Registrierung Mitgliederliste SucheHäufig gestellte FragenZur StartseiteService

-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Wenn Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.
John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » John Sinclair » JS1601-1700 » Band 1695: Rasputins Erben » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Umfrage: JS Band 1695: Rasputins Erben
top 0 0.00%
sehr gut 0 0.00%
gut 2 40.00%
mittel 1 20.00%
schlecht 1 20.00%
sehr schlecht 1 20.00%
Insgesamt: 5 Stimmen 100%
 
Michael Michael ist männlich
Administrator




Dabei seit: 22.11.2007
Beiträge: 4414

Band 1695: Rasputins Erben Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



Gabriel Borodin wusste eines: Wenn sie ihn erwischten, würden sie ihn nicht nur töten, sondern regelrecht vernichten. Er hatte sich entsprechend verhalten.
Er war den menschlichen Monstern entkommen - vorerst, doch er war noch längst nicht in Sicherheit. Sein Glück war der Müllcontainer gewesen, in dem er jetzt steckte. Borodin hatte nur diese eine Chance gesehen, den Deckel zu öffnen und dann in den Container zu kriechen.
Jetzt hockte er in dem bis zur Hälfte mit Abfällen gefüllten Behälter und das im Stockdunkeln. Er hatte das Gefühl, in einem Sarg zu liegen. Lebendig begraben …

Erscheinungstag: 4.1.2011

__________________
Wenn die Süße des geringen Preises verflogen ist, die Bitterkeit minderer Qualität wird bleiben.

21.12.2010 23:45 Michael ist offline Email an Michael senden Beiträge von Michael suchen Nehmen Sie Michael in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Dämonengeist Dämonengeist ist männlich
Administrator




Dabei seit: 25.11.2007
Beiträge: 2573

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Ähm, ist das nicht Band 1694? Augenzwinkern
Auf jeden Fall bin ich aber sehr gespannt auf diesen Roman, vor allem, wie es mit den Erben Rasputins, der Killerin Chandra (bei der ich einfach mal davon ausgehe, dass sie in diesem Roman wieder auftaucht) und dem gelähmten Wladimir Golenkow weitergeht.
Nach dem sehr gelungenen Titelbild zu urteilen könnte es diesmal um einen ganzen (dämonischen?) Killertrupp zu gehen. Aber mal abwarten...


EDIT: Okay, jetzt bin ich auch durcheinander gekommen, aber mittlerweile stehts ja scheinbar richtig, außer in der Übersicht.

22.12.2010 00:52 Dämonengeist ist offline Homepage von Dämonengeist Beiträge von Dämonengeist suchen Nehmen Sie Dämonengeist in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Das Gleichgewicht Das Gleichgewicht ist männlich
Team




Dabei seit: 24.09.2008
Beiträge: 8279

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Jetzt hat der böse Dämonengeist mich gespoileret, dudu Nudelholz großes Grinsen

Naja...Titel interessant, Cover gefällt mir, Einleitung wie immer nichtssagend. Könnte aber was werden. Ich hänge noch immer hinterher und zwar bin ich genau bei dem Roman mit Chandra Augenzwinkern

__________________
Aktuelle Lesereihenfolge:

1. Professor Zamorra
2. John Sinclair
3. Coco Zamis
4. Tony Ballard

22.12.2010 13:03 Das Gleichgewicht ist offline Email an Das Gleichgewicht senden Beiträge von Das Gleichgewicht suchen Nehmen Sie Das Gleichgewicht in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Sir Boromir Sir Boromir ist männlich
Routinier




Dabei seit: 09.08.2010
Beiträge: 458

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

interessantes cover.

ich hoffe man erfährt eine menge über die erben rasputins.

__________________
Urks

27.12.2010 10:45 Sir Boromir ist offline Homepage von Sir Boromir Beiträge von Sir Boromir suchen Nehmen Sie Sir Boromir in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Sir Boromir Sir Boromir ist männlich
Routinier




Dabei seit: 09.08.2010
Beiträge: 458

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

da habe ich wohl zu wenig gehofft...

der anfang gefällt mir recht gut. es kommt sogar etwas spannung auf und der explodierende bauch war mal was anderes.

leider baut diese geschicht nach dem tod von bert schnell ab. nur noch gelaber und fast keine infos über die erben rasputins. bei dem titel habe ich da mehr erwartet.

gebe dem roman ein gut

__________________
Urks

06.01.2011 08:22 Sir Boromir ist offline Homepage von Sir Boromir Beiträge von Sir Boromir suchen Nehmen Sie Sir Boromir in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Tommy Tommy ist männlich
Foren Gott




Dabei seit: 19.12.2010
Beiträge: 2202

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Dieser Roman hätte besser in das Genre Agenten-Krimi gepasst. Nicht ein Ansatz einer Horror-Serie, aber das war bei dem Titel und dem Titelbild schon zu vermuten. Aber selbst aus Krimi-Sicht überzeugt mich dieser Roman nicht, denn dafür wird zuviel geredet und zuwenig agiert. So wie Boromir schon sagte, nach dem Tod von Bert passiert nicht mehr viel, durch die letzten 20 Seiten musste ich mich förmlich durchkämpfen. Schade eigentlich.

Aus meiner Sicht insgesamt ein schwacher Roman.

