Registrierung Mitgliederliste SucheHäufig gestellte FragenZur StartseiteService

-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Wenn Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.
John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » John Sinclair » JS1-200 » Band 36 Die Nacht des Feuergottes » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Umfrage: JS Band 36 : Die Nacht des Feuergottes
top 1 11.11%
sehr gut 0 0.00%
gut 2 22.22%
mittel 2 22.22%
schlecht 4 44.44%
sehr schlecht 0 0.00%
Insgesamt: 9 Stimmen 100%
 
iceman76 iceman76 ist männlich
Administrator




Dabei seit: 22.09.2008
Beiträge: 7157

Band 36 Die Nacht des Feuergottes Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen


Die Nacht des Feuergottes

Er war ein grausamer Dämon, dessen Machtstreben ein ganzes Land in einen höllischen Abgrund zerren sollte. Er hatte die Absicht, sich zum unumschränkten Herrscher über ein ganzes Volk aufzuschwingen.
Furcht, Not, Pein und Tod sollten seine schrecklichen Handlanger sein!
Das Unheil hatte längst seinen Lauf genommen. Der Zeitpunkt, an dem das Chaos losbrechen sollte, war nicht mehr fern.
Niemand schien das Unheil abwenden zu können.
Es würde geschehen...in der Nacht des Feuergottes!


*Autor: Friedrich Tenkrat*

__________________

*** Eintracht Braunschweig ***
*** Tradition seit 1895 ***
*** Deutscher Meister 1967 ***
Liest gerade: irgendwas was mit Grusel zu tun hat!

01.10.2008 17:02 iceman76 ist offline Email an iceman76 senden Homepage von iceman76 Beiträge von iceman76 suchen Nehmen Sie iceman76 in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Bernie2603 Bernie2603 ist männlich
Kaiser


Dabei seit: 19.12.2011
Beiträge: 1188

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Der nächste Roman von Tenkrat. John und Suko verschlägt es nach Nicaragua wo sie gegen den
Feuergott kämpfen müssen. Er haust in dem Vulkan Momotombito in der Nähe von Managua, der Hauptstadt von Nicaragua wo John und Suko zwei Schriftsteller befreien müssen, die in den Fängen des Feuergottes geraten sind.
Ich fand den Roman nicht so toll. Die Story war schwach und der Roman passt nicht in die
Sinclair Serie.
bekommt von mir ein "schlecht"

__________________
Lesen, bis der Arzt kommt... Buch

18.03.2012 23:29 Bernie2603 ist offline Email an Bernie2603 senden Beiträge von Bernie2603 suchen Nehmen Sie Bernie2603 in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Loxagon Loxagon ist männlich
Lebende Foren Legende


Dabei seit: 04.09.2011
Beiträge: 1545

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Ich vergebe ein TOP für einen TOP-Roman!

07.06.2017 16:09 Loxagon ist offline Email an Loxagon senden Homepage von Loxagon Beiträge von Loxagon suchen Nehmen Sie Loxagon in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

iceman76 iceman76 ist männlich
Administrator




Dabei seit: 22.09.2008
Beiträge: 7157

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

John liest zufällig einen Bericht in der Mystery News in dem es um einen Feuergott geht. Dieser soll in Nicaragua sein Unwesen treiben. Am nächsten Morgen, wie es der Zufall so will, wird John in das Büro von Superintendent Powell gerufen, dieser hat einen neueen Auftrag für ihn. In Nicaragua, genauer gesagt in Managua, sind zwei Briten verschwunden, Schriftsteller die das Geheimnis des Feuergottes ergründen wollten...
Ein neuer Fall für John und Suko kristallisiert sich heraus...

Fazit: Ich vergebe ein "mittel" mit Tendenz zu "gut" für diesen Roman. So richtig vom Hocker gehauen hat mich die Story nicht. Ich denke auch mal das das besagte magische Spray (S. 42 links oben) nicht noch einmal auftauchen wird.
Kann man aber durchaus mal gelesen haben.

__________________

*** Eintracht Braunschweig ***
*** Tradition seit 1895 ***
*** Deutscher Meister 1967 ***
Liest gerade: irgendwas was mit Grusel zu tun hat!

