logo
-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Falls Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.

John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » Weitere Serien » Silber-Grusel-Krimi » SGK 1-100 » Band 9 "Der Fluch der blutenden Augen"
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Horror-Harry Horror-Harry ist männlich
Foren Gott


Dabei seit: 23.09.2009
Beiträge: 3168

18.09.2010 02:17
Band 9 "Der Fluch der blutenden Augen"
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



Band 9
"Der Fluch der blutenden Augen"
von Dan Shocker


Es beginnt alles ganz harmlos auf einem Rummelplatz, in einer Geisterbahn...
Larry Brent alias X-RAY-3 und eine junge Inderin sitzen in einem Fahrzeug, das durch die künstlich geschaffene Horror-Landschaft rast. Alles ist nur makabrer Jux. Ist es das wirklich?
In der dunklen, von unheimlichen Geräuschen und Bewegungen erfüllten Geisterbahn zuckt plötzlich ein Blitz. Lautlos spaltet er die Horror-Landschaft. Die Frau neben Larry kippt langsam zur Seite. Der Wagen durchstößt den Vorhang - endlich wieder Tageslicht! Und hier nimmt das Grauen reale Formen an.
Die Inderin trägt schwarze, wie Seide schimmernde Handschuhe, die sie vorher nicht an hatte. Ihr Gesicht ist weiß wie ein Leichentuch, ihr Mund weit aufgerissen, sie atmet nicht mehr...
Dass hinter allem die geheimnisvollen "blutenden Augen" stehen, weiß Larry Brent in dieser Stunde noch nicht. Aber er wird es bald erfahren, wenn die Jagd auf sein Leben beginnt...


( Subserie: Larry Brent 9 )

Erscheinungsdatum: 12.08.1969

Dieser Roman erschien als
- Silber-Krimi 797
- Silber-Grusel-Krimi Neuauflage 9
- Larry Brent 6


Meinungen und Kommentare zum Inhalt dieses Romans bitte auch unter folgendem Link:

http://www.gruselroman-forum.de/thread.php?threadid=2021&sid=

Dieser Beitrag wurde schon 5 mal editiert, zum letzten mal von Horror-Harry am 07.01.2012 19:53.

                                    Horror-Harry ist offline Beiträge von Horror-Harry suchen Nehmen Sie Horror-Harry in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
15009
woodstock woodstock ist männlich
Administrator




Dabei seit: 29.11.2008
Beiträge: 11660

22.10.2016 05:25
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Als Brent in der Tonne nach Indien gebracht wurde, warum hat er da nicht seinen Ring benutzt um Hilfe zu holen?
Ansonsten eine gelungene Geschichte.

++++

__________________
Ein Meister ist nicht derjenige, der etwas lehrt, sondern jemand, der seinen Schüler dazu anregt, sein Bestes zu geben, um ein Wissen zu entdecken, das er bereits in seiner Seele trägt.
Wenn es in einer Ehe keine Meinungsverschiedenheit gibt, dann ist einer ein Trottel
Den Tagen mehr Leben geben nicht dem Leben mehr Tage

                                    woodstock ist offline Email an woodstock senden Beiträge von woodstock suchen Nehmen Sie woodstock in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
86784
dark side dark side ist männlich
Foren Gott




