Registrierung Mitgliederliste SucheHäufig gestellte FragenZur StartseiteService

-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Wenn Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.
John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » Maddrax » 1-200 » Band 160: Die Schrecken von Kabuul » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Habibi Habibi ist weiblich
Chefin




Dabei seit: 01.10.2008
Beiträge: 5392

Band 160: Die Schrecken von Kabuul Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



Taratzen hat Aruula schon immer aus tiefstem Herzen verabscheut. Diese Bestien, größer als ein Mann und gefährlicher als jeder Barbar, haben ihr schon manche Wunde geschlagen - aber keine hat die Begegnung überlebt.
Bis jetzt. In Kabuul trifft Aruula erneut auf diese halb intelligenten Riesenratten - doch sie wird ihrer nicht habhaft, und niemand in der Stadt glaubt ihr. Und das ist nicht die einzige Merkwürdigkeit. In Kabuul geht etwas vor, das sich Aruulas Verständnis entzieht. Sie spürt nur eines: Der Tod liegt wie eine dunkle Wolke über der Stadt!

Erscheinungsdatum: 07.03.2006

Autor: Jo Zybell

Cover: Koveck


«Diesen Roman bewerten» «Die aktuelle Top50»

27.01.2010 12:41 Habibi ist offline Email an Habibi senden Beiträge von Habibi suchen Nehmen Sie Habibi in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

woodstock woodstock ist männlich
Administrator




Dabei seit: 29.11.2008
Beiträge: 10673

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Aruula kommt ja jetzt ganz schön rum. In Kabul trifft sie auf die Nachfahren der Deutschen Soldaten und des Taliban. Leider haben sich unsere Nachfahren als echte Miese Kerle erwiesen und mit einer Droge alle süchtig gemacht. Auch Aruula wird abhängig kann aber Dank ihrer alten Lehrerin die ihr erscheint wieder zu sich selbst finden.
Mir hat der Roman sehr gut gefallen.

__________________
"Ich gehe davon aus, dass zwei Dinge unendlich sind: das Weltall und die menschliche Dummheit. Ganz sicher bin ich mir aber nur bei der Letzteren." A. Einstein
Wenn dir das Leben in den Arsch tritt, nutze den Schwung, um vorwärts zu kommen.
Wenn es in einer Ehe keine Meinungsverschiedenheit gibt, dann ist einer ein Trottel

27.01.2013 16:02 woodstock ist offline Email an woodstock senden Beiträge von woodstock suchen Nehmen Sie woodstock in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Germon Germon ist männlich
Mitglied




Dabei seit: 04.12.2017
Beiträge: 47

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Bedrohung ausgeschaltet, weiter geht´s auf der Reise.

Der Roman war unterhaltsam und ich verstehe auch, dasa man eine bodenständige Handlung abseits der Mars-Ebene unterhaten will, aber da sollte mal langsam mehr als "das Monster der Woche" kommen.

__________________
--- Hier entsteht eine Signatur ---
Koch

21.01.2018 00:37 Germon ist offline Email an Germon senden Beiträge von Germon suchen Nehmen Sie Germon in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Unser Link-Partner
Geisterspiegel.de - Das grosse Online-Magazin
Über diese Banner sind auch Mitglieder-Seiten erreichbar.


Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design and © by K. Kleinert 2007
Impressum