logo
-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Falls Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.

John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » John Sinclair » JS1-200 » Band 45 Die Werwölfe von Wien
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Umfrage: JS Band 45 : Die Werwölfe von Wien
top 
2
22.22%
sehr gut 
3
33.33%
gut 
0
0.00%
mittel 
4
44.44%
schlecht 
0
0.00%
sehr schlecht 
0
0.00%
Insgesamt: 9 Stimmen 100%
 
iceman76 iceman76 ist männlich
Administrator




Dabei seit: 22.09.2008
Beiträge: 7214

01.10.2008 17:37
Band 45 Die Werwölfe von Wien
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen


Die Werwölfe von Wien

Gierig suchen sie ihre Opfer.
Lautlos gleiten sie wie körperlose Schatten durch die Dunkelheit.
Wenn sie die Witterung eines Opfers aufgenommen haben, bleiben sie auf seiner Spur.
Wie ein Blitz aus heiterem Himmel schlagen sie plötzlich zu. Tödlich wie immer.


*Autor: Friedrich Tenkrat*

__________________

*** Eintracht Braunschweig ***
*** Tradition seit 1895 ***
*** Deutscher Meister 1967 ***
Liest gerade: irgendwas was mit Grusel zu tun hat!

                                    iceman76 ist offline Email an iceman76 senden Homepage von iceman76 Beiträge von iceman76 suchen Nehmen Sie iceman76 in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
1634
Bernie2603 Bernie2603 ist männlich
Kaiser


Dabei seit: 19.12.2011
Beiträge: 1205

03.04.2012 12:44
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

John bekommt einen Anruf von seinem Freund Tony Ballard das in Wien Werwölfe Jagd
auf Menschen machen. John und Suko fliegen nach Wien um die Werwölfe zu vernichten.
Dabei spielt eine andere Person eine große Rolle in diesem Spiel...
Obwohl der Roman von Tenkrat war, ist dieser ziemlich gut gelungen.
Spannung wurde immer hoch gehalten und Die Story war sehr gut.
Bekommt von mir ein "sehr gut" Buch

__________________
Lesen, bis der Arzt kommt... Buch

                                    Bernie2603 ist offline Email an Bernie2603 senden Beiträge von Bernie2603 suchen Nehmen Sie Bernie2603 in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
35103
iceman76 iceman76 ist männlich
Administrator




Dabei seit: 22.09.2008
Beiträge: 7214

25.06.2015 00:58
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

John, Suko und Jane sind bei den Conollys zu einer kleinen Feier eingelade. Die Feier wird durch einen Anruf gestört. Es ist Tony Ballard der schon bei X-Leuten versucht hat John zu erreichen. In Wien sind einige Menschen durch Werwölfe getötet worden. Eigentlich sollte Tony Ballard diesen Fall übernehmen allerdings ist dieser aufgrund einer Verletzung dazu nicht in der Lage. So bittet er John diesen Fall zu übernehmen. John sagt natürlich sofort zu. So fliegen John und Suko am nächsten Tag nach Wien um sich der Sache anzunehmen...

Fazit: Ich vergebe für diese Geschichte ein "sehr gut" mit Tendenz zu "top". Hier hat Friedrich Tenkrat einen sehr überzeugenden John Sinclair Roman hingelegt! Fällt kaum auf das dieser Roman nicht von Jason Dark geschrieben wurde. Allerdings sind mir Suko´s Trinkgewohnheiten aufgefallen, die sind für einen Darkschen Suko doch eher untypisch! groes Grinsen

Und auf Seite 52 hat der Autor irgendwie vergessen zu erwähnen das Suko einen Streifschuss an der Schläfe abbekommen hat! Das wird allerdings dann auf Seite 54 und 57 dann doch noch erwähnt... zumindest kann man es sich denken!
Ansonsten: Sehr empfehlenswert!!!

