Registrierung Mitgliederliste SucheHäufig gestellte FragenZur StartseiteService

-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Wenn Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.
John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » John Sinclair » JS1201-1400 » Band 1235 : Das Mord-Phantom » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Umfrage: JS Band 1235 : Das Mord-Phantom
top 0 0.00%
sehr gut 0 0.00%
gut 0 0.00%
mittel 0 0.00%
schlecht 1 100.00%
sehr schlecht 0 0.00%
Insgesamt: 1 Stimmen 100%
 
Michael Michael ist männlich
Administrator




Dabei seit: 22.11.2007
Beiträge: 4410

Band 1235 : Das Mord-Phantom Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Das Mord-Phantom

Schmerzen - wahnsinnig, nicht zum Aushalten! Schreie - Jammern und Weinen! Dickes, dunkelrotes Blut, das sich wie zwei große Ringe verteilte und an einer bestimmten Stelle nach unten tropfte. Starre, glasige Augen, die auf Handgelenke blickten. Dann eine Stimme. Leise und stöhnend, aber durchaus verständlich. "Tot, ich will tot sein, nur tot..."

Erscheinungsdatum: 11.3.2002

__________________
Wenn die Süße des geringen Preises verflogen ist, die Bitterkeit minderer Qualität wird bleiben.

03.10.2008 01:40 Michael ist offline Email an Michael senden Beiträge von Michael suchen Nehmen Sie Michael in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Dämonengeist Dämonengeist ist männlich
Administrator




Dabei seit: 25.11.2007
Beiträge: 2572

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

In diesem Roman passiert annähernd nichts. In der ersten Hälfte darf John eine von einem mit einer Sense bewaffneten Skelett (ein sehr phantasievoller Gegner...) beeinflusste Frau beobachten und stürzt letztlich von einem Dach, was allerdings ziemlich unspektakulär abläuft.
In der zweiten Hälfte ermordet die Frau - Samantha Wilde - zwei Männer, was zumindest für einen leichten Anflug von Spannung sorgt. Allerdings wird das Motiv für die Taten mit keiner Silbe erklärt, ebenso wie der Hintergrund des Skeletts vollständig im Dunkeln bleibt.
Das Finale ist dementsprechend ziemlich unspektakulär und wird von John und Suko quasi aus dem Stand heraus über die Bühne gebracht.
Man sagt ja immer: Eine Schwalbe noch keinen Sommer. Hier kann man sagen: Zwei Morde machen noch keinen guten Roman. Leider noch nicht einmal einen annehmbaren. Zumindest bewahren diese Szenen die Story vor dem Totalausfall - mehr aber auch nicht.

02.09.2011 19:27 Dämonengeist ist offline Homepage von Dämonengeist Beiträge von Dämonengeist suchen Nehmen Sie Dämonengeist in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Unser Link-Partner
Über diese Banner sind auch Mitglieder-Seiten erreichbar.


Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design and © by K. Kleinert 2007
Impressum