Registrierung Mitgliederliste SucheHäufig gestellte FragenZur StartseiteService

-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Wenn Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.
John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » John Sinclair » JS1-200 » Band 31 Teufelstrank um Mitternacht » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Umfrage: JS Band 31 : Teufelstrank um Mitternacht
top 4 50.00%
sehr gut 2 25.00%
gut 2 25.00%
mittel 0 0.00%
schlecht 0 0.00%
sehr schlecht 0 0.00%
Insgesamt: 8 Stimmen 100%
 
iceman76 iceman76 ist männlich
Administrator




Dabei seit: 22.09.2008
Beiträge: 6843

Band 31 Teufelstrank um Mitternacht Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen


Teufelstrank um Mitternacht

Schweiß stand mir auf der Stirn, als mich in meinem Gefängnis umsah.
Die Eiserne Jungfrau stand inmitten weiterer Folterinstrumente. Alle Geräte waren intakt.
Ich mußte auf dem schnellsten Wege raus, wollte ich mein Ende nicht bei lebendigem Leibe erleben. Aber wie? Ich setzte mich auf die Streckbank und dachte nach.
"Komm, Sinclair", sprach mich ein Skelett an, "nimm mit mir den Teufelstrank um Mitternacht."

__________________

*** Eintracht Braunschweig ***
*** Tradition seit 1895 ***
*** Deutscher Meister 1967 ***
Liest gerade: irgendwas was mit Grusel zu tun hat!

01.10.2008 16:43 iceman76 ist offline Email an iceman76 senden Homepage von iceman76 Beiträge von iceman76 suchen Nehmen Sie iceman76 in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Henry Henry ist männlich
Mitglied


Dabei seit: 17.11.2010
Beiträge: 42

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Huch, noch keine Rezi zu diesem Roman? - Dann wird es aber Zeit!!!
Der Roman ist ganz großes Damentennis, soll heißen: Top!!!
Ein alter Fluch aus der Vergangenheit, in Form einer ganz speziellen Flasche Wein, kommt wieder zum Vorschein ... und bringt John ganz schön ins Schwitzen!
Hier kommt der Knaller: Jane Collins verwandelt sich in ein Teilweise-Skelett! Sie tritt auf die dunkle Seite über und trifft dann natürlich auch auf John. Der Rest wird nicht verraten - selber lesen, kann ich nur empfehlen!!!

Klasse Roman, der Spannung und Grusel pur bietet. Der hätte auch gut und gerne Zeug zu einem Zweiteiler gehabt.

Viele Grüße, Heiko

__________________
Ärgerlich: Mein geplantes Lesetempo lässt nach ... aber der Weg ist das Ziel! Alt

22.12.2010 19:31 Henry ist offline Email an Henry senden Beiträge von Henry suchen Nehmen Sie Henry in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

marek marek ist männlich
Haudegen


Dabei seit: 23.11.2010
Beiträge: 543

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Ein gelungener Roman, der seine Spannung vor allem durch die zeitweise Verwandlung Janes zum halben Skelett und ihre Flucht vor John gewinnt.

Die hauptsächlichen Handlungsorte sind das Auktionshaus Christie's in London, eine Villa im Londoner Stadtteil Chelsea, ein Schloss in Essex und schließlich eine Schlossruine in den Wäldern des Elsaß, wobei besonders der Folterkeller eine wichtige Kulisse gibt.

Die unterschiedlichen Handlungsorte zeigen schon, dass John, Jane, Suko und später auch Kommissar Mallmann während des Romans kaum zur Ruhe kommen. Es gibt nur wenige Atempausen, die Jason Dark nutzt um die herbstliche Landschaft des Elsaß zu beschreiben. Das Heft ist spannend von der ersten bis zur letzten Seite und mit ein Grund, warum ich zwischen anderer Lektüre zwischendurch immer wieder gerne zu einem Sinclair-Roman greife.

