Registrierung Mitgliederliste SucheHäufig gestellte FragenZur StartseiteService

-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Wenn Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.
John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » Macabros » 51-100 » Macabros Nr. 72 Nh'or Thruus Unheil-Schläfer » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
iceman76 iceman76 ist männlich
Administrator




Dabei seit: 22.09.2008
Beiträge: 6849

Macabros Nr. 72 Nh'or Thruus Unheil-Schläfer Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen


Nh'or Thruus Unheil-Schläfer

Klappentext:

Die Nachmittagssonne stand tief über dem Frankfurter Hauptbahnhof. Autos wälzten sich durch die Straßen, Stoßstange an Stoßstange, eine Springflut aus Blech, die sich jeden Tag um diese Zeit über den Asphalt ergoß. In der schwülen Luft wirkte der Geruch der Abgase ätzend und erschwerte das Atmen.
"Rot! Verdammt!" stieß Bechler zornig hervor und trat auf die Bremse. Mit leise quietschenden Reifen kam der Lieferwagen knapp vor dem Zebrastreifen zum Stillstand. Der dicke, verschwitzte Mann hinter dem Steuer zündete nervös eine Zigarette an und blickte ungeduldig auf die Uhr. Fast fünf.
"Zum Teufel!" fluchte er unbeherrscht. Endlich leerte sich der Fußgängerüberweg, und die Ampel sprang wieder auf Grün. Erleichtert gab Bechler Gas, der klapprige Lieferwagen setzte sich in Bewegung und surrte gleichmäßig die breite Hauptverkehrsstraße entlang.

__________________

*** Eintracht Braunschweig ***
*** Tradition seit 1895 ***
*** Deutscher Meister 1967 ***
Liest gerade: irgendwas was mit Grusel zu tun hat!

16.09.2009 20:11 iceman76 ist offline Email an iceman76 senden Homepage von iceman76 Beiträge von iceman76 suchen Nehmen Sie iceman76 in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Rebote57 Rebote57 ist männlich
Jungspund




Dabei seit: 08.05.2011
Beiträge: 13

RE: Macabros Nr. 72 Nh'or Thruus Unheil-Schläfer Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Cover of Nuñez http://www.theweeweb.co.uk/public/ladybi...ors.php?id=1055

22.05.2011 12:46 Rebote57 ist offline Email an Rebote57 senden Homepage von Rebote57 Beiträge von Rebote57 suchen Nehmen Sie Rebote57 in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Shadow Shadow ist männlich
Lebende Foren Legende


Dabei seit: 29.10.2014
Beiträge: 1991

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Dies ist der 9. Roman um Mirakel, den fliegenden Dykten aus den Tiefen des Kosmos.

Dieser Mirakel-Roman ist m. E. mit Abstand der schwächste von den 10 Stück, die geschrieben wurden. Dieser Roman hätte m. M. n. gar nicht als Mirakel-Roman veröffentlicht werden sollen, denn er hat damit am wenigsten zu tun. Der Autor (Rainer Zubeil) hat hier einen Mirakel präsentiert, der kaum etwas mit der bisherigen Figur gemein hatte. Es kam darin auch kein "übliches Geplänkel" im Konstruktionsbüro "Gering & Krollmann" vor, noch wurde Alexandra Becker, seine bekannt "heimliche" Flamme, auch nur erwähnt, wenn ich mich nicht irre.

Hier ist Mirakel irgendwie immer am kämpfen, aber irgendwie scheinen alle diese Kämpfe ohne rechten Sinn zu sein. Einzig interessant ist sein Ausflug in den Mikrokosmos. Dazu wird auch noch pompös eine Riesenschlange mitten in Frankfurt aufgebaut - und danach erscheint dieselbe nie wieder. Und der Namensgeber des Titels, Nh'or Thruu, kommt überhaupt nicht darin vor. Eine richtige Mogelpackung.

Allein dieser Roman hätte für mich Grund genug bedeutet, diese Subserie einzustellen! Nudelholz

Wem es um Punkte geht: Ich würde 0 Punkte von 5 Punkten vergeben.

Kleine Anmerkung: Der Titelbildzeichner soll mit vollständigem Namen Jorge Núñez Segura heißen.
(Vielleicht ist Segura der Nachname seiner Ehefrau, denn dieser wird im Spanischen oft nur einfach angehängt, habe ich einmal gelesen.)

__________________
Erhebe nicht den Anspruch, alles zu wissen – versuche es.

Dieser Beitrag wurde schon 3 mal editiert, zum letzten mal von Shadow am 25.11.2014 11:38.

08.11.2014 11:19 Shadow ist online Beiträge von Shadow suchen Nehmen Sie Shadow in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Shadow Shadow ist männlich
Lebende Foren Legende


Dabei seit: 29.10.2014
Beiträge: 1991

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Hätte alles nach dem Willen von Jürgen Grasmück alias Dan Shocker geklappt in Bezug auf eine eigenständige Mirakel-Serie, so wäre dieser Roman wohl der letzte in der Macabros-Serie gewesen. Da jedoch aus der Mirakel-Serie nichts wurde, erschien mit der Nr. 76 "Ruf ins Vergessen" der letzte Mirakel-Roman aus der Feder Dan Shockers in der Macabros-Heftromanserie.

Siehe dazu auch meinen Kommentar bei Macabros Nr. 74 "Krypta der Regenbogen-Menschen".

__________________
Erhebe nicht den Anspruch, alles zu wissen – versuche es.

21.10.2015 23:14 Shadow ist online Beiträge von Shadow suchen Nehmen Sie Shadow in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Estrangain Estrangain ist männlich
Kaiser




Dabei seit: 22.05.2013
Beiträge: 1431

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Nein, alles was recht ist, aber bei "Mirakel" hört sich bei mir die Toleranz auf.
Ich möchte das Andenken an Jürgen Grasmück ja nicht beschmutzen, aber mit diesem Blödsinn um den fliegenden Wundermann hat er mir das Kraut ausgeschüttet.
Wobei ich jetzt nicht diesen Roman im Speziellen meine, sondern das ganze Konzept.

__________________
https://www.facebook.com/Ringos-Buch-und...42141035869037/

22.10.2015 16:12 Estrangain ist offline Email an Estrangain senden Homepage von Estrangain Beiträge von Estrangain suchen Nehmen Sie Estrangain in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Unser Link-Partner
Über diese Banner sind auch Mitglieder-Seiten erreichbar.


Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design and © by K. Kleinert 2007
Impressum