logo
-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Falls Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.

John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » John Sinclair » JS1-200 » Band 34 Dracula gibt sich die Ehre 2.Teil
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Umfrage: JS Band 34 : Dracula gibt sich die Ehre
top 
10
66.67%
sehr gut 
4
26.67%
gut 
1
6.67%
mittel 
0
0.00%
schlecht 
0
0.00%
sehr schlecht 
0
0.00%
Insgesamt: 15 Stimmen 100%
 
iceman76 iceman76 ist männlich
Administrator




Dabei seit: 22.09.2008
Beiträge: 7277

01.10.2008 15:53
Band 34 Dracula gibt sich die Ehre 2.Teil
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen


Dracula gibt sich die Ehre

Der Geruch von Tod, Moder und Verwesung drang mir entgegen.
Und eine knochige Klaue!
Blitzschnell packte sie zu. Gekrümmte Finger schlossen sich um mein rechtes Handgelenk, drückten es herunter, so daß die Mündung meiner Beretta in die dunkle, unauslotbare Tiefe zeigte.
Ein höhnische Lachen drang an meine Ohren. Dann ein Ruck, und im nächsten Augenblick wurde ich nach vorn gerissen, direkt auf den Abgrund zu.
Ich schrie auf.
Und da handelte Suko.

__________________

*** Eintracht Braunschweig ***
*** Tradition seit 1895 ***
*** Deutscher Meister 1967 ***
Liest gerade: irgendwas was mit Grusel zu tun hat!

                                    iceman76 ist offline Email an iceman76 senden Homepage von iceman76 Beiträge von iceman76 suchen Nehmen Sie iceman76 in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
1623
iceman76 iceman76 ist männlich
Administrator




Dabei seit: 22.09.2008
Beiträge: 7277

17.01.2010 12:36
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Während John, Suko und Marek sich in Pertila mit ein paar Vampiren herumschlagen, hat sich D.Kalurac bereits mit seiner neuen Gefolgschaft von Vampiren nach England abgesetzt. Von hier aus wollen sie ihren Machteinfluss vergrössern. Dazu haben sie einen teuflischen Plan ausgeheckt.
Während Bill und Sheila ein Musical besuchen, wird zuerst Sheila von den Vampiren entführt. Aber es kommt noch schlimmer, zwei Vampire dringen währenddessen in das Haus der Conollys ein und entführen den kleinen Johnny...

John, Suko und Marek reisen zurück nach England zurück um den Fall aufzuklären...

Fazit: Dieser Roman war mal richtig gut. Der Plan Sheila und Johnny zu entführen war richtig gut durchdacht. Dann der Kampf mit den Vampiren im Ministerium... echt gut! Sollte man auch auf jedenfall gelesen haben!!

__________________

*** Eintracht Braunschweig ***
*** Tradition seit 1895 ***
*** Deutscher Meister 1967 ***
Liest gerade: irgendwas was mit Grusel zu tun hat!

                                    iceman76 ist offline Email an iceman76 senden Homepage von iceman76 Beiträge von iceman76 suchen Nehmen Sie iceman76 in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
10648
marek marek ist männlich
Haudegen


Dabei seit: 23.11.2010
Beiträge: 558

28.08.2011 19:44
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Inhalt:

Während John, Suko und Marek weiterhin in Petrila gegen die Vampire kämpfen, hat Graf Kalurac längst London erreicht. Er verspricht auch den Angehörigen eines alten englischen Vampirclans eine neue Herrschaft der Vampire und kann diese so hinter sich scharen. Als gemeinsame Unterkunft beziehen sie eine alte Leichenhalle.

Kaluracs Helfern gelingt es, Sheila Conolly sowie den kleinen Johnny zu entführen. Außerdem will Kalurac hohe Regierungsbeamte zu Vampiren machen, damit er so zu weiterem Einfluss gelangt. So setzt er die Vampirin Rebecca auf den Beamten Dom de Louise an, die diesen zum Vampir macht. Der soll nun weitere Mitarbeiter des Ministeriums zu Vampiren machen.

Inzwischen erhält John in Petrila die Nachricht, dass Sheila und Johnny von Vampiren entführt wurden. Sofort reist er mit Suko und Marek zurück nach London.

Bevor er aber den Entführten zur Hilfe kommen kann, erfährt er von den Vorkommnissen um Dom de Louise. Mit Suko will er diesen stoppen.

Handlungsorte:

London, Petrila (Rumänien)

Kritik:

War der erste Teil der Vampirtrilogie schon gelungen, kann der zweite Teil locker mithalten. Der Kampf des Kindermädchens Polly gegen die überlegenen Vampire ist ebenso eindrucksvoll geschildert wie Bills Verzweiflung, nachdem er von der Entführung erfahren hat.

Besonders beeindruckend fand ich die Szene, in der aus der Sicht Dom de Louises dessen Verwandlung in einen Vampir geschildert wird.

Der Roman bleibt über die gesamte Länge spannend und endet mit einem fiesen Cliffhänger. Gut dass der 3. Teil schon parat liegt!