Dabei seit: 10.01.2010
Beiträge: 9081

29.10.2016 09:04
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Der PSA-Agent X-RAY-3 befindet sich in London gerade im Urlaub. Als der Gute auf einem Rummelplatz in einer Geisterbahn sitzt, kommt es zu einem tragischen Unfall. Eine junge Inderin, die sich gemeinsam mit Larry in der Fahrgondel aufhält ....stirbt plötzlich. Als Todesursache wird recht schnell ein Herzschlag diagnostiziert. Nachdem Larry als Zeuge seine Aussagen getätigt hat, will er mit einem Taxi in sein Hotel zurück. Doch ein falscher Taxifahrer und eine Leiche im Kofferraum des Fahrzeug's sollte die Fahrt jäh stoppen. Erneut wird der PSA-Agent von der örtlichen Polizei als Zeuge bzw. als Tatverdächtigter vernommen. Wie schon auf dem Rummelplatz, kommt Larry auch hier mit einem blauen Auge davon .....und letztendlich aus der Nummer heraus. Die Polizei kann Ihm erneut nichts nachweisen, im Gegenteil ...der Fall klärt sich schon wieder von selbst auf. Als Larry schließlich sein Hotel erreicht, stößt er auf die nächste unliebsame Überraschung. Sein Zimmer sieht aus, als wäre ne Bombe dort eingeschlagen. Zu allem Überfluss lauert der Verusacher noch auf dem Balkon und es kommt zum Kampf. Nur seiner extrem guten Fitness hat es X-RAY-3 letztendlich zu verdanken, dass er aus dieser misslichen Lage noch lebend heraus gekommen ist. An einem Zufall glaubt Larry mittlerweile schon lange nicht mehr. Irgend jemand hat es auf Ihn abgesehen und trachtet nach seinem Leben. Hätte X-RAY-3 gewusst, was ihm in Kürze noch alles wiederfahren sollte ....er hätte mit ziemlicher Sicherheit niemals einen "London-Urlaub" gebucht.

Fazit:
Für mich diesmal eine story mit Höhen und Tiefen. Positiv waren mal wieder die gut gewählten Handlungsorte/Schauplätze. Solange sich die Handlung in London abspielte (inklusive Flug nach Indien) war ich auch mit der Action -bzw. mit der Spannung der Geschichte zufrieden gewesen. Den "Trip" nach Indien hätte ich persönlich jetzt nicht mehr gebraucht. Ab da verflachte der Roman nämlich einwenig (inklusive Finale) . Negativ bzw. störend fand ich z.B. den Einbau des "HAUS-GOTT's" (Swomi) in die Geschichte. Seine wahre Identität wurde ja am Ende versucht plausibel zu erklären ....aber daraus gleich eine Gottheit zu machen ? ...nun ja. Desweiteren missfiel mir die Arbeitsweise des Nachtpotiers im Ambassador Hotel. Der rückte so mir nix dir nix einfach vertrauliche Hotel-Gästelisten der letzten 6 Monate heraus. Der Typ hinter der Rezeption wurde wie ein aristokratischer Butler beschrieben. Auch wenn ich diese vorgehendsweise nirgendwo auf der Welt tolerieren würde/könnte, hätte ich in einer schäbigen Absteige mit einem klammen Studenten/Rentner an der Rezeption weniger Stress mit dieser Situation gehabt.

Bewertung:
Der Roman bekommt von mir 3 von 5 Kreuze bzw. 3 von 5 Smith & Wessons.

__________________

Demnächst:
1. JS: Band 2103 Der Feind meines Feindes
2. LB: Band 0036 Der Wolfsmensch im Blutrausch

                                    dark side ist offline Email an dark side senden Beiträge von dark side suchen Nehmen Sie dark side in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
87105
Olivaro Olivaro ist männlich
Team


Dabei seit: 15.05.2013
Beiträge: 5310

03.06.2018 18:42
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Für die Zweitauflage wurde ein anderes Motiv als bei der Erstauflage verwendet. Hier das Titelbild vom Silber-Krimi Bd. 797:


__________________
Es dämmerte, ein Windstoß fuhr durch das welke Laub unter den Bäumen, daß es raschelte. Drüben auf dem neuen Friedhof wurden die roten Lichter sichtbar, die die Leute an Allerseelen auf die Gräber gestellt hatten und die immer noch brannten.

Fanny Morweiser: Laura

                                    Olivaro ist offline Email an Olivaro senden Beiträge von Olivaro suchen Nehmen Sie Olivaro in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
105028
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design based on Red After Dark © by K. Kleinert 2007
Add-ons and WEB2-Style by M. Sachse 2008-2018