Registrierung Mitgliederliste SucheHäufig gestellte FragenZur StartseiteService

-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Wenn Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.
John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » Weitere Serien » Höllenjäger » Band 1: Jenseitsgesänge » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
cedeos cedeos ist männlich
Routinier




Dabei seit: 29.12.2009
Beiträge: 385

Höllenjäger Band 1 - Jenseitsgesänge Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



Erschienen am 27.09.2005
Author: Des Romero


"Es ist ein Akt aus Hass und Verzweiflung, der zur Geburt einer Wesenheit führt, die jenseits menschlichen Begriffsvermögens liegt. Als der Student Richard Jordan herausfindet, dass ausgerechnet dieser Dämon ihn verfolgt und dass sein Vater Edward indirekt die Schuld daran trägt, da ist es fast schon zu spät, Amalnacrons tödlichen Klauen zu entkommen. Im Strudel der Ereignisse wird der junge Richard nicht nur Zeuge entsetzlicher Begebenheiten – er erfährt auch die Geschichte der Höllenjäger …"

__________________
Serien: Maddrax, PR NEO, Sinclair

23.09.2010 06:33 cedeos ist offline Email an cedeos senden Beiträge von cedeos suchen Nehmen Sie cedeos in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

cedeos cedeos ist männlich
Routinier




Dabei seit: 29.12.2009
Beiträge: 385

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Von einer Expedition in den Amazonasdschungel, bringt Gus O'Connor, ein britischer Archäologe ein geheimnisvolles Artefakt, eine Art Kristall mit seltsamen, uralten Schriftzeichen mit nach London. Sein Partner, ebenfalls Archäologe, Edward T. Jordan, weiß nichts davon und glaubt, sie hätten den unheimlichen Fund zurückgelassen.
Knapp 20 Jahre später beschwört Gus O'Connor, psychisch und körperlich ein Wrack, in einem einsamen Haus ausserhalb von London den Dämon Amalnacron, dem er zwei unschuldige Menschen opfert, und wird selbst ein Opfer des Dämons, der ihn allerdings nicht tötet, sondern völlig deformiert zurücklässt. In seinem Hass will Gus sich an Edward rächen, dem er die Schuld gibt, ihn damals mit nach Südamerika genommen und nicht verhindert zu haben, dass er das Artefakt mit nach London bringt. Deshalb schickt er ihm den Kristall nach Hause.
Richard Jordan, ein 27 jähriger Student und Edwars Sohn, gerät unter den Einfluss des Kristalls. Amalnacron ergreift Besitz von ihm. In diesem Zustand enthauptet er die Haushälterin der Jordans mit einem Fleischerbeil. Als Edward das mitbekommt und dessen Besessenheit verflogen ist, verscharrt er die Haushälterin im Garden und erzählt allen, sie wäre überraschend vereist. Dem entsetzten Richard, der nicht versteht, was geschehen ist, erzählt er die Geschichte der Loge der Höllenjäger, einem uralten Geheimbund, der sich verschworen hat, die Erde vor den Dämonen zu schützen.
Vor unendlich langer Zeit gab es in Südamerika eine Hochkultur mit einem sehr strengen Kastenwesen. Dier Ersten Prioren, eine Art Hohepriester und Herrscher der Kultur, unterdrückten ihr Volk und waren bestrebt, ihre Herrschaft mit Hilfe schwarzmagischer Kräfte auf Ewigkeiten zu manifestieren. Dazu wollten sie ein Tor zur Dimension der Dämonen öffnen. Einige der Unterdrückten des Volkes kamen aber dahinter und gründeten die Höllenjäger, deren Ziel es war, mit Hilfe weißmagischer Kräfte eben dies zu verhindern und die Welt so vor dem Untergang zu bewahren. Ihre Bastion war die Zitadelle Col‘Shan-duur. In einer entscheidenden Schalcht konnten die Höllenjäger die Dämonen und deren Helfershelfer zwar nicht besiegen aber doch zurückdrängen. Sie versiegelten den Zugang zum Dämonenreich und speicherten ihr Wissen in magischen Kristallen, die sie in sogenannten, weißmagisch abgeschirmten, Siegelkammern hinterließen. Ausserdem schworen sie, ihr Wissen immer an die nächste Generation weiterzugeben, auf dass die Höllenjäger nie austerben würden. Einer dieser magischen Steine konnte aber offenbar von dem Dämon Amalnacron übernommen werden und so wurde dieser von Gus O'Connor aus seiner weißmagischen Versiegelung befreit.
Nachdem Richard dies von seinem Vater erfahren hat, wird er wieder von dem Dämon übernommen und richtet ein Blutbad unter seiner Familie und zweier Freundinnen der Haushälterin an, ohne zu ahnen, dass er der T‘ott‘amh-anuq ist, der Auserwählte, der es mit Amalnacron und den Dämonen aufnehmen kann. Edward Jordan stirbt ohne die Loge der Höllenjäger von den Geschehnissen unterrichten zu können, durch den Dämon Amalnacron in Gestalöt seines Sohnes Richard, welcher anschließend wieder sein eigenes Bewußtsein zurückerlangt und zusammen mit seiner Mutter und einer überlebenden Freundin der Haushälterin in ein Krankenhaus eingeliefert wird.