An einigen Stellen merkt man natürlich wieder die Eile, in der Jason Dark seine Romane geschrieben hat. So wird ein zum Leben erwecktes Skelett zunächst als blond, später dann als braunhaarig beschrieben. Zunächst heißt es, die Flasche mit dem Teufelselexier sei gefunden worden, als das Schloss im Elsaß in eine Jugendherberge umgebaut werden sollte. Als John, Suko und Kommissar Mallmann dann zum Schloss fahren, gibt es noch nicht einmal einen gänzlich befahrbaren Weg und sie müssen teilweise durch den Wald gehen. Auch wird das Schloss stets als verlassene und verwilderte Ruine beschrieben, die oberirdisch kaum mehr als Mauerreste und einen alten Turm zu bieten hat. Spuren der Aufräumarbeiten werden jedenfalls nicht beschrieben.

In einer Rückblende, die um das Jahr 1770 spielt, taucht auch der Schwarze Tod auf, der dem Grafen de Besancon die Flasche mit dem Elixier gibt. Hier bin ich mir nicht sicher, ob diese Szene damit im Einklang steht, wie Jason Dark die Figur des Schwarzen Todes später weiter entwickelt hat. Konnte der Schwarze Tod zu dieser Zeit auf der Erde existent sein?

Wie auch immer: Das Heft bietet eine spannende und unterhaltsame Lektüre. Daumen hoch für den "Teufelstrank um Mitternacht"! Daumen_hoch

Das Titelbild zeigt die wiederweckte Dienerin des Grafen de Besancon, wie sie John im Folterkeller der Schlossruine begrüßt. Das Bild stimmt weitgehend mit der Beschreibung im Roman überein, gehört vom Motiv her nicht zu meinen Lieblingsbildern, ist aber vom Meister Vicente Ballestar sicherlich gut gezeichnet.

__________________
Ein nettes Forum hier. smile

23.07.2011 09:47 marek ist offline Email an marek senden Beiträge von marek suchen Nehmen Sie marek in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Das Gleichgewicht Das Gleichgewicht ist männlich
Team




Dabei seit: 24.09.2008
Beiträge: 8241

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von marek
In einer Rückblende, die um das Jahr 1770 spielt, taucht auch der Schwarze Tod auf, der dem Grafen de Besancon die Flasche mit dem Elixier gibt. Hier bin ich mir nicht sicher, ob diese Szene damit im Einklang steht, wie Jason Dark die Figur des Schwarzen Todes später weiter entwickelt hat. Konnte der Schwarze Tod zu dieser Zeit auf der Erde existent sein?


Erschien er denn als Geist/Stimme/etc., als menschliche Gestalt, oder als Sensenmann? Der Gute ist ja auch mal als Zacardi, der Fiedeldämon, erschienen.

__________________
Aktuelle Lesereihenfolge:

1. Professor Zamorra
2. John Sinclair
3. Coco Zamis
4. Tony Ballard

23.07.2011 17:16 Das Gleichgewicht ist offline Email an Das Gleichgewicht senden Beiträge von Das Gleichgewicht suchen Nehmen Sie Das Gleichgewicht in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

marek marek ist männlich
Haudegen


Dabei seit: 23.11.2010
Beiträge: 543

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Das Gleichgewicht
Erschien er denn als Geist/Stimme/etc., als menschliche Gestalt, oder als Sensenmann? Der Gute ist ja auch mal als Zacardi, der Fiedeldämon, erschienen.


Er erschien als knöcherner Reiter. Wiedererweckt wurde er ja in Band 7, wann war er denn vorher vernichtet worden? Ich habe auch bei gruselromane.de da nichts gefunden. Da gibt es nur Infos über die Geburt des Schwarzen Todes und sein Treiben im alten Atlantis.

Hat der Schwarze Tod denn die Vernichtung von Atlantis überlebt? Weiß das jemand?

__________________
Ein nettes Forum hier. smile

23.07.2011 20:01 marek ist offline Email an marek senden Beiträge von marek suchen Nehmen Sie marek in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Das Gleichgewicht Das Gleichgewicht ist männlich
Team




Dabei seit: 24.09.2008
Beiträge: 8241

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

So richtig Tod war er nie. Er benötigte nur das Ritual im Sexschloss, um wieder zu voller Macht und Gestalt zu gelangen. Er selbst ist ja dort die ganze Zeit schon in menschlicher Gestalt als Kala herumgestiefelt, also vor dem eigentlichen Beschwörungsritual. Also passt es, dass er in diesem Roman in einer schwachen Gestalt erschienen ist.

