Registrierung Mitgliederliste SucheHäufig gestellte FragenZur StartseiteService

-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Wenn Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.
John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » John Sinclair » Gespenster Krimis » John Sinclair Band 4 (GK 25) Das Leichenhaus der Lady L. » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
iceman76 iceman76 ist männlich
Administrator




Dabei seit: 22.09.2008
Beiträge: 6866

John Sinclair Band 4 (GK 25) Das Leichenhaus der Lady L. Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Das Leichenhaus der Lady L.



Klappentext:

Es war eine unheilschwangere Nacht. Grelle Blitze zuckten über den wolkenverhangenen Himmel. Die kurz danach folgenden Donner rollten über das Land wie Todesgrüße aus einer anderen Welt. Doch es fiel kein Regen. Eine drückende schwüle breitete sich aus. Es war die Nacht, in der die Menschen Zuhause blieben, die Fenster verriegelten und sich in ihren Betten verkrochen. Es war die Nacht, der Dämonen und Geister.
Die junge Frau auf dem breiten Bett störte das Unwetter nicht. Diese Nacht war für sie eine Liebesnacht. Schier unersättlich war ihre Leidenschaft. Der junge Marquis der auf dem Bettrand saß und sich gerade sein Hemd über den Kopf streifte war ihr neuster Favorit. Lady La Duga war eine schöne Frau. Das lange schwarze Haar reichte ihr bis weit über die Schultern. Grüne, leicht schräg stehende Augen erinnerten den jungen Marquis immer an eine Katze.

Erscheinungsdatum: 05.03.1974

Cover: Vilanova


Besonderheit:
Dieser Roman erschien als Gespenster-Krimi Band 25, in der 2. Auflage der eigenen John Sinclair Serie erschien dieser Roman als Band 4.

__________________

*** Eintracht Braunschweig ***
*** Tradition seit 1895 ***
*** Deutscher Meister 1967 ***
Liest gerade: irgendwas was mit Grusel zu tun hat!

17.10.2009 12:59 iceman76 ist offline Email an iceman76 senden Homepage von iceman76 Beiträge von iceman76 suchen Nehmen Sie iceman76 in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Rossi Rossi ist männlich
König




Dabei seit: 21.07.2011
Beiträge: 719

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Besonderes

Wieder ist Bill Conollly mit von der Partie
Erster Vampir Roman

Fazit

Hat mir sehr gut gefallen,die Gegend das Leichenhaus und auch die Vorgeschichte sind sehr gut gelungen.

Bewertung

Sehr Gut großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen Neutral

Cover(2.Auflage)

Gut großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen Neutral Neutral

__________________
Liest gerade John Sinclair

Band Nr.30 der 2.Auflage - Die Drachenburg

Letzter Film - Mit stählerner Faust

Letzes Album - Rock`n Roll CD2 - Sampler

24.08.2011 14:49 Rossi ist offline Beiträge von Rossi suchen Nehmen Sie Rossi in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Lemi Lemi ist männlich
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 30.03.2011
Beiträge: 1874

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Als Istvan Laduga seine Frau beim fremdgehen erwischt, lässt er sie lebendig einmauern. Doch bevor der letzte Stein sitzt, schwört Lady Laduga Rache, die sich auch wenige Monate später an ihrem Mann erfüllt. Es geschehen über die Jahrhunderte mehrere ungeklärte Morde in der Nähe des Leichenhauses. Erst die jüngsten Morde veranlassen den Konstabler Scotland Yard einzuschalten. John wird als Lehrer in die Schule eingeschleust, während Bill sich zeitgleich unter den Schülerinnen und Dorfbewohnern umhört. John stößt in einer Kapelle auf einen Geheimgang, der ihn direkt ins Leichenhaus der Lady Laduga bringt. Hier trifft er auf ihre dämonischen Vasallen und auf Lady L.
Währenddessen hat Bill Hilfe im Dorf organisiert und zerstört und verbrennt das Leichenhaus. Erst im letzten Moment entdeckt er John, aber er kann ihn nicht retten. John rettet sich in letzter Sekunde selbst durch den Geheimgang. Die Lady und ihre Schergen sind nun vernichtet.