WOW! Eigentlich eher durch Zufall in meinem bevorzugten eBook-Shop auf die Serie gestossen, habe ich mir doch mal testweise Band 1 zugelegt - und war restlos überzeugt. Die Geschichte ist brutal, dramatisch, geheimnisvoll und scheint der Beginn einer äußerst komplexen Handlung zu sein. Die Sprache ist auf hohem Niveau, schaft es aber immer einen mitten im Geschehen zu lassen. Was mir besonders gefallen hat - es gibt keine strahlenden Helden die das Böse bekämpfen, sondern eher ganz normale Leute, die vom Bösen überrollt werden, ohne sich wirklich dagegen wehren zu können. Und: das Böse wirkt hier auch wirklich bedrohlich, ungreifbar, unbesiegbar, nicht wie in manch anderem Horrorroman, wo den Bösen doch allzu menschliche Charakterzüge und Verhaltensweisen gegeben werden, die sie meiner Meinung nach viel weniger bedrohlich erscheinen lassen.
Auch die Zeitsprünge haben mir ganz gut gefallen, da sie sich eigentlich nahtlos im Kontext zusammenfügen und man so auch etwas über den Hintergrund der Geschichte erfährt. Einziger Kritikpunkt ist, dass die Charakterisierung der Personen irgendwie zu kurz kommt - aber diese tatsache ist wohl dem Format Heftroman geschuldet, denn wenn so viel Action und Hintergrund auf so wenig Seiten gepackt werden, dann muss auch etwas zu kurz kommen.
Ich freue mich schon auf Band 2.

9/10
smile smile smile smile smile smile smile smile smile O

__________________
Serien: Maddrax, PR NEO, Sinclair

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von cedeos am 24.09.2010 12:21.

23.09.2010 07:36 cedeos ist offline Email an cedeos senden Beiträge von cedeos suchen Nehmen Sie cedeos in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

woodstock woodstock ist männlich
Administrator




Dabei seit: 29.11.2008
Beiträge: 10461

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Man kann dem von cedeos gar nichts mehr zufügen. Da sind wir beide mal so richtig einer Meinung und ich werde auf diese Serie nun mein Augenmerk richten.

+++++

__________________
"Ich gehe davon aus, dass zwei Dinge unendlich sind: das Weltall und die menschliche Dummheit. Ganz sicher bin ich mir aber nur bei der Letzteren." A. Einstein
Wenn dir das Leben in den Arsch tritt,
nutze den Schwung, um vorwärts zu kommen.

28.12.2012 20:01 woodstock ist offline Email an woodstock senden Beiträge von woodstock suchen Nehmen Sie woodstock in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Urian Kalyptus
König




Dabei seit: 10.01.2013
Beiträge: 773

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Diese Serie soll nun wieder erscheinen: http://www.hoellenjaeger.de/Seite3.html

__________________
Wo kämen wir hin, wenn alle sagten, wo kämen wir hin und niemand ginge, um zu schauen, wohin man käme, wenn man ginge ?

30.01.2013 19:38 Urian Kalyptus ist offline Email an Urian Kalyptus senden Beiträge von Urian Kalyptus suchen Nehmen Sie Urian Kalyptus in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

dark side dark side ist männlich
Foren Gott




Dabei seit: 10.01.2010
Beiträge: 8529

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Da ich unter einer Sammel-Macke leide großes Grinsen (ich hatte mir damals nämlich mal vorgenommen alle Grusel/Horror-Heftserien von Band 1-10 zu sammeln), besitze ich auch diesen. Bei den bisher guten Kritiken, sollte man sich ihn wohl mal schnappen. Mal schauen, wann ich ihn einstreuen kann Buch .

__________________

Demnächst:
1. Larry Brent: Band 30 Die mordende Anakonda

30.01.2013 20:20 dark side ist offline Email an dark side senden Beiträge von dark side suchen Nehmen Sie dark side in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Unser Link-Partner
Über diese Banner sind auch Mitglieder-Seiten erreichbar.


Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design and © by K. Kleinert 2007
Impressum