Registrierung Mitgliederliste SucheHäufig gestellte FragenZur StartseiteService

-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Wenn Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.
John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » Weitere Serien » Silber-Grusel-Krimi » Qualität der Romanserie » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Tommy Tommy ist männlich
Foren Gott




Dabei seit: 19.12.2010
Beiträge: 2202

Qualität der Romanserie Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Hallo!

Ich bin duch Zufall an einen Silber Grusel Krimi (Nr. 95 mit Larry Brent) gekommen. Die Reihe kannte ich vorher noch gar nicht. Lohnt es sich, die zu lesen? Es ist ja nicht so, dass ich nicht schon genug Lesestoff zu Hause hätte, aber vielleicht ist der Roman ja ein Wink es Schicksals großes Grinsen

Freue mich auf Eure Einschätzungen.

__________________

19.02.2011 10:25 Tommy ist offline Email an Tommy senden Beiträge von Tommy suchen Nehmen Sie Tommy in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

iceman76 iceman76 ist männlich
Administrator




Dabei seit: 22.09.2008
Beiträge: 6866

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Also ich persönlich kann nur für die Larry Brent Hefte (Serie) sprechen! Die lohnt es sich definitiv zu lesen! Kann man aber nich mit z.B. John Sinclair vergleichen. Einfach mal reinlesen! Ich find die Serie richtig cool...

Ist ja auch die Mutter aller Grusel-Serien...
... zumindest in Deutschland!

__________________

*** Eintracht Braunschweig ***
*** Tradition seit 1895 ***
*** Deutscher Meister 1967 ***
Liest gerade: irgendwas was mit Grusel zu tun hat!

19.02.2011 10:35 iceman76 ist offline Email an iceman76 senden Homepage von iceman76 Beiträge von iceman76 suchen Nehmen Sie iceman76 in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Horror-Harry Horror-Harry ist männlich
Foren Gott


Dabei seit: 23.09.2009
Beiträge: 3107

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Larry Brent ist in jedem Fall empfehlenswert. Da sollte man schon mal wenigstens reingelesen haben; da ist es sehr entgegenkommend, dass die Serie vorwiegend Einzelroman-Charakter hat und die Romane i.d.R. in sich abgeschlossen sind. Mehrteiler sind eher selten und auch ein "roter Faden" eher dünn.
Larry Brent ist ernster als z.B. Ballard, Sinclair oder Zamorra. Die Begegnung eines Menschen mit einem Monster oder Dämon (oder anderem personifiziertem Grauen) verläuft hier meist tödlich, da ist es nicht so, dass man einen Dämon in ein Gespräch verwickeln könnte, etc. Menschen sind hier für die dunkle Seite bedeutungslos, allenfalls Opfer/Beute, die es zu vernichten/verschlingen gilt. Das macht auch den erhöhten Gruselfaktor aus und dazu passen dann auch kongenial die Cover von Lonati, welche einen morbiden Horror ausstrahlen.

Der SGK verdankt seinen Ruf in erster Linie den Larry Brent-Romanen. Die meisten anderen Romane sind eher Durchschnitt; doch gibt es auch so manche Highlights beim SGK, die keine Larry Brent-Romane waren. So sind mir z.B. folgende Romane in guter Erinnerung geblieben:
"Die Unheimlichen von Lavony" (Nr. 290), "Die Moor-Monster" (Nr. 283), "Wolfsgezücht" (Nr. 308 ), "Vollmond-Bestien" (Nr. 379), "Das Monster mit den Facettenaugen" (Nr. 369), "Der Unheimliche vom Monte Morte" (Nr. 82), "Im Bann der Osiris-Statue" (Nr. 282). Nicht zu vergessen die Nr. 262 "Die Supervögel von Kythnos". - Ein etwas dämlicher Titel; in dem Roman geht es um menschenfressende Harpyien (Vogelfrauen aus der griechischen Mythologie), welche eine griechische Insel heimsuchen.
(Apropos: Kennt jemand noch andere Romane mit Harpyien - egal, aus welcher Serie - ?)