Fazit:

Für mich bisher der beste Roman, was Story und Stimmung betrifft. Allerdings trübt sich dei Stimmung ein wenig, weil Jason sich bei Lady Laduga nicht entscheiden kann...Mal Vampir, dann wieder nicht....trotzdem lesenswert!

smile smile smile smile smile smile smile smile Neutral Neutral

__________________


Wer für alles offen ist, bei dem regnet's auch mal rein, doch irgendwie klingt JA sympathischer als NEIN

09.02.2012 09:47 Lemi ist offline Email an Lemi senden Homepage von Lemi Beiträge von Lemi suchen Nehmen Sie Lemi in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Tokata1973 Tokata1973 ist männlich
Foren Gott




Dabei seit: 18.01.2011
Beiträge: 2489

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Lemi hat das Wichtigste schon zusammengefaßt,dann brauch ich nur noch abzustimmen.Ich vergebe ein gut(4 von 5 Sternen).Ich fand ihn nicht so stark wie den Vorgänger(Dr.Satanos)

Handlungsort:
Hillside-England


Nächster Roman:John Sinclair 538-Die Drei aus dem Totenhaus
Nächster Gespensterkrimi:Nummer 31(Nummer 5 der JS-Reihe)-Sakuro,der Dämon

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Tokata1973 am 08.04.2012 23:15.

08.04.2012 22:23 Tokata1973 ist offline Email an Tokata1973 senden Beiträge von Tokata1973 suchen Nehmen Sie Tokata1973 in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

kualumba kualumba ist männlich
Team




Dabei seit: 19.01.2013
Beiträge: 2045

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Inhalt:
Vor über 300 Jahren betrügt Lady Laduga ihren Gemahl Istvan Laduga mit einem Marquis. Er killt den Marquis mit einem Degen und mauert Lady L. bei lebendigem Leib ein. Sie schreit noch einen Fluch aus. Istvan Laduga heiratet 6 Jahre später die polnische Gräfin Elena. In der Hochzeitsnacht erscheint Lady L. und killt ihren Ex.

Über die Jahrhunderte gab es immer die Sage um die weiße Frau in ihrem Leichenhaus. Zwischendurch gibt es immer wieder ungeklärte Mordfälle. Das letzte mal 1965. Da konnte das Scotland Yard aber nichts finden.

Die eigentliche Geschichte ist dann 1973. Aus dem Schloß wurde ein Internat für reiche Mädels. Linda Carrigan ist mit ihrem Lover Frank Gibson nachts unterwegs, als sie eine Autopanne ereilt. Er will zum Dorf, und sie zum Internat. Auf dem weg dorthin kommt sie am Leichenhaus vorbei und wird von Lady Laduga gewürgt und stirbt anschließend in den Armen von Frank Gibson, der ihre Schreie hörte. Als Frank den Hausmeister (Mr. Bob Elkham) zur Hilfe holen will, alarmiert der auch gleich noch Konstabler Sandford. Die Leiche von Linda ist aber verschwunden.

Also wird Scotland Yard informiert, da es dort angeblich einen Super-Spezialisten geben soll: John Sinclair.

Dieser macht sich mit Bill Conolly auf den weg nach Hillside an der englischen Nordost-Küste. John wird als Lehrer ins Internat eingeschleust. Dort findet er gleich mal eine nackte, mit Drogen vollgepumpte Schülerin auf seinem Zimmer(Rita Wilcox). Sie ist eine Zimmerkameradin von Linda. Dort sind noch 2 weitere Mädchen auf dem Zimmer. Eine davon ist Jane Seymor.

Frank Gibson will Linda rächen und fährt zum Leichenhaus. Dort wird er ebenfalls gekillt und verschwindet ebenfalls. Jane Seymor möchte sich das Leichenhaus auch näher ansehen, da sie nicht an Geister glaubt. Sie nimmt Bill Conolly mit, den sie in der Stadt kennenlernte. Bill wird niedergeschlagen und Jane schwer verletzt. Bill kann seine Jacke anzünden und Lady L. vertreiben. Jane wird von ihm zum Doc Grayson gebracht. Es stellt sich heraus, das Lady L eine Vampirin ist(Im Roman wird sie Königin der Vampire genannt).

Durch einen Geheimgang(hier stirbt auch Bob der Hausmeister) gerät John Sinclair an die Vampire Rita und Linda, die er mit einem Holzkreuz erlösen kann. Dann kommt er ins Leichenhaus und wird von 3 uralten Vampiren angegriffen(unter anderem ist auch Istvan Laduga) dabei. Da er ja sein angespitztes Holzkreuz dabei hat, killt er die 3 Vampire. Unterdessen alamieren Bill und der Doc das Dorf und kommen mit 23 Männern und einer Abrissbirne zum Leichenhaus. Dort wird das Leichenhaus zerstört und niedergebrannt. Lady L stirbt in den Flammen und John Sinclair kann durch den Geheimgang gerade noch entkommen.