Aber icy weiß da sicher mehr, als Fanboy. Augenzwinkern

__________________
Aktuelle Lesereihenfolge:

1. Professor Zamorra
2. John Sinclair
3. Coco Zamis
4. Tony Ballard

23.07.2011 20:11 Das Gleichgewicht ist offline Email an Das Gleichgewicht senden Beiträge von Das Gleichgewicht suchen Nehmen Sie Das Gleichgewicht in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

marek marek ist männlich
Haudegen


Dabei seit: 23.11.2010
Beiträge: 543

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Das Gleichgewicht
So richtig Tod war er nie. Er benötigte nur das Ritual im Sexschloss, um wieder zu voller Macht und Gestalt zu gelangen. Er selbst ist ja dort die ganze Zeit schon in menschlicher Gestalt als Kala herumgestiefelt, also vor dem eigentlichen Beschwörungsritual. Also passt es, dass er in diesem Roman in einer schwachen Gestalt erschienen ist.

Aber icy weiß da sicher mehr, als Fanboy. Augenzwinkern


Okay, dann passt der Autritt im 18. Jahrhundert doch.

(Offtopic: Was in einem Sexschloss doch so alles zu voller Macht und Gestalt gelangen kann... Augenzwinkern )

__________________
Ein nettes Forum hier. smile

23.07.2011 20:25 marek ist offline Email an marek senden Beiträge von marek suchen Nehmen Sie marek in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Bernie2603 Bernie2603 ist männlich
Kaiser


Dabei seit: 19.12.2011
Beiträge: 1176

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Ein guter Roman mit einer gut durchdachten Story.
John, Suko und Will Mallmann kämpfen gegen den Baron Besancon.
Jane wird durch den dämonischen Trank auf die Seite des Bösen getrieben und kämpft
gegen John und die anderen.Der Spannungsbogen wird hier hoch gehalten, klasse.
Bekommt von mir ein "sehr gut" großes Grinsen

__________________
Lesen, bis der Arzt kommt... Buch

01.03.2012 16:37 Bernie2603 ist offline Email an Bernie2603 senden Beiträge von Bernie2603 suchen Nehmen Sie Bernie2603 in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Loxagon Loxagon ist männlich
Kaiser


Dabei seit: 04.09.2011
Beiträge: 1298

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Das Gleichgewicht
So richtig Tod war er nie. Er benötigte nur das Ritual im Sexschloss, um wieder zu voller Macht und Gestalt zu gelangen. Er selbst ist ja dort die ganze Zeit schon in menschlicher Gestalt als Kala herumgestiefelt, also vor dem eigentlichen Beschwörungsritual. Also passt es, dass er in diesem Roman in einer schwachen Gestalt erschienen ist.

Aber icy weiß da sicher mehr, als Fanboy. Augenzwinkern


Wobei er dort ja eigentlich den "Superdämon" erwecken wollte, was ein wenig in die Hose ging.

Dem Roman hier gebe ich ein TOP. Wirklich sehr spannend und toll geschrieben.

21.05.2017 17:42 Loxagon ist online Email an Loxagon senden Homepage von Loxagon Beiträge von Loxagon suchen Nehmen Sie Loxagon in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

iceman76 iceman76 ist männlich
Administrator




Dabei seit: 22.09.2008
Beiträge: 6843

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zu diesem Roman ist das wichtigste bereits gesagt worden!

Fazit: Ich vergebe ein verdientes "top" für diesen Roman, trotz der bereits angesprochenen Ungereimtheiten. Diesen Roman hab ich erst jetzt erstmalig gelesen weil mir der Titel überhaupt nicht zugesagt hat... so kann man sich täuschen!!! Aus meiner Sicht eine total gut konstruierte Geschichte, ließ sich super lesen!
Diesen Roman kann ich nur wärmstens weiter empfehlen!!!

__________________

*** Eintracht Braunschweig ***
*** Tradition seit 1895 ***
*** Deutscher Meister 1967 ***
Liest gerade: irgendwas was mit Grusel zu tun hat!

19.09.2017 19:32 iceman76 ist offline Email an iceman76 senden Homepage von iceman76 Beiträge von iceman76 suchen Nehmen Sie iceman76 in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Unser Link-Partner
Über diese Banner sind auch Mitglieder-Seiten erreichbar.


Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design and © by K. Kleinert 2007
Impressum