logo
-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Falls Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.

John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » Maddrax » 201-400 » Band 254: Das Nest
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Habibi Habibi ist weiblich
Chefin




Dabei seit: 01.10.2008
Beiträge: 5392

30.09.2009 12:17
Band 254: Das Nest
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



Während Matt und Aruula erfahren, was wirklich auf Guernsey geschehen ist, hofft Rulfan in London die nächsten Tage zu überleben. Er hat sich entscheiden müssen zwischen Demokraten und Taratzen; nun wird sich erweisen, ob das Bündnis mit Hrrney eine kluge Wahl war. Denn für den Taratzenkönig ist er nur solange von Nutzen, wie er ihm den Bunker öffnen und den Umgang mit modernen Waffen beibringen kann.
Doch da gerät Hrrney selbst in Bedrängnis. Jemand scheint die Taratzen ausrotten zu wollen. Noch ahnen beide nicht, dass jener neue Feind eine alte Bekannte ist...

Erscheinungsdatum: 13.10.2009

Autorin: Michelle Stern

Cover: Koveck


«Diesen Roman bewerten» «Die aktuelle Top50»

                                    Habibi ist offline Email an Habibi senden Beiträge von Habibi suchen Nehmen Sie Habibi in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
8284
engelbert
Kaiser




Dabei seit: 21.09.2008
Beiträge: 1248

31.10.2009 19:41
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Matt und Aruula erreichen das Festland und beerdigen die versteinerte Queen. In London angekommen kidnappen sie einen Techno, wobei Chira sich von ihnen trennt. Aruula erlauscht aus den Gedanken des Technos, das Rulfan von den Taratzen befreit und nicht mehr ihr Gefangener ist. Nach Übergabe des versteinerten Fingers trennen sich ihre Wege.
Um die Technik von den Bunkerleuten zu verstehen hält der Taratzenkönig Hrrney, Rulfan als Gefangenen fest. Nur sehr zögerlich gibt Rulfan einige wenige Details bekannt, sich immer bewusst, nur so lange sein Wissen von Vorteil ist, bleibt er am Leben. Chira findet schließlich seinen Herrn in den Underground Schächten von London.
Traysi hat auch ihr zweites Augenlicht verloren und somit auch ihre hinderliche Doppelsicht. Sie beherrscht eine mutierte Eule mittels Kraft ihrer Gedanken und sie sieht in den Augen des Eluu. Ihre Rache gilt einzig dem Taratzenkönig. Tagtäglich fügt sich dem Volk der Taratzen Verluste zu. Ihr gesundheitlicher Zustand bessert sich nur unwesentlich, immer wieder wird sie Fieberschüben heimgesucht.
Hrrney ergreift die Lupa und zwingt Rulfan seine verunstaltete Göttin Traysi zu suchen mit der Frage, unter welchen Umständen sie ihm verzeihen könnte? Rulfan findet Traysi im Eulennest vor. Ihr Ultimatum wäre die Köpfe des Druiden und des Grandlords Paaacival auf einen silbernen Tablett, sowie müsse sich der Taratzenkönig vor seinem Volke auf Knien um Verzeihung bitten.
Um erstmal die Köpfe servieren zu können, befiehlt Hrrney einen Angriff auf die Lords.
Rulfan kann sich von seinen Fesseln befreien und es gelingt ihm die Flucht, wobei er Hrrney mit einen Metallstab schwer verletzten kann. Am Ausgang kämpft er sich (siehe Cover) auf ein rotes Autowrack und verteidigt sich gegen eine Übermacht. Der geistig beeinflusste Eluu ergreift sich Rulfan um im nächsten Moment von einer kleinen Rakete eines EWAT zerfetzt zu werden. Die Maschinengewehre des EWAT bereinigen auch die Gefahr der Taratzen.
Ein anstehendes Friedensangebot der Technos lehnt Rulfan ab.
Rulfan zieht sich zur Themse zurück und wird durch zwei von Traysi beeinflussten Taratzen zum Eluunest geführt. Er erkennt sofort, dass sie in sterben liegt. Mit keiner Medizin könnte man hier noch helfen, nur Sterbehilfe kann er ihr noch zugestehen. Nach ihren Tod wird Rulfan von den beiden Taratzen gefangengenommen und zum Nest abgeführt damit er Hrrney operiere, als Gegenleistung erhalte er dafür seine Chira.
Maddrax erkennt die Zusammenhänge um die Gefangennahme Rulfans richtig und erhofft sich von den Lords Unterstützung. Noch bevor die Lords eine Befreiung in die Wege leiten können, werden sie selbst von den Taratzen angegriffen wobei der Druide getötet wird. Der Angriff der Taratzen wird unterbunden und sie erleiden sehr hohe Verluste. Das Vorhaben eine Befreiungsaktion für seinen Freund zu starten wird auf Flössen zur Themse schnellstens umgesetzt. Rulfan entkommt mit Chira nach gelungener Operation erneut zur Themse, hierbei decken die Lords seinen Rückzug. Unter dem Schutz der Lords können sich die Freunde in ihren Dorf zurückziehen.
Biglord Djeyms wird am Fluss von einer schemenhaften Gestalt berührt und versteinert.


