Registrierung Mitgliederliste SucheHäufig gestellte FragenZur StartseiteService

-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Wenn Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.
John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » Weitere Serien » Geister-Western » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Habibi Habibi ist weiblich
Chefin




Dabei seit: 01.10.2008
Beiträge: 5392

Geister-Western ! Startbeitrag ! Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Habe als Zugabe bei einer Auktion noch zwei Geister-Western umsonst dazubekommen.

Da ich diese Bastei Serie überhaupt noch nicht kannte und sie mir vom Cover und den angegebenen Preis her sehr alt vorkam, habe ich mal versucht Infos darüber einzuholen.

Bisher konnte ich aber nur rausfinden, dass insgesamt 30 Ausgaben zwischen dem 25.2.1975 und dem 13.4.1976 erschienen sind. Erscheinungsdatum war 14-tägig.

Hat schon jemand mal einen solchen Geister-Western gelesen?
Die Cover sehen ganz lustig aus ....

Sind die Dinger was wert und stehen die im Romanpreiskatalog?



01.10.2009 13:09

Habibi Habibi ist weiblich
Chefin




Dabei seit: 01.10.2008
Beiträge: 5392

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Ja los, haut bitte in die Tasten Daumen_hoch

Und Harry, zum Glück hab ich derzeit noch Platz in meinem Romanzimmer - die Beschreibung vom Reverend hat ausgereicht um meine bessere Hälfte anspringen zu lassen ... und damit meine ich jetzt nicht die Harley großes Grinsen

28.07.2011 16:11 Habibi ist offline Email an Habibi senden Beiträge von Habibi suchen Nehmen Sie Habibi in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

marek marek ist männlich
Haudegen


Dabei seit: 23.11.2010
Beiträge: 543

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Geister-Western 1 - "Die Nacht der Bestien" von Les Willcox

Inhalt

Eine Gruppe Cowboys holt eine Herde Rinder aus Mexiko und will diese zur Heimatranch führen. Im Ödland unterwegs, werden sie allerdings von einem Sandsturm überrascht, der eine lebenswichtige Wasserstelle verschüttet und in dem die Cowboys auch noch die Orientierung verlieren. Auf ihrer Suche nach Wasser gelangen sie in eine ihnen unbekannte Gegend, in der schon bald der erste Cowboy von unheimlichen Wesen bestialisch getötet wird.
Ein Unwetter bringt zwar bald das nötige Wasser, doch wird jetzt auch das Lager der Cowboys von den unheimlichen Wesen sowie einem Wolfsrudel angegriffen, wobei fast sämtliche Cowboys den Tod finden. Es überleben jedoch zwei Gruppen von Cowboys, die das Lager verlassen hatten, um nach dem zuerst getöteten Cowboy zu suchen. Diese gelangen schließlich in eine Geisterstadt inmitten der angrenzenden Wüste.
Hier fehlt jede Spur von Wasser und unheimliche Phänomene wie geisterhafte Gesänge aus der doch scheinbar leeren Kirche oder immer wiederkehrendes Glockenläuten setzen den Überlebenden zu. Auch wird die Stadt immer wieder von einem Rudel Wölfe durchstreift.
Dann taucht auch noch eine Gruppe gewissenloser Goldsucher auf, womit die Überlebenschanchen der Viehtreiber weiter sinken.

Kritik

Grusel- und Horrorelemente sind in diesem Roman reichlich vorhanden. Dies beginnt schon mit der Beschreibung der ersten Leiche: Blutleer, mit herausgebissenem Kehlkopf sowie herausgerissenem Herzen wird diese aufgefunden. Kein Wunder, dass den Cowboys die Zähne klappern und sie sich auch bisweilen übergeben müssen.
In einer anderen Szene nähert sich ein Gefährte auf einem Pferd, den die Cowboys auch mit Namen ansprechen. Erst dann merken sie, dass diesem inzwischen der Kopf fehlt und der Hut einfach so auf den Schultern liegt.
Situationen wie diese haben schon ein gehöriges Maß an unfreiwilliger Komik. Geradezu nervend ist es aber, immer wieder über die Kirchenglocke zu lesen. Mal läutet sie, mal läutet sie nicht. Mal klingen Gesänge durch die Geisterstadt, mal nicht. Immer rieselt in der Wüstenstadt aber Sand, was auf vielen Seiten zu lesen ist.
Die Hauptfiguren tauchen unvermittelt in der Handlung auf, werden nicht eingeführt und sind zunächst gar nicht als solche zu erkennen. Während der ganzen weiteren Handlung werden sie auch nicht weiter konturiert. Sie handeln, tun dies oder das, aber als Leser konnte ich kaum mit ihnen mitfiebern.
Die unheimlichen Dinge, die sich in der Geisterstadt abspielen, finden teilweise eine natürliche Erklärung, teilweise mischen sie sich auch mit übernatürlichen Phänomenen. Wie dies alles miteinander verknüpft ist, bleibt zu einem großen Teil offen und entzieht sich wohl auch der Kenntnis des Autors.
Sprachlich liegt hier ebenfalls keine Meisterleistung vor, was die beiden Zitate untermauern mögen:

