Registrierung Mitgliederliste SucheHäufig gestellte FragenZur StartseiteService

-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Wenn Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.
John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Hörbares » Das Kino fürs Ohr » John Sinclair » Sinclair Classics » Sinclair Classics - Folge 05: Sakuro, der Dämon » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Sheila Conolly Sheila Conolly ist weiblich
Routinier




Dabei seit: 23.06.2009
Beiträge: 425

Sinclair Classics - Folge 05: Sakuro, der Dämon Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



"Wir alle, die wir hier versammelt sind, bedauern aus tiefstem Herzen den Tod unseres allseits geschätzten Earl Brandon. Möge er in Frieden ruhen." Der Redner steckte seinen Notizzettel ein, wischte sich mit einem blütenweißen Taschentuch theatralisch über die Augen und verließ das Pult, um in der ersten Reihe der Trauergäste Platz zu nehmen. In der geschmückten Trauerhalle war's nach diesen Worten fast totenstill. Nur eine ältere Frau schluchzte leise vor sich hin. Gleich würde von einem Tonband Trauermusik aufklingen und der schwere, mit Blumen und Kränzen geschmückte Sarg in die Verbrennungskammer gleiten. Vorne in der ersten Reihe saß Kenneth Brandon, der Sohn des verstorbenen. Sein sonst sonnengebräuntes Gesicht war nur noch eine starre Maske. Er hatte seine Augen fest auf den Sarg gerichtet. Plötzlich geschah das Unfaßbare. Ein Schrei zerschnitt die Stille. Jeder, der ihn hörte, packte das kalte Entsetzen. Der Schrei war aus dem verschlossenen Sarg gekommen.

__________________
"Man sieht es, man hört es und man riecht es ... !"
"Also ... das musst du uns erklären, Sheila ... !"
"Man sieht, dass die Whiskyflasche leer ist und hört, dass du voll bist ... und man riecht deine Fahne!"

03.01.2011 11:58 Sheila Conolly ist offline Email an Sheila Conolly senden Homepage von Sheila Conolly Beiträge von Sheila Conolly suchen Nehmen Sie Sheila Conolly in Ihre Freundesliste auf Füge Sheila Conolly in deine Contact-Liste ein                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Sheila Conolly Sheila Conolly ist weiblich
Routinier




Dabei seit: 23.06.2009
Beiträge: 425

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Natürlich ist diese Folge einer meiner Lieblings-Folgen großes Grinsen ... wieso wohl?^^

Ich verrat mal nicht zuviel für die, die noch nicht in den Hörgenuss gekommen sind *gg

Die Story weicht leicht vom Roman ab, aber ansonsten eine gute Umsetzung, da die Grundzüge stimmen.
Synchronstimmen und Effekte wie immer top und auch die musikalische Untermalung, in Ägypten nett "orienthalisch" angehauchte Klänge, sorgt an den richtigen Stellen für die gewünschte Atmosphäre.

Außerdem kommt der Geisterjäger mal richtig souverän rüber und macht nicht mehr so ganz hart auf "Koma-Saufen" ... Nägel ... er hat ja schon einiges wegzustecken, aber so allmählich scheint er die Kurve zu kriegen *gg

Einziges Manko: Sakuro kommt irgendwie gar nicht gruselig daher, obwohl er einen guten Dämon hergibt!
Da ertönen die beiden "Marionetten" Kenneth Brandon und Wendell Carson wesentlich spannender in den Ohren ...


Fazit: gute Folge! Kann man sich gut und gerne öfter anhören! Daumen_hoch

__________________
"Man sieht es, man hört es und man riecht es ... !"
"Also ... das musst du uns erklären, Sheila ... !"
"Man sieht, dass die Whiskyflasche leer ist und hört, dass du voll bist ... und man riecht deine Fahne!"

03.01.2011 12:09 Sheila Conolly ist offline Email an Sheila Conolly senden Homepage von Sheila Conolly Beiträge von Sheila Conolly suchen Nehmen Sie Sheila Conolly in Ihre Freundesliste auf Füge Sheila Conolly in deine Contact-Liste ein                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Das Gleichgewicht Das Gleichgewicht ist männlich
Team




Dabei seit: 24.09.2008
Beiträge: 8299

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Mhhh...viel bleibt mir da nicht zu sagen. großes Grinsen

Wie gewohnt hohes Niveau und solle Sprecher. Eine prima Romanvorlage. Gute Gruselathmosphäre und sogar wenige Versuche von Schock-Effekten.

Für mich bisher das beste Hörspiel, wohl auch weil es jetzt erst richtig los geht. Sollte kein Sinclairfan verpassen und auch (Noch-)Nicht-Leser können sich diese wunderbare Stück Hörgenuss gefahrlos zulegen, um bei einem wichtigen Punk im Sinclair-Universum dabei zu sein.

Da wir noch keine Bewertung haben:

großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen Baff

Die Höchstpunktzahl möchte ich mir gern für den Erstauftritt von Dr. Tod aufheben. Zumal bis jetzt logischer Weise noch keine bombastische Romanvorlage dabei war, die wird es in den GK auch wesentlich seltener geben als in der eigentlichen Serie.

__________________
Aktuelle Lesereihenfolge:

1. Professor Zamorra
2. John Sinclair
3. Coco Zamis
4. Tony Ballard

14.01.2011 12:52 Das Gleichgewicht ist offline Email an Das Gleichgewicht senden Beiträge von Das Gleichgewicht suchen Nehmen Sie Das Gleichgewicht in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Tommy Tommy ist männlich
Foren Gott




Dabei seit: 19.12.2010
Beiträge: 2202

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Genauso wie Sheila und dem GG hat auch mir die Geschichte richtig gut gefallen. Schon die Eingangsszene im Krematorium ist klasse.
Besonders hervorzuheben ist natürlich das erste Zusammentreffen zwischen Sheila Hopkins und Bill Conolly, sehr witzig gemacht.
Tolles Hörspiel, absolut hörbar, von mir gibt´s 8 von 10 Punkten.

großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen Neutral Neutral

__________________

05.04.2013 19:46 Tommy ist offline Email an Tommy senden Beiträge von Tommy suchen Nehmen Sie Tommy in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Wynn Wynn ist männlich
Routinier




Dabei seit: 07.03.2017
Beiträge: 282

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Bamm. Ich finde die Story unsäglich. Die Produktion ist recht gut, aber Sakuro ist - wenn er spricht - eine Lachnummer. Nö, mit den Classics werde ich bisher kaum warm. Ich werde den Verdacht nicht los, dass Sinclair bis auf ganz, ganz wenige Ausnahmen, nie wirklich gut war. Und natürlich niemals so gut wie heute (wenn Dark nicht schreibt).
Das Dumme dabei ist: Ich muss sie alle hören.

__________________
"Ist Ihnen irgend etwas Ungewöhnliches aufgefallen?"
"Nein, nichts. Was hätte mir auffallen sollen?"
"Zum Beispiel ein Skelett, das in der Zelle dort drüben stand und telefonierte." -- TB 04

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Wynn am 24.03.2017 09:47.

24.03.2017 09:45 Wynn ist offline Email an Wynn senden Homepage von Wynn Beiträge von Wynn suchen Nehmen Sie Wynn in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Unser Link-Partner
Über diese Banner sind auch Mitglieder-Seiten erreichbar.


Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design and © by K. Kleinert 2007
Impressum