__________________

*** Eintracht Braunschweig ***
*** Tradition seit 1895 ***
*** Deutscher Meister 1967 ***
Liest gerade: irgendwas was mit Grusel zu tun hat!

                                    iceman76 ist offline Email an iceman76 senden Homepage von iceman76 Beiträge von iceman76 suchen Nehmen Sie iceman76 in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
74983
A.F.Morland A.F.Morland ist männlich
Routinier


Dabei seit: 09.10.2009
Beiträge: 286

25.06.2015 08:38
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Ich bedanke mich für die guten Beurteilungen. AFM

                                    A.F.Morland ist offline Email an A.F.Morland senden Homepage von A.F.Morland Beiträge von A.F.Morland suchen Nehmen Sie A.F.Morland in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
74986
Loxagon Loxagon ist männlich
Lebende Foren Legende


Dabei seit: 04.09.2011
Beiträge: 1628

03.09.2017 22:56
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Ein TOP Roman.

Aber nun gut, ist halt auch ein AFM.

                                    Loxagon ist online Email an Loxagon senden Homepage von Loxagon Beiträge von Loxagon suchen Nehmen Sie Loxagon in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
96549
spooky007 spooky007 ist männlich
Tripel-As




Dabei seit: 26.08.2015
Beiträge: 153

04.12.2017 08:17
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Hier haben wir einen der etwas besseren Romane von Friedrich Tenkrat für die Sinclair-Serie. Gut gefallen hat mir die Idee mit Benno Messmer als "guter" Werwolf, der mit seinem Dasein unglücklich ist und seine Werwolf-Eltern töten muss um sich selbst zu erlösen. Auch die nächtliche Stimmung auf dem Wiener Prater wurde gut beschrieben. Nicht gefallen hat mir dafür mal wieder wie Tenkrat Suko beschreibt und den Umgang zwischen John und Suko. Bei der kleinen Feier am Anfang trinkt Suko (der ja sonst so gut wie nie Alkohol trinkt) schon recht viel Champagner - passt nicht. Dann wird er von John auch noch recht barsch zurecht gewiesen (Suko, es reicht!) - passt auch nicht. Auch sonst zieht es sich noch etwas durch die Handlung, als ob Suko eher nur ein kleiner dümmlicher Handlanger von John ist. Für mich zählt der Roman zur Mittelklasse.

Wertung:
3 von 5 Sternen
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Cover:
Ganz gut gezeichnet (insbesondere die Wiener Staatsoper im Hintergrund. Jedoch finde ich die Werwölfe nicht so gelungen (wie fast immer von Ballestar) und die dargestellte Szene kommt auch so nicht in der Story vor.

Wertung:
3 von 5 Sternen

__________________
Schaurige Grüße :-)

                                    spooky007 ist offline Email an spooky007 senden Beiträge von spooky007 suchen Nehmen Sie spooky007 in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
99458
Spätaufsteher Sptaufsteher ist männlich
Haudegen




Dabei seit: 17.06.2017
Beiträge: 565

10.08.2018 14:06
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Wieder ein ausgezeichneter Roman von Tenkrat. Neben einer spannenden Werwolfgeschichte, bekommt der Leser eine ausführliche Stadtbesichtigung in Wien. Besonders das Finale wusste zu gefallen. John und Suko müssen niemanden töten. Benno Messmer erledigt seine Eltern mit einem silbernen Schwert und ist danach von seinem Fluch befreit.

Für Cover und Story jeweils ein "Top".

Auf der Leserseite erwähnt Jason erstmals, dass er auf den Jugendschutz achten müsse. Deshalb sei in den jetzigen Romanen das Horror-Element nicht mehr so stark vertreten wie noch im Gespenster-Krimi.

                                    Sptaufsteher ist offline Email an Sptaufsteher senden Beiträge von Sptaufsteher suchen Nehmen Sie Sptaufsteher in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
107203
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design based on Red After Dark © by K. Kleinert 2007
Add-ons and WEB2-Style by M. Sachse 2008-2018