Zu guter letzt will der Vampir Frank Gibson noch die Jane Seymor aussaugen, stirbt aber in letzter Sekunde, da Lady L. ihn mit in die Hölle nimmt.

Fazit:
Tolle gruselige Atmosphäre. Der Roman hat es echt in sich. Ein kleines Dorf mit verängstigten Bewohner die total abergläubisch sind. Tja, die gute alte Zeit halt. Von mir gibt es die volle Punktzahl.
Das Cover ist auch genial und passt zur Story(was nicht mit in die Bewertung fliesst).

Story: smile smile smile smile smile smile

Cover: smile smile smile smile smile smile

__________________
Einen davon lese ich als nächstes: JS 4. Aufl. 11, JS 1855, JS TB 9, MX 12, Vampira 9, Torn 4, PR 3, Ballard 2, G.F. Unger SE 5, Der Hexer 4

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von kualumba am 18.02.2013 21:28.

17.02.2013 19:09 kualumba ist offline Email an kualumba senden Beiträge von kualumba suchen Nehmen Sie kualumba in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Loxagon Loxagon ist männlich
Kaiser


Dabei seit: 04.09.2011
Beiträge: 1321

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Bei diesem Roman hätte ich am liebsten nur geheult. Warum?

Weil der Roman perfekt beweist, wie genial Jason mal schreiben konnte. Ein toller Roman, mit kleinen Logikmacken (wieso wurde Lady Laduga ein Vampir? Ich habe noch nie gehört, dass Asmodis einen zum Vampir macht. Wenn, dann müsste die gute Lady eine Hexe sein!).

Und natürlich frag ich mich, wieso niemand versucht hatte der Lady zu helfen, als sie eingemauert wurde?

Dennoch ein SEHR GUTER Roman. Nur könnte man beim lesen echt nur heulen, wenn man bedenkt wie grottig Jason inzwischen schreibt.

06.07.2014 16:19 Loxagon ist online Email an Loxagon senden Homepage von Loxagon Beiträge von Loxagon suchen Nehmen Sie Loxagon in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Wicket Wicket ist männlich
Kaiser




Dabei seit: 30.04.2012
Beiträge: 1360

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

@Loxagon:

Das ist nun 40 (!!!) Jahre her. Ich kann sehr gut verstehen, dass dem Autor bei wöchentlicher Abgabe irgendwann die Puste (Motivation) ausgeht. Er hätte wohl schon viel eher das Handtuch werfen sollen.

Liest du Sinclair nun komplett von Anfang an? Oder machst du nur einen kleinen Ausflug in die klassische Ära?

__________________
The oldest and strongest emotion of mankind is fear, and the oldest and strongest kind of fear is fear of the unknown. (H.P. Lovecraft)

06.07.2014 16:49 Wicket ist offline Email an Wicket senden Beiträge von Wicket suchen Nehmen Sie Wicket in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

dark side dark side ist männlich
Foren Gott




Dabei seit: 10.01.2010
Beiträge: 8480

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

@Loxagon
Ich lese in diesem Forum jede Rezi, egal ob ich die Serie nun selber lese oder nicht. Somit informiere ich mich auch über andere Serien und schaue zugleich über den Tellerrand. Doch was mir einwenig auf den Keks geht ist die ewige Erwähnung wie großartig der Jason doch eins mal war. Konzentriere dich doch bitte einfach auf den jeweiligen Roman und lass den Vergleich doch einfach mal sein. Jeder Altleser weiß es doch eh und muss es nicht im jeden Thread erneut auf's Butterbrot geschmiert bekommen. Damit meine ich diese kleinen Auszüge ...gelle.

Zitat:
Original von Loxagon
Man merkt dem Roman an, dass der Autor wirklich mal Spaß am schreiben hatte.


Zitat:
Original von Loxagon
Bei diesem Roman hätte ich am liebsten nur geheult. Warum?
Weil der Roman perfekt beweist, wie genial Jason mal schreiben konnte.


Zitat:
Original von Loxagon
Nur könnte man beim lesen echt nur heulen, wenn man bedenkt wie grottig Jason inzwischen schreibt.


P.S. Wie gesagt, schön dass das Forum mit vielen Interessanten Rezi's gefüllt wird. Objektive Kritik ist hier immer gerne gesehen, doch über die ewigen Stichelleien sollte man mal kurz nachdenken. Bis zur nächsten Rezi Buch .

