logo
-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Falls Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.

John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » Maddrax » 201-400 » Band 257: Die Spur der Schatten
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Habibi Habibi ist weiblich
Chefin




Dabei seit: 01.10.2008
Beiträge: 5392

10.11.2009 12:32
Band 257: Die Spur der Schatten
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



Bislang waren die mysteriösen "Schatten" aus den Erinnerungen der geistig verwirrten Queen Victoria nur die diffuse Ahnung einer schrecklichen Gefahr. Zweimal schon sind Matt und Aruula auf deren Spuren gestoßen: die versteinerten Körper der Technos auf Guernsey und die des Fischerpärchens an der britanischen Küste. Es sieht fast so aus, als würden sie unbewusst der Spur jener Schatten folgen... oder gehen diese ihnen gar voraus?

Erscheinungsdatum: 24.11.2009

Autor: Jo Zybell

Cover: del Nido


«Diesen Roman bewerten» «Die aktuelle Top50»

                                    Habibi ist offline Email an Habibi senden Beiträge von Habibi suchen Nehmen Sie Habibi in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
9021
engelbert
Kaiser




Dabei seit: 21.09.2008
Beiträge: 1248

06.12.2009 23:11
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Nachkampfspezialist Robin Fletcher von der Community Leeds will sich der Allianz gegen die Daamuren anschließen. Unterwegs im Buggy mit seinen Kameraden, ausgestattet mit einen Überlebensserum gegen die Immunschwäche werden sie von wilden Landbewohner angegriffen. Der Angriff kann ihrer überlegenen Technik eines Laser-Phasen-Gewehr abgewehrt werden. Der Techno versucht mit den LP Gewehr die letzten drei Angreifer zu töten als übergangslos der weltweite EMP in Kraft tritt und jede Form der Elektrizität unterbindet. Fletcher Kamerad findet dabei den tot und die letzten drei Wilden ergeben sich aufgrund des Bluff sein LP Gewehr nicht mehr einzusetzen zu wollen. Es ist Stammessitte als Unterlegener sich gegenüber den Sieger zur Knechtschaft zu verpflichten. Auf ihren Weg nach London zur Allianz begegnen ihnen Jennifer Jensen mit ihren Tochter Ann und den Barbaren Pieroo. Sie kommen aus der Community London welche sich in Gefechten gegen die Lords austragen und sind unterwegs nach ihr Irland um mehr Sicherheit zu finden. Fetcher begehrt die schöne Jennifer Jensen auf Anhieb. In den Nachstunden fordert er ihre Zuneigung, die Situation eskaliert. Pieroo tötet einen der drei Wilden und Feltcher zieht sich zurück. Nach der Beerdigung schwört Fletcher Rache und verfolgt Pieroo bis nach Irland. Ein Mordanschlag misslingt und die beiden Wilden erkennen das Flechters LP-Gewehr außer Funktion ist. Im darauffolgenden Kampf gelingt es Fletcher unter letzter Kraftanstrengung die zwei Barbaren zu töten. Schwer gezeichnet und als sich noch das Überlebensserum zu Ende neigt zieht er sich in eine Höhle zurück.
Vier Jahre später. In Irland angekommen suchen Aruula und Matt nach seiner Tochter Ann und ihrer Mutter . Nur mehr eine Stunde vom Dorf der Gesuchten entfernt übernachten sie in ihren Rundzelt. Matts unruhiger Schlaf veranlasst ihn ins Dorf zu marschieren und läst Auurla im Zelt schlafend zurück. Im Dorf findet er alle Bewohner zu Stein verwandelt vor. Der Schrecken der Medusa hat alle Dorfbewohner unter ihnen Pieroo und Jennifer zu Stein verwandelt, nur einzig seine Tochter Ann kann er nicht finden.
Im Zelt erwacht Aruula durch eine Ausstrahlung von etwas Fremden, etwas gegenwärtigen Bösen. Sie erlauscht mächtige Sinneseindrücke, von Vernichtung und Tod in einer Kombination einer Sättigung. Auurla erkennt im Schneefall tentakelhafte Schwaden aus schwarzen Nebel. Seine Ausläufer meiden die Feuerstelle vor dem Zelt. Von Grauen gepackt findet sie einen zu tiefst trauernden Madmax auf der Suche nach seiner Tochter Ann vor.