Fazit:

Ein wirklich gelungener und lesenswerter Roman! smile

Titelbild:

Das Titelbild zeigt den Vampirgrafen D. Kalurac im Halbprofil bei schaurig roter Beleuchtung, gezeichnet von Vicente Ballestar. Hübsch ist der Graf nicht gerade. Eine Handlungsszene hätte vielleicht ein besseres Motiv abgegeben.

__________________
Ein nettes Forum hier. smile

                                    marek ist offline Email an marek senden Beiträge von marek suchen Nehmen Sie marek in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
25697
Bernie2603 Bernie2603 ist männlich
Kaiser


Dabei seit: 19.12.2011
Beiträge: 1258

13.03.2012 17:57
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Tolle Fortsetzung. Der zweite Teil dieser Trilogie ist von Anfang bis Ende sehr
Unterhaltsam und Spannend. Bills Frau und sein Sohn werden von Vampiren Entführt.
John und Suko haben noch keinen Anhaltspunkt wo sie suchen sollen um die beiden aus den Klauen der Vampire zu befreien.
Ein Klasse Roman.
Bekommt von mir ein "sehr gut". Buch

__________________
Lesen, bis der Arzt kommt... Buch

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von Bernie2603 am 09.09.2012 23:08.

                                    Bernie2603 ist offline Email an Bernie2603 senden Beiträge von Bernie2603 suchen Nehmen Sie Bernie2603 in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
34234
Loxagon Loxagon ist männlich
Lebende Foren Legende


Dabei seit: 04.09.2011
Beiträge: 1686

01.06.2017 14:07
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Hat mir noch besser gefallen, als der erste Teil. Ein TOP ist damit klar die einzig mögliche Bewertung.

                                    Loxagon ist offline Email an Loxagon senden Homepage von Loxagon Beiträge von Loxagon suchen Nehmen Sie Loxagon in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
94293
spooky007 spooky007 ist männlich
Tripel-As




Dabei seit: 26.08.2015
Beiträge: 153

23.11.2017 07:26
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Gelungener zweiter Teil der Vampir-Trilogie. Etwas mehr Action als im ersten Teil, dafür fehlt die düstere Atmosphäre aus Petrila, da dieser Roman überwiegend in London spielt. Aber extrem spannend, wie Sheila Conolly und der kleine Johnny von den Vampiren entführt werden. Bills Verzweiflung ist sehr gut beschrieben und auch wie das gesamte Sinclair-Team in dieser Krisensituation zusammenrückt kommt gut rüber.

Wertung:
5 von 5 Sternen
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Cover:
Gefällt mir nicht ganz so gut. Kalurac wird im Roman anders beschrieben und nur ein Portrait als Cover finde ich etwas langweilig.

Wertung:
3 von 5 Sternen

__________________
Schaurige Grüße :-)

                                    spooky007 ist offline Email an spooky007 senden Beiträge von spooky007 suchen Nehmen Sie spooky007 in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
99096
Marvin Mondo
Doppel-As


Dabei seit: 21.05.2018
Beiträge: 137

23.05.2018 20:06
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Kann in jedem Fall das hohe Niveau des ersten Teils halten. Die Story mit dem Ministerium erscheint nachvollziehbar, in Teilen aber etwas konstruiert. Dass Dom ausgerechnet Rebecca anruft, ist dann doch ein arger "Zufall" (oder agierte er da bereits schon unter einem Bann?).
Ansonsten: Auweia, mit so nem Kindermädchen möchte ich keinen Streit anfangen. Gerade im Hörspiel ist die Szene heftig, heftig groes Grinsen . Auch in diesem Fall vergebe ich ein "Top".

__________________
Talent is a flame. Genius is a fire...

                                    Marvin Mondo ist offline Email an Marvin Mondo senden Beiträge von Marvin Mondo suchen Nehmen Sie Marvin Mondo in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
104634
Spätaufsteher Sptaufsteher ist männlich
Haudegen




Dabei seit: 17.06.2017
Beiträge: 636

04.07.2018 12:05
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Gefiel mir sogar besser als Teil 1. Die Entführung von Sheila und Johnny, Bills Verzweiflung und Kaluracs teuflische Pläne. Alles fesselnd beschrieben, sodass ich das Heft nicht aus der Hand legen konnte und in einem Rutsch durchgezogen habe. Der Romantitel ist etwas merkwürdig. Wo gibt sich denn Dracula die Ehre? Sein Neffe Kalurac ist gemeint oder was?
Die Rote Rebecca Love Für den Roman ein "Top".

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Sptaufsteher am 04.07.2018 12:11.

                                    Sptaufsteher ist offline Beiträge von Sptaufsteher suchen Nehmen Sie Sptaufsteher in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
105841
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Geisterspiegel.de - Das grosse Online-Magazin
Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design based on Red After Dark © by K. Kleinert 2007
Add-ons and WEB2-Style by M. Sachse 2008-2018