Ein mehr als gelungener Roman. So was nenn ich mal, etwas Handfestes. In seinen einzelnen Handlungsstränge zusammengezogen, ergibt es ein greifbares Packet. Bedeutungsschwanger bis hin zum allgegenwärtigen Tod. Jedes Mal wenn ich das Heft ergriff, fielen tote Taratzen daraus hervor. Also Mäusefallen muss man zur Zeit in London nicht mehr aufstellen - sie sind etwas rar geworden. Gott liebt auch Ratten und Mäuse, ich habe mich mal gefragt, wie Wudan es so sieht? groes Grinsen
Nach dem Tod seiner Geliebten und des ungeborenen Babys, nun auch sein tierischen Freund. Die endgültige Gewissheit um das Ableben seines Vater - nie mehr unausgesprochene Fragen beantwortet zu bekommen. Rulfan wird innerlich zerrissen, bedeutungsvolle Entscheidungen aus tiefster Trauer von Sein zu Nichtsein. Als wäre es noch immer nicht genug, gibt er sich als Seelsorger beim Hinscheiden um Traysi, um beim nächsten Moment vielleicht doch als Taratztenfutter zu enden. Der Hammer ist die schlussendlich die Operation am Taratzenkönig selbst. Jenes Vieh, das ihm bis an die Grenzen des Verkraftbaren an physischen und psychischen Schmerzen angetan hat.
Die Autorin zeichnet hier eine Figur, die ihr sehr gut gelungen ist. Es ist nicht nur ein Held mit menschlichen Qualitäten.
Sollte Rulfan und Chira im nächsten Leben mit vertauschten Rollen auf Erden wandeln, würden beide ohne Probleme klar kommen.
Was bleibt ist das Rätsel der Versteinerungen.

Story: 4,00/5,00

Vor allem der Hintergrund gefällt mir besonders.
Lustig ist das Klischee vom Skelett.

Cover:4,00/5,00

__________________

                                    engelbert ist offline Email an engelbert senden Beiträge von engelbert suchen Nehmen Sie engelbert in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
8916
lessydragon lessydragon ist männlich
Foren Gott




Dabei seit: 21.08.2012
Beiträge: 2454

02.08.2018 02:00
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Der ausführlichen Rezi von Engelbert ist ja kaum etwas hinzuzufügen, auch ich möchte hier gerne ein Gut vergeben.
Anfangs ist es quasi erstmal ein Sortieren und ein Hin und her, bis sich alle für ihren Weg positioniert haben und Maddrax und Aruula über alles Bescheid wissen, um dann ihr weiteres Vorgehen abzustimmen, das zog sich etwas hin. Nicht im negativen Sinne, aber wirllich voran ging es nicht, gleichte eher einem Hin und Her. Aber das war wirklich gelungen und echt gut durchdacht.
Zum Finale hin wurden diese Grundeinstellungen dann echt gut umgesetzt und lies sich auch wirklich leicht lesen. Auch wenn der Weg von Maddrax und Aruula, nun auch Rulfan, erstmal in den Norden führt, zeigt der Epilog, dass die Sache mit den versteinernden Schatten nicht aus der Welt ist und hier quasi ein Rätsel auf Verfolgung ist. Freue mich schon auf die Fortsetzung um das Ganze, auch wenn jetzt erstmal wieder andere Serien dran sind...

LG Lessy groes Grinsen Alt

__________________
✨LESSYDRAGON✨
Der Weg ist das Ziel!

                                    lessydragon ist offline Email an lessydragon senden Beiträge von lessydragon suchen Nehmen Sie lessydragon in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
106857
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design based on Red After Dark © by K. Kleinert 2007
Add-ons and WEB2-Style by M. Sachse 2008-2018