Zum erstenmal zeigt sich die tödliche Gefahr der Versteinerungen in Form von schwarzen tentakeltaften Schwaden, bisher als Schatten oder als Schrecken der Medusa bekannt. Ein stimmungsvoller Roman mit dichter Atmosphäre, sehr spannend erzählt und weiterhin rätselhaft. Was hinter dieser mysteriöse Gefahr steckt erfahren wir dennoch nicht. Wie immer dickes Lob an Joe Zybell wenn es um Bestürzung, Entsetzen und Betroffenheit um den Reigen des Todes handelt, wie es Matt im Dorf erlebte. Das Tagebuch ist ergreifend geschildert, die ganze Palette der Gefühlskulisse. Es ist eine wunderschöne Zusammenfassung ihres Lebens, liebevoll geschrieben für ihre Tochter, quasi als letztes Vermächtnis.
Es vermittelt nur geringfügig die Leiden dieser mehr als kranken Welt, dieser Irrsinn als Gegenstück zum Tagebuch schildert sich Fletchers Geschichte als Krebsgeschwür.
Unerwartet und überraschend, nun ist auch die Letzte aus Matts Kampfstaffel tot. Sie wurde in eine 500 Jahre fremde postapokalyptische Welt versetzt, trotzt allen Gefahren, findet ihre Berufung, schlussendlich auch ihre Erfüllung, um dann mit einen Wimperschlag eines unwirklichen Gegner aus dem Leben zu scheiden.
Amen!

Story: 4,5/5,0

Wiederum einen Szene wie in der Handlung. Eine Nacht im Wald, windgeschützt vor einen Hang mit leichten Schneefall und davor die Feuerstelle. Aruula tritt mit den Schwert gegen eine anonyme Bedrohung an.
Das Gesicht habe ich sicher schon mal gesehen, kann es aber nicht zuordnen.

Cover: 3,0/5,0

__________________

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von engelbert am 08.12.2009 10:00.

                                    engelbert ist offline Email an engelbert senden Beiträge von engelbert suchen Nehmen Sie engelbert in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
9543
lessydragon lessydragon ist männlich
Foren Gott




Dabei seit: 21.08.2012
Beiträge: 2454

01.09.2018 18:18
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Die Handlung ist ja schon mehr als perfekt wiedergegeben.

Dieses mal geht es hauptsächlich um Matt, begleitet von Aruula, auf der Suche nach Jenny, der Mutter seiner Tochter, und um Jennys Leben selbst auf der Suche nach Fireden in Irland.

Hierzu eingestreut Fletcher, ein Unsymphat vom Herren, der echt ein nerviger Gesell war.

Alles in allem aber schön zu verfolgen und für mich als Neueinsteiger auch wieder ein bisschen Aufklärung. Man scheint nah dran an seiner Tochter Ann, hat aber auch wieder mit dem Versteinerungs-Omen zu tun. Das wird auch noch sehr interessant, es scheint ja da auch vorwärts zu gehen, freue mich schon auf die Fortsetzung.

Ich habe hier ein Gut vergeben.

LG Lessy groes Grinsen Alt

__________________
✨LESSYDRAGON✨
Der Weg ist das Ziel!

                                    lessydragon ist offline Email an lessydragon senden Beiträge von lessydragon suchen Nehmen Sie lessydragon in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
108040
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design based on Red After Dark © by K. Kleinert 2007
Add-ons and WEB2-Style by M. Sachse 2008-2018