logo
-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Falls Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.

John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » Maddrax » Mission Mars » Band 3: Überleben 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Habibi Habibi ist weiblich
Chefin




Dabei seit: 01.10.2008
Beiträge: 5392

08.02.2010 15:46
Band 3: Überleben
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



Drei Jahre sind seit der Notlandung auf dem Mars vergangen, und mittlerweile rechnet niemand mehr mit Hilfe von der Erde. Die kleine Gemeinschaft existiert noch immer inmitten einer feindlichen Umgebung, doch ihr Leben ist ein ständiger Kampf.
Ein Leben, das plötzlich akut bedroht wird! Denn plötzlich löst sich das verbliebene Transportmodul aus dem Orbit – mit dreißig Atombomben an Bord, die eigentlich dem Terraforming dienen sollten, nun aber alles im weiten Umkreis des Einschlagpunkts vernichten und verseuchen werden! Wenn die Landekoordinaten damals vom Modul angenommen wurden, ist die kleine Siedlung dem Tode geweiht...!

Autorin: Susan Schwartz

Cover: Jan Balaz

                                    Habibi ist offline Email an Habibi senden Beiträge von Habibi suchen Nehmen Sie Habibi in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
11251
woodstock woodstock ist männlich
Administrator




Dabei seit: 29.11.2008
Beiträge: 11649

19.10.2012 19:06
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Was für ein Roman. Mir bleibt wirklich die Spucke weg. So was packendes habe ich seit Hohlbeins Hexer nicht in einem Romanheft gelesen.
Der Überlebenskampf der Gruppe die nun auch Kinder haben ist wirklich immens Groß aber absolut nicht an den Haaren herbeigezogen.
Ach ich lasse es jetzt einfach und sage nur das dies wirklich großes Kino war und man es selbst lesen sollte.

+++++

__________________
Ein Meister ist nicht derjenige, der etwas lehrt, sondern jemand, der seinen Schüler dazu anregt, sein Bestes zu geben, um ein Wissen zu entdecken, das er bereits in seiner Seele trägt.
Wenn es in einer Ehe keine Meinungsverschiedenheit gibt, dann ist einer ein Trottel
Den Tagen mehr Leben geben nicht dem Leben mehr Tage

                                    woodstock ist offline Email an woodstock senden Beiträge von woodstock suchen Nehmen Sie woodstock in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
42264
Koboldoo Koboldoo ist männlich
Routinier




Dabei seit: 18.02.2016
Beiträge: 483

16.06.2018 21:10
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Und weiter ging der Überlebenskampf auf dem Mars. Parasiten und Atombomben vom abstürzenden Landemodul forderten weitere Opfer. Darunter wohl auch John Carter. Auf der anderen Seite schreitet das Terraforming unbeirrt weiter. Sehr spannend und teilweise traurig. Dadurch ein toller Roman! 4 Marsmodule für den Abschluss der 1. Trilogie.

Cover: Sieht richtig gut aus.

__________________
Ich lese John Sinclair + MADDRAX

                                    Koboldoo ist offline Email an Koboldoo senden Beiträge von Koboldoo suchen Nehmen Sie Koboldoo in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
105431
Knollo
Tripel-As


Dabei seit: 08.09.2018
Beiträge: 159

14.09.2018 19:57
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

[Momentaufnahme… Hoffentlich täusche ich mich und ab dem Band 4 geht es wieder nach oben… den im Gegensatz zum angenehmen Vierhunderter Zyklus und den bisherigen knalligem Ersten Zyklus von MX ist die Mission Mars bisher blass]

Schreianfall…
Ich werde das Gefühl nicht los das es eine ganz gute Idee war so lange vor der Maddrax Heftnummer 150 mit der Mission Mars zu beginnen… Schleppend, irgend wie kommt keine wirkliche Verbundenheit auf… Wenn dann auch noch gefühlt dieser Band sich eher wie eine Mischung aus der Bastei Sparte Ärzte voller Leidenschaft liest bin ich gleich noch mal doppelt bemoppelt, oder bedröppelt könnte man auch sagen… Aber Egal…

Wenn dann im Hinterkopf schon der 80 Jahre Sprung zum nächsten Heft wartet, frag ich mich schon warum ich das lese (schreibe), den Egal ob nun durch Krankheiten, Alter oder Katastrophen, im nächsten Heft spielt die Musik eh ganz anders… Ach, Egal…

Wurmkur…
Ein Kind fängt sich ein Bakterium ein und steckt damit eine Reihe von Mission Mars Mitgliedern an, hoffen und bangen wer lebt und wer nicht… als Auflockerung knallt das Modul 4, was im Strahl fest hing auf den Planeten… im Gepäck 30 Atombomben (zwecks Urbanisierung der Oberfläche)…

Operation erfolgreich…
(Ihr wollt glaub ich hier nicht wirklich etwas über den ärztlichen Lapsus lesen den sich Frau Doktor bei der zweiten Komplettuntersuchung leistet)… Ist nun auch Egal…

Patient Tot…
Freilich hätte ich schon gern gewusst was die Lichtshow am Ende bringt… anstatt einen meiner Meinung nach fast schon denkwürdigen (im negativen Sinne) Epilog zelebrieren zu müssen… Aber eigentlich überwiegt für mich einfach nur die Freude und war froher Hoffnung darüber das ich trotzdem alles gelesen habe, in dem Bewusstsein das zum Glück auch dieses Heft nach 64 Seiten endet… Enttäuschend, nicht ganz schlecht aber eben auch nicht einmal ansatzweise das was ich erwartete… Nun Gut, Egal…

Während der ,,Trilogie” erster Teil ja noch überraschte und der zweite Teil nicht schlecht war, marschierte der dritte Teil locker die Kellertreppe runter… Aber was solls… steht ja vorne drauf das es nur ein Projekt ist… Inzwischen Egal…

So geht Sience Fiction für mich nicht… 0 Punkte… aber abgerechnet wird ja bekanntlich zum Schluss…
(da die Autorin ja auch noch die 10 bis 12 schrieb, lehne ich mich mit meinem jetzt schon ins Auge gefassten Abschlusskommentar mal noch nicht so weit aus dem Fenster… oder anders gesagt verkneif ich mir jeglichen Disput oder Vergleich mit PR an dieser Stelle)… Ist mir nämlich erst recht Egal…

Weiter geht es, in ca.80 Jahren… (na gut, vielleicht auch schon nach den nächsten so cirka 50 MX Heften, den das ist mir nun wiederum Nicht Egal!)

PS.: ,,Egal“ betreffend… Spielte ja eh schon vor 13 Jahren seine Rolle, ergo kaum noch relevant und auch nur meine bescheidene Meinung…

[Auch wenn die Temperaturen bei uns wochenlang ein ähnliches Klima wie auf dem Mars vorgaukelten glaube ich nicht das meine abfallende Bewertung nur daran gelegen hat... Manches gefällt eben nicht, und das dann trotzdem gefällig abzubilden geht einfach nicht]

__________________
…maddrax & dorian hunter…

Zuallererst ist jeder meiner Texte ein Dankeschön an den Autor,
keinesfalls dafür ausgelegt anderen die Geschichte zu verderben!
Eher Ansporn auch zu lesen/schreiben...

                                    Knollo ist offline Email an Knollo senden Beiträge von Knollo suchen Nehmen Sie Knollo in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
108500
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design based on Red After Dark © by K. Kleinert 2007
Add-ons and WEB2-Style by M. Sachse 2008-2018