Registrierung Mitgliederliste SucheHäufig gestellte FragenZur StartseiteService

-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Wenn Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.
John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Hörbares » Das Kino fürs Ohr » John Sinclair » WortArt » 6 - Schach mit dem Dämon » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Das Gleichgewicht Das Gleichgewicht ist männlich
Team




Dabei seit: 24.09.2008
Beiträge: 8301

6 - Schach mit dem Dämon Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



John Sinclair hat Geburtstag. Doch was eine ausgelassene Party mit seinen Freunden werden sollte, wird zum Auftakt einer gnadenlosen Hetzjagd. Der Dämon Octavio entführt Suko, Jane, Bill und Sheila in eine Schreckensdimension der Monster und Mutanten. John hat nur eine Möglichkeit, das Leben seiner Freunde zu retten: Er muß um sie spielen. In einem atemberaubenden Showdown, der Raum und Zeit sprengt, entscheidet sich, wer das Schachspiel mit dem Dämon überlebt!

Erschienen am: 22. November 2000

30.05.2011 08:51 Das Gleichgewicht ist offline Email an Das Gleichgewicht senden Beiträge von Das Gleichgewicht suchen Nehmen Sie Das Gleichgewicht in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Tommy Tommy ist männlich
Foren Gott




Dabei seit: 19.12.2010
Beiträge: 2202

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Bill und Sheila wollen John zu dessen Geburtstag ein antikes Schachspiel schenken. Der Ladenbesitzer namens Octavio liefert das in einem Trödelladen gekaufte Schachspiel persönlich bei den Conollys ab. Bill ist von dem Spiel und den Figuren begeistert. Plötzlich aber hat er das Gefühl, die Figuren würden sich bewegen...nein, er hat nicht nur das Gefühl, sie bewegen sich wirklich. Der König kommt auf Bill zu und will ihn köpfen. Kurz bevor das Schwert den Kopf von Bills Rumpf trennt, erwacht Bill aus seiner schrecklichen Vision.
Am nächsten Tag finden sich alle bei John Sinclair ein, um seinen Geburtstag zu feiern. Eigentlich ist John nicht so recht danach, denn er hat am Morgen eine Morddrohung erhalten, amüsiert sich aber trotzdem so gut er kann. Als er sich zwischendurch im Badezimmer frisch macht, hört er plötzlich Geräusche aus dem Wohnzimmer, die an einen Kampf erinnern. John kann aber selbst nicht dorthin, da die Tür verschlossen ist. Als sie sich wieder öffnen lässt sucht John seine Freunde vergeblich, Octavio, der Lieferant des Schachspiels, hat sie in eine andere Dimension entführt. er bietet John eine Partie Schach an, der Einsatz sind seine Freunde....

Fazit
Die Geschichte selbst finde ich schon sehr gut, das Hörspiel setzt mit einer Einschränkung aber noch einen drauf. Es ist klasse gemacht, man hat das Gefühl, mitten drin zu sein und selbst auf dem Schachbrett zu stehen oder aber John und Octavio bei der Partie über die Schulter schauen zu können. Einsame spitze. Trotzdem bekommt das Hörspiel nicht die volle Punktzahl, denn so gut die meisten Sprecher mal wieder sind, so schlecht ist die Stimme und die Darbietung von Sheila. Echt grausam. Die Stimme ist nervtötend und es klingt, als würde die Sprecherin den Text ablesen. Glücklicherweise hat sie nicht soviel Text.
Insgesamt aber ein wirklich gutes Hörspiel.

Cover
Das Cover zeigt Jane, Sheila, Suko und Bill als lebende Schachfiguren in dem von Octavio inszenierten Spiel. Ich mag das Cover, es ist schön gemalt und vermittelt eine sehr unheimliche Atmosphäre.

__________________

20.12.2011 21:30 Tommy ist offline Email an Tommy senden Beiträge von Tommy suchen Nehmen Sie Tommy in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

alter gruselsack alter gruselsack ist männlich
Doppel-As




Dabei seit: 25.11.2011
Beiträge: 119

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Das Hörspiel habe ich vor kurzem gehört. Hat mir auch ganz gut gefallen. Die Sinclair-Hörspiele sind ja alle recht solide, aber hier lebt natürlich auch die gute Story.

21.12.2011 14:01 alter gruselsack ist offline Email an alter gruselsack senden Beiträge von alter gruselsack suchen Nehmen Sie alter gruselsack in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Wicket Wicket ist männlich
Kaiser




Dabei seit: 30.04.2012
Beiträge: 1366

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Sehr kurzweiliger Grusel-Action Spaß. Das ist genau das, was ich von der Edition 2000 erwarte - nicht mehr, aber auch nicht weniger.

__________________
The oldest and strongest emotion of mankind is fear, and the oldest and strongest kind of fear is fear of the unknown. (H.P. Lovecraft)

25.10.2013 12:01 Wicket ist offline Email an Wicket senden Beiträge von Wicket suchen Nehmen Sie Wicket in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Wynn Wynn ist männlich
Routinier




Dabei seit: 07.03.2017
Beiträge: 282

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Das hier ist klasse. Ich mag die Sprecher UND die Story, die mich echt ein paarmal davon abgehalten hat, einzuschlafen (wie es mir bei Hörspielen - außer bei Dorian Hunter) gern mal passiert.

__________________
"Ist Ihnen irgend etwas Ungewöhnliches aufgefallen?"
"Nein, nichts. Was hätte mir auffallen sollen?"
"Zum Beispiel ein Skelett, das in der Zelle dort drüben stand und telefonierte." -- TB 04

24.03.2017 09:50 Wynn ist offline Email an Wynn senden Homepage von Wynn Beiträge von Wynn suchen Nehmen Sie Wynn in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Unser Link-Partner
Geisterspiegel.de - Das grosse Online-Magazin
Über diese Banner sind auch Mitglieder-Seiten erreichbar.


Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design and © by K. Kleinert 2007
Impressum