02.10.2017 10:04 iceman76 ist offline Email an iceman76 senden Homepage von iceman76 Beiträge von iceman76 suchen Nehmen Sie iceman76 in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

spooky007 spooky007 ist männlich
Tripel-As




Dabei seit: 26.08.2015
Beiträge: 153

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Dieser Roman erinnert mich auf schreckliche Weise an den Roman "Der Vulkanteufel von Hawaii", der ja auch von Friedrich Tenkrat geschrieben wurde. Da ging es um ein Reporterehepaar, die nach dem Vulkanteufel gesucht haben. Ebenso spielte der Roman in einer tropischen Gegend. Genauso wie dieser. Nur hier war es kein Reporterehepaar, sondern zwei Schriftsteller, die den Feuergott finden wollten. Beide Romane spielen an tropischen Orten und handeln von einem Feuerdämon, der in einem Vulkan haust. Na ja ... Leider hat mich dieser aktuelle Feuergott auch nicht wirklich beeindruckt, da dieser trotz seiner augenscheinlichen Macht doch recht unmotiviert gegen John Sinclair vorgegangen ist. John hantiert außerdem plötzlich mit einem magisches Spray herum Urks
Lustig fand ich den Schluß: Als John und Suko auf den Vulkan klettern musste ich total an Frodo und Sam aus "Herr der Ringe" denken. Wie sich die beiden am Ende ihrer Kräfte durch Hitze, Glut und Staub zum Kraterrand schleppen um diese Custodia dort hinein zu werfen, erinnert mich total an die ähnliche Szene aus "Herr der Ringe" wo sich Frodo und Sam den Schicksalsberg in Mordor hinaufschleppen um den Ring ins Feuer zu schleudern großes Grinsen

Wertung:
2 von 5 Sternen
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Cover:
Wenn auch gut gezeichnet, beeindruckt mich auch das Cover nicht sonderlich. Der Feuergott erinnert mich etwas an "Conan der Barbar".

Wertung:
3 von 5 Sternen

__________________
Schaurige Grüße :-)

27.11.2017 08:38 spooky007 ist offline Email an spooky007 senden Beiträge von spooky007 suchen Nehmen Sie spooky007 in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

dark side dark side ist männlich
Foren Gott




Dabei seit: 10.01.2010
Beiträge: 8886

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von spooky007
Leider hat mich dieser aktuelle Feuergott auch nicht wirklich beeindruckt, da dieser trotz seiner augenscheinlichen Macht doch recht unmotiviert gegen John Sinclair vorgegangen ist. John hantiert außerdem plötzlich mit einem magisches Spray herum Urks

Da sind sie ja wieder ...meine Götter die ich so sehr liebe Wall Wall Wall .

__________________

Demnächst:
1. JS: Band 2086 Die Wiedergängerin
2. LB: Band 0032 Das Monster aus der Retorte

27.11.2017 20:27 dark side ist offline Email an dark side senden Beiträge von dark side suchen Nehmen Sie dark side in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Spätaufsteher Spätaufsteher ist männlich
Routinier




Dabei seit: 17.06.2017
Beiträge: 475

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Leider wird überhaupt kein Bezug auf die Trilogie und Johns neues Wissen über sein Kreuz genommen. Stattdessen führt Tenkrat hier ein magisches Spray ein. Dass Suko mal wieder Scotch trinkt, ist beim Autor Standard. Aber auch bei Dark hat Suko schon getrunken(Band 33).

Der Roman ist nicht schlecht geschrieben, aber zwischendurch war die Spannung manchmal raus. Tenkrat hat über die Themen Feuerdämonen und Vulkane auch schon öfter geschrieben. Die Wendung im Finale mit der Custodia ist schon abenteuerlich. Da stellen sich mir gleich einige Fragen: Wie lange hatte van Pallandt diese Blumenvase schon? Warum ist er als er jünger und fitter war nicht selbst gegen den Dämon gezogen? usw.

Der Roman ist handwerklich wirklich toll geschrieben. Mir gefallen die Romane von Tenkrat, aber storytechnisch war das hier nicht überragend. Gibt ein "gut".
Jetzt kommt also der erste Appel. Und was steht in der Vorschau? Vulkaninsel großes Grinsen

11.07.2018 15:19 Spätaufsteher ist offline Email an Spätaufsteher senden Beiträge von Spätaufsteher suchen Nehmen Sie Spätaufsteher in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Unser Link-Partner
Über diese Banner sind auch Mitglieder-Seiten erreichbar.


Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design and © by K. Kleinert 2007
Impressum