auch ihren Spaß Alt

                                    Loxagon ist offline Email an Loxagon senden Homepage von Loxagon Beiträge von Loxagon suchen Nehmen Sie Loxagon in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
67511
engelbert
Kaiser




Dabei seit: 21.09.2008
Beiträge: 1248

02.11.2014 09:45
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Ganauso is es. groes Grinsen

Zitat:
Original von cedeos
Mad Mike hat mir mal geantwortet, dass gewisse logische Unschärfen in Kauf genommen werden müssen, um eine gewisse Kompaktheit zu erreichen, die den Leser nicht in Details versinken läßt.

...und des gilt auch für Fauna und Flora.
Nach meiner Erinnerung nach, kann ich aber deine Vorbehalte um die Erdwürmer teilen.
Hin und wieder zerlegt es heute noch einen von diesen Riesendingern. Pfeil und Bogen bleiben weiterhin den Eingeboren überlasen. groes Grinsen
Du machst gute Rezi´s, weitermachen!

__________________

                                    engelbert ist offline Email an engelbert senden Beiträge von engelbert suchen Nehmen Sie engelbert in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
67536
Wicket Wicket ist männlich
Kaiser




Dabei seit: 30.04.2012
Beiträge: 1455

02.09.2015 20:33
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Der zweite Band schließt nahtlos an den ersten an - sowohl von der Story her, als auch vom Niveau und Ideenreichtum. Der Roman bietet ein buntes Feuerwerk an unheimlichen Kreaturen, haarsträubenden Momenten, sowie einem epochalen postapokalyptischen Flair.

An sich volle Punktzahl (wie langweilig - geht das jetzt 400 Bände lang so weiter? groes Grinsen ), wirklich nervig sind jedoch die unzähligen Rechtschreib-, Satzbau- und Druckfehler(?)... Nach dem zehnten habe ich aufgehört zu zählen. Das erste Heft war schon voll davon, der zweite Band toppte dies dann noch. Schade, wirklich. Zumal ich denke, dass dies viele Leser abgeschreckt hat, die mal in die Serie bei Erscheinen hineingeschnuppert haben. Das bekommt der "große Bruder" bei Pabel-Moewig deutlich besser hin.
Dies waren jedoch hoffentlich nur Startschwierigkeiten - ich bin nun mitten in Band 3, da sieht es diesbezüglich schon sehr viel besser aus.

Also, kann der Leser über die etwas schluderige Form hinwegsehen, dann ist das hier gaaanz großes Heftroman-Kino!

5 von 5

__________________
The oldest and strongest emotion of mankind is fear, and the oldest and strongest kind of fear is fear of the unknown. (H.P. Lovecraft)

                                    Wicket ist offline Email an Wicket senden Beiträge von Wicket suchen Nehmen Sie Wicket in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
76714
engelbert
Kaiser




Dabei seit: 21.09.2008
Beiträge: 1248

16.02.2016 14:40
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Wicket
Dies waren jedoch hoffentlich nur Startschwierigkeiten - ich bin nun mitten in Band 3, da sieht es diesbezüglich schon sehr viel besser aus.



Jetzt solltest mit Band 3 das Ende schon mal erreicht haben. groes Grinsen

__________________

                                    engelbert ist offline Email an engelbert senden Beiträge von engelbert suchen Nehmen Sie engelbert in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
79997
Wicket Wicket ist männlich
Kaiser




Dabei seit: 30.04.2012
Beiträge: 1455

17.02.2016 13:20
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von engelbert
Jetzt solltest mit Band 3 das Ende schon mal erreicht haben. groes Grinsen


Nee, stecken geblieben - das Projekt liegt vorerst auf Eis. Momentan haben es mir die guten alten BÜCHER wieder etwas mehr angetan.

Aber - aufgeschoben is ja nich aufgehoben, gelle?

__________________
The oldest and strongest emotion of mankind is fear, and the oldest and strongest kind of fear is fear of the unknown. (H.P. Lovecraft)

                                    Wicket ist offline Email an Wicket senden Beiträge von Wicket suchen Nehmen Sie Wicket in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
80006
engelbert
Kaiser




Dabei seit: 21.09.2008
Beiträge: 1248

17.02.2016 21:32
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Ehrlich, nun hätte ich es nicht erwartet aber du hast ja noch ein Leben lang Zeit dazu.
Zumindest gab es schon mal einen guten Start. groes Grinsen

__________________

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von engelbert am 17.02.2016 21:38.

                                    engelbert ist offline Email an engelbert senden Beiträge von engelbert suchen Nehmen Sie engelbert in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
80018
Koboldoo Koboldoo ist männlich
Routinier




Dabei seit: 18.02.2016
Beiträge: 463

25.12.2016 16:30
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Auch der 2. Band konnte mich absolut davon überzeugen, dass es richtig war in die Serie einzusteigen. Wieder vergebe ich die volle Punktzahl! Eine Kleinigkeit hat mich dennoch gestört: Der Jeep! Nach 400-500 Jahren kann Maddrax das Fahrzeug in wenigen Minuten zum Laufen bringen. Na ja... Ansonsten freue ich mich tierisch auf Band 3.

Cover: Sieht wirklich etwas zu sehr nach Comic aus.

__________________
Ich lese John Sinclair + MADDRAX

                                    Koboldoo ist offline Email an Koboldoo senden Beiträge von Koboldoo suchen Nehmen Sie Koboldoo in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
89271
Estrangain Estrangain ist männlich
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 22.05.2013
Beiträge: 1762

25.12.2016 18:36
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Hm, für mich sieht das nicht wie Comic aus, sondern eher wie Mangelndes Talent

__________________
https://www.facebook.com/Ringos-Buch-und-Kunstecke-1242141035869037/

                                    Estrangain ist online Email an Estrangain senden Homepage von Estrangain Beiträge von Estrangain suchen Nehmen Sie Estrangain in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
89272
Seiten (2): [1] 2 nächste »
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design based on Red After Dark © by K. Kleinert 2007
Add-ons and WEB2-Style by M. Sachse 2008-2018