Bei den SGK's gilt allgemein, dass man einen beliebigen Roman für zwischendurch herausgreifen kann, ohne irgendwelche Vorkenntnisse zu haben.
Leider sind die Autorennamen wenig hilfreich, da fast unter allen Pseudonymen mehrere Autoren geschrieben haben. So ist z.B. von F. Tenkrat (hauptsächlich als A.F. Morland bekannt) der Roman "Nachts, wenn der Sensenmann kommt" (Nr. 373) unter dem Pseudonym John Spider erschienen, sein Roman "Der Wolfskreis" (Nr. 388 ) jedoch unter dem Pseudonym Desmond Black. Aber unter diesen Namen (Spider, Black) haben auch andere Autoren geschrieben. (Ziemlich verwirrend, das Ganze...)

Dieser Beitrag wurde schon 3 mal editiert, zum letzten mal von Horror-Harry am 21.02.2011 01:55.

21.02.2011 01:24 Horror-Harry ist offline Beiträge von Horror-Harry suchen Nehmen Sie Horror-Harry in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Das Gleichgewicht Das Gleichgewicht ist männlich
Team




Dabei seit: 24.09.2008
Beiträge: 8274

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von HorrorHarry
(Apropos: Kennt jemand noch andere Romane mit Harpyien - egal, aus welcher Serie - ?)


JS 478 - Der Horror-Kalender

Aber ich finde die Viecher in den griechischen Originalmythen unübertroffen am besten dargestellt.
großes Grinsen

__________________
Aktuelle Lesereihenfolge:

1. Professor Zamorra
2. John Sinclair
3. Coco Zamis
4. Tony Ballard

21.02.2011 10:31 Das Gleichgewicht ist offline Email an Das Gleichgewicht senden Beiträge von Das Gleichgewicht suchen Nehmen Sie Das Gleichgewicht in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Tommy Tommy ist männlich
Foren Gott




Dabei seit: 19.12.2010
Beiträge: 2202

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von iceman76
Also ich persönlich kann nur für die Larry Brent Hefte (Serie) sprechen! Die lohnt es sich definitiv zu lesen! Kann man aber nich mit z.B. John Sinclair vergleichen. Einfach mal reinlesen! Ich find die Serie richtig cool...

Ist ja auch die Mutter aller Grusel-Serien...
... zumindest in Deutschland!




Zitat:
Original von HorrorHarry
Larry Brent ist in jedem Fall empfehlenswert. Da sollte man schon mal wenigstens reingelesen haben; da ist es sehr entgegenkommend, dass die Serie vorwiegend Einzelroman-Charakter hat und die Romane i.d.R. in sich abgeschlossen sind. Mehrteiler sind eher selten und auch ein "roter Faden" eher dünn.
Larry Brent ist ernster als z.B. Ballard, Sinclair oder Zamorra. Die Begegnung eines Menschen mit einem Monster oder Dämon (oder anderem personifiziertem Grauen) verläuft hier meist tödlich, da ist es nicht so, dass man einen Dämon in ein Gespräch verwickeln könnte, etc. Menschen sind hier für die dunkle Seite bedeutungslos, allenfalls Opfer/Beute, die es zu vernichten/verschlingen gilt. Das macht auch den erhöhten Gruselfaktor aus und dazu passen dann auch kongenial die Cover von Lonati, welche einen morbiden Horror ausstrahlen.



Vielen Dank Euch beiden Daumen_hoch

Dann werde ich mir den Larry Brent Roman mal vornehmen großes Grinsen

__________________

21.02.2011 21:04 Tommy ist offline Email an Tommy senden Beiträge von Tommy suchen Nehmen Sie Tommy in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Unser Link-Partner
Über diese Banner sind auch Mitglieder-Seiten erreichbar.


Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design and © by K. Kleinert 2007
Impressum