__________________

08.01.2011 13:45 Tommy ist offline Email an Tommy senden Beiträge von Tommy suchen Nehmen Sie Tommy in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

dark side dark side ist männlich
Foren Gott




Dabei seit: 10.01.2010
Beiträge: 8490

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Auch mir hatte das erste Drittel sehr gut gefallen. Die kleine Sprengung (mit ihren netten Begleiterscheinungen) waren auch nicht von schlechten Eltern Daumen_hoch großes Grinsen . Am Ende gab es sie dann sogar in dreifacher Ausführung großes Grinsen . Die Geschichte ließ sich ansonsten flüssig lesen und hatte mich gut unterhalten. Mit ein paar negativen Kritikpunkten kann ich aber trotzdem nicht hinter dem Berg haltenTeufel
1. Mich störten die ewigen Wiederholungen, was die Rasputin-Loge letztendlich für Ziele hat (S.22/23/39). Einmal hätte auch ausgereicht.
2. Was Sir Boromir hier schon treffend ansprach, gab es so gut wie keine neuen Informationen (ausser eventuell einer in der Hirarschie etwas oben anzusiedelner Ivan Smarow, der wohl so etwas wie einen Unterführer abgeben soll). Sonst wurde nur nichtssagend um den heißen Brei rumgelabert.
3. Ein bischen merkwürdig fand ich den Ertrinkungs-bzw. Erstickungstod von Bert Hill Kopfkratzen . John und Suko waren doch nur ca.20 Meter von dem Boot entfernt und in dieser kurzen Zeit soll er erstickt/ertrunken sein.....kaum zu glauben.
4. Das Wasser war ja nicht besonders Tief (man konnte darin bequem drin stehen) und trotzdem gelang den drei Rasputin-Anhänger unbemerkt die Flucht.....kann ich nicht so recht nachvollziehenAugen rollen.
5. Schade fand ich ausserdem, dass Chandra nicht mit von der Partie war.

Dennoch bekommt der Roman von mir ein gut.

Cover:
Obwohl das Cover recht interessant wirkt, hatte es leider überhaupt keinen Bezug auf die story.

__________________

Demnächst:

1. JS: Band 2054 Finale auf der Nebelinsel
3. Larry Brent, wenn es die Zeit hoffentlich wieder zulässt

08.01.2011 16:29 dark side ist offline Email an dark side senden Beiträge von dark side suchen Nehmen Sie dark side in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Das Gleichgewicht Das Gleichgewicht ist männlich
Team




Dabei seit: 24.09.2008
Beiträge: 8279

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Tommy
Dieser Roman hätte besser in das Genre Agenten-Krimi gepasst. Nicht ein Ansatz einer Horror-Serie,


Genau so ist das. Und wir wissen ja, was das bei mir heißt. großes Grinsen

An sich bin ich mit dem Roman schon zufrieden. Es gibt kaum neue Infos über die Rasputin-Loge. Ivan und die Manipulation ihrer Mitglieder, aber immerhin.

Die von Darky geschilderten Logikfehler bei der Boots-Sache sind mir ebenfalls aufgefallen. Und die Teenager, welche sich natürlich wieder klischeehaft verhalten müssen. Wall




Zitat:
aber das war bei dem Titel und dem Titelbild schon zu vermuten.


Naja, ich hatte schon was anderes vermutet. Die Dinger auf dem Cover sehen weniger nach Menschen aus denn nach einer Mischung auf Dunkelelf und Ork. Ohnmacht Hatte gehofft, dass die Rasputin-Loge sich Kreaturen der Finsternis oder derartiges an die Seite holt.

Von mir ein MITTEL. Zu wenig Übersinnliches, zu wenig Infos, zu viele Logikfehler. Aber ansonsten nichts auszusetzen, Action bekommt man hier vor allem in der ersten Hälfte genug.

Ach und irgendwer hat es versäumt, seine Bewertung abzugeben. Alt

__________________
Aktuelle Lesereihenfolge:

1. Professor Zamorra
2. John Sinclair
3. Coco Zamis
4. Tony Ballard

10.02.2011 21:11 Das Gleichgewicht ist offline Email an Das Gleichgewicht senden Beiträge von Das Gleichgewicht suchen Nehmen Sie Das Gleichgewicht in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Archmage Archmage ist männlich
König


Dabei seit: 30.07.2013
Beiträge: 788

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Und wieder ist unser sadistischer Mörder underwegs. Einen lässt er Abkratzen, in dem er nicht einmal versucht einem Ertrunkenen wiederzuerwecken und den anderen dreht er extra auf dem Rücken und sieht ihn dann dabei zu, wie er mühsam das Wasser von seinem Lungen auskotzt. Stabile Seitenlage ist halt nur etwas für Leute, die das Verdient haben. Solche Looser eindeutig nicht!

Dazu gibt es dann weitere Ungereimtheiten, wie nach dem ersten Treffen hat der Informant plötzlich alles ausgeplaudert wie z.B. seinem Namen, wo er wohnt, wer seine Freundin ist und so weiter. Oder das die geheimen Daten nur in einem Laptop sind. Einen 2cm großen USB-Stick zu verstecken währe ja zu aufwending. (Tip Nr. 1 auch ein Handy hat eine Speicherkarte, da kann man auch nachdem es im Wasser gelegen hat dieses auch von Spezialisten auslesen.)

Das alles zusammen mit der Tatsache, dass ich keinem Bock auf Agentenromane habe und lieber etwas Übernatürliches habe, (und die Andeutung, dass die Leute ähnlich aussehen und eventuell die Möglichkeit besteht, dass dieses geklont sind genügt mir da nicht), hat mich zu einer sehr schlechten Wertung veranlasst.

__________________
JS: 1.022 Tage hinter der aktuellen Handlung
PZ: 0 Tage hinter der aktuellen Handlung

17.10.2013 07:21 Archmage ist offline Email an Archmage senden Beiträge von Archmage suchen Nehmen Sie Archmage in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Unser Link-Partner
Über diese Banner sind auch Mitglieder-Seiten erreichbar.


Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design and © by K. Kleinert 2007
Impressum