__________________

Demnächst:

1. JS: Band 2052 Verschollen in der Todeszone
2. Larry Brent, wenn es die Zeit hoffentlich wieder zulässt

06.07.2014 17:33 dark side ist offline Email an dark side senden Beiträge von dark side suchen Nehmen Sie dark side in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Loxagon Loxagon ist männlich
Kaiser


Dabei seit: 04.09.2011
Beiträge: 1321

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zumindest die ersten paar Hundert Sinclairs versuche ich zu lesen.

@Dark Side: dennoch ist es Jasons Job und den muss er gut machen. Dafür wird er bezahlt, dafür zahlen die Leser jede Woche (derzeit) 1,70Teuro. Dass er mal zwischendurch einen schlechteren Roman hat, das ist ja okay, aber dass es fast nur noch schlechte gibt? Die zudem von Logikfehlern nur so wimmeln. (Morgana Laytons Flucht aus der Vampirwelt ... Wall - dazu gab es 3 (!) Romane. In jedem lernte sie dann Maxine Wells kennen und beide legten sich miteinander an. Mal ehrlich: so ein Fehler ist ein absolutes NO GO!) - ...und auch im Vergleich zB zu den 1100er Bänden, die zumindest noch gut geschrieben waren (aber keinen roten Faden hatten) ...sind die ganz alten Romane auch noch viel besser.

Achja, was mir gerade einfällt: in diesem Band hatte Mr. Powell (Sir war er ja noch nicht) eine Sekretärin (Name entfallen). Wird die eigentlich später kommentarlos durch Glenda ersetzt?

In jedem Fall war der Roman - wie erwähnt - sehr toll. Über den fetten Fehler was die Lady denn nun war, sehen wir mal hinweg. Alleine die Szenen bis John überhaupt selbst zu lesen war, waren fantasisch beschrieben, sodaß noch richtig tolle Gruselstimmung aufkam.

07.07.2014 07:53 Loxagon ist online Email an Loxagon senden Homepage von Loxagon Beiträge von Loxagon suchen Nehmen Sie Loxagon in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

woodstock woodstock ist männlich
Administrator




Dabei seit: 29.11.2008
Beiträge: 10252

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Loxagon
@Dark Side: dennoch ist es Jasons Job und den muss er gut machen. Dafür wird er bezahlt, dafür zahlen die Leser jede Woche (derzeit) 1,70Teuro. Dass er mal zwischendurch einen schlechteren Roman hat, das ist ja okay, aber dass es fast nur noch schlechte gibt? Die zudem von Logikfehlern nur so wimmeln. (Morgana Laytons Flucht aus der Vampirwelt ... Wall - dazu gab es 3 (!) Romane. In jedem lernte sie dann Maxine Wells kennen und beide legten sich miteinander an. Mal ehrlich: so ein Fehler ist ein absolutes NO GO!) - ...und auch im Vergleich zB zu den 1100er Bänden, die zumindest noch gut geschrieben waren (aber keinen roten Faden hatten) ...sind die ganz alten Romane auch noch viel besser.


Und trotzdem werden die Hefte jede Woche in einer scheinbar akzeptablen Menge verkauft. Da scheint ja dann wohl etwas mit den Lesern nicht zu stimmen großes Grinsen

__________________
"Ich gehe davon aus, dass zwei Dinge unendlich sind: das Weltall und die menschliche Dummheit. Ganz sicher bin ich mir aber nur bei der Letzteren." A. Einstein
Wenn dir das Leben in den Arsch tritt,
nutze den Schwung, um vorwärts zu kommen.

07.07.2014 09:59 woodstock ist offline Email an woodstock senden Beiträge von woodstock suchen Nehmen Sie woodstock in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

kualumba kualumba ist männlich
Team




Dabei seit: 19.01.2013
Beiträge: 2045

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von woodstock
Und trotzdem werden die Hefte jede Woche in einer scheinbar akzeptablen Menge verkauft. Da scheint ja dann wohl etwas mit den Lesern nicht zu stimmen großes Grinsen


Wahre WorteDaumen_hoch

__________________
Einen davon lese ich als nächstes: JS 4. Aufl. 11, JS 1855, JS TB 9, MX 12, Vampira 9, Torn 4, PR 3, Ballard 2, G.F. Unger SE 5, Der Hexer 4

07.07.2014 20:43 kualumba ist offline Email an kualumba senden Beiträge von kualumba suchen Nehmen Sie kualumba in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Loxagon Loxagon ist männlich
Kaiser


Dabei seit: 04.09.2011
Beiträge: 1321

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

*Einfach mal auf die BILD deutet, die eurer Logik nach dann hochseriös wäre*

08.07.2014 07:43 Loxagon ist online Email an Loxagon senden Homepage von Loxagon Beiträge von Loxagon suchen Nehmen Sie Loxagon in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

woodstock woodstock ist männlich
Administrator




Dabei seit: 29.11.2008
Beiträge: 10252

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Wenn mir etwas nicht gefällt kaufe und konsumiere ich es nicht.