"Wieder stierte Lucky in die ausdruckslosen Augen, die einen so menschlich wissenden Ausdruck hatten."

"Und die Wölfin ... witterte in den heißen Wind. Die langen Zitzen schlugen hin und her."

Fazit

Grusel- und wohl auch Horrorelemente gibt es in diesem Geister-Western genug. Das macht aber noch keinen guten Roman. Hier fehlt es einfach an einer sinnvollen und in sich stimmigen Handlung sowie an erzählerischem Talent.
Ich mag Filme, Hörspiele und Romane der B-Kategorie oftmals, gerade weil sie mit keinem allzu großen Ernst rezipiert werden wollen. Aber dieses Heft fand ich einfach nur grottig.

__________________
Ein nettes Forum hier. smile

01.08.2011 12:38 marek ist offline Email an marek senden Beiträge von marek suchen Nehmen Sie marek in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Horror-Harry Horror-Harry ist männlich
Foren Gott


Dabei seit: 23.09.2009
Beiträge: 3176

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Habibi
...zum Glück hab ich derzeit noch Platz in meinem Romanzimmer - die Beschreibung vom Reverend hat ausgereicht um meine bessere Hälfte anspringen zu lassen ...

Von Reverend Pain sind 7 Romane in der Reihe "Grusel-Schocker" erschienen:
GS 26 Dämonen-Töter
GS 29 Das teuflische Paar
GS 33 Im Totenreich der Blut-Hexe
GS 46 Schrei, wenn dich der Werwolf holt
GS 54 Sklavin des Vampirs
GS 59 Ortrus, der Verfluchte
GS 70 Wo Satan herrscht...

Desweiteren sind noch 5 Bücher bei Zaubermond erschienen und zwar mit je 2 Geschichten pro Band. In jedem Buch ist ein NEUER Roman und ein Nachdruck aus GS enthalten. Während es sich bei den GS-Romanen um Einzelabenteuer handelt, zieht sich durch die neuen Geschichten ein roter Faden.
Die Titel:
1. Dämonen-Töter / Wo die Toten sich erheben
2. Das teuflische Paar / Das Kloster der Wölfe
3. Festung der Schädel / Sklavin des Vampirs
4. Im Totenreich der Blut-Hexe / Labyrinth der Verfluchten
5. Im Wald der Verdammnis / Schrei, wenn dich der Werwolf holt

05.08.2011 20:45 Horror-Harry ist offline Beiträge von Horror-Harry suchen Nehmen Sie Horror-Harry in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

marek marek ist männlich
Haudegen


Dabei seit: 23.11.2010
Beiträge: 543

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Es gibt auch ein Hörspiel mit Reverend Pain, das bei Dreamland erschienen ist:

http://www.amazon.de/Zeit-Finsternis-Rev...n/dp/3939066826

__________________
Ein nettes Forum hier. smile

05.08.2011 21:42 marek ist offline Email an marek senden Beiträge von marek suchen Nehmen Sie marek in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Habibi Habibi ist weiblich
Chefin




Dabei seit: 01.10.2008
Beiträge: 5392

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Der gute Reverend im Grusel-Schocker ist bereits geordert Daumen_hoch

Die Zaubermond Bücher gibts evtl. zu Weihnachten.

05.08.2011 22:36 Habibi ist offline Email an Habibi senden Beiträge von Habibi suchen Nehmen Sie Habibi in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Seiten (2): « vorherige 1 [2]
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Unser Link-Partner
Über diese Banner sind auch Mitglieder-Seiten erreichbar.


Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design and © by K. Kleinert 2007
Impressum