Registrierung Mitgliederliste SucheHäufig gestellte FragenZur StartseiteService

-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Wenn Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.
John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Hörbares » Das Kino fürs Ohr » Gruselkabinett » 01 - Carmilla der Vampir » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Das Gleichgewicht Das Gleichgewicht ist männlich
Team




Dabei seit: 24.09.2008
Beiträge: 8273

1 - Carmilla der Vampir Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



1868 in einer einsamen Gegend der Steiermark: Vor dem Schlosseines pensionierten Generals verunglückt eine Kutsche. Wirklich nur ein Unfall ...? Die mysteriöse Insassin ist gezwungen, ihre junge Tochter in der Obhut der Schlossbewohner zurückzulassen. Die ätherischschöne Carmilla übt auf alle, aber besonders auf Laura, die gleichaltrige Tochter des Generals eine starke Faszination aus. Ein undefinierbarer Zauber umgibt das Mädchen. Noch ahnt niemand, dass Carmillaein dunkles Geheimnis hütet.

Erschienen am 12. Juli 2004

12.09.2011 01:02 Das Gleichgewicht ist offline Email an Das Gleichgewicht senden Beiträge von Das Gleichgewicht suchen Nehmen Sie Das Gleichgewicht in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