Wenn Woche für Woche zig tausend Hefte über die Ladentheke gehen stellt sich erst einmal nicht die Frage ob Bastei und Dark etwas ändern müssen.
Im Net sehe und lese ich immer die gleichen die Meckern und viele von denen lesen trotzdem Woche für Woche dieses (angeblichen) Schund.
Was sagt das nun über Bildleser und Sinclairleser aus?

Auf jeden Fall nicht das beides hochseriös ist, sondern den Geschmack vieler trifft. Und dies muss nicht deiner sein Lox Alt

__________________
"Ich gehe davon aus, dass zwei Dinge unendlich sind: das Weltall und die menschliche Dummheit. Ganz sicher bin ich mir aber nur bei der Letzteren." A. Einstein
Wenn dir das Leben in den Arsch tritt,
nutze den Schwung, um vorwärts zu kommen.

08.07.2014 10:25 woodstock ist offline Email an woodstock senden Beiträge von woodstock suchen Nehmen Sie woodstock in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Loxagon Loxagon ist männlich
Kaiser


Dabei seit: 04.09.2011
Beiträge: 1321

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Ich glaube, dass es ehr Gewöhnung als Gefallen ist. Sagten doch hier schon genug, dass sie die neuen Sinclairs nur noch aus Gewohnheit kaufen.

Und hohe Verkaufszahlen bedeuten noch lange keine hohe Qualität.

08.07.2014 15:12 Loxagon ist online Email an Loxagon senden Homepage von Loxagon Beiträge von Loxagon suchen Nehmen Sie Loxagon in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

spooky007 spooky007 ist männlich
Doppel-As




Dabei seit: 26.08.2015
Beiträge: 127

Daumen hoch! Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Ein absoluter Klassiker der Sinclair-Reihe! Für mich einer der Besten der frühen Romane. Insbesondere der Rückblick in die Vergangenheit der Lady Laduga ist spannend, düster und grausam beschrieben. Nur eine Kleinigkeit hat mich gestört: Anfangs wird Lady Laduga als Weiße Frau und Geistererscheinung beschrieben, später wird es dann eher eine Vampirgeschichte. Trotzdem ein toller, unheimlicher und spannender Roman.

Wertung:
5 von 5 Sternen
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Auch das Cover ist bisher eines der Besten der frühen Romane. Düster, unheimlich und passt sogar recht gut zur Story.

Wertung:
5 von 5 Sternen

__________________
Schaurige Grüße :-)

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von spooky007 am 17.11.2015 14:29.

09.09.2015 14:33 spooky007 ist offline Email an spooky007 senden Beiträge von spooky007 suchen Nehmen Sie spooky007 in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Wicket Wicket ist männlich
Kaiser




Dabei seit: 30.04.2012
Beiträge: 1360

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Der Roman bietet eine sehr stimmige und durchdachte Story, welche man durchaus als gelungen betrachten kann.

Die Atmosphäre und Spannung hält den Leser bei der Stange und überzeugt mit einem netten Finale. Auch wenn es schon mehr als dämlich ist, das Gebäude abzureißen, obwohl sich doch vermutlich der Serienheld noch in ihm befindet. Nun ja, was solls. Ein Geist, welcher sich als Vampir entpuppt, John mit einem selbstgeschnitzten Kreuz, welches zeitgleich als Vampir-Pflock fungiert - soviel augenzwinkernden 70er Jahre Trash gibt es dann wohl doch nur in den Classics.

Schöne Geschichte.

4 von 5 Kreuzen

Daumen_hoch Daumen_hoch Daumen_hoch Daumen_hoch Neutral

__________________
The oldest and strongest emotion of mankind is fear, and the oldest and strongest kind of fear is fear of the unknown. (H.P. Lovecraft)

29.11.2016 21:50 Wicket ist offline Email an Wicket senden Beiträge von Wicket suchen Nehmen Sie Wicket in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Unser Link-Partner
Über diese Banner sind auch Mitglieder-Seiten erreichbar.


Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design and © by K. Kleinert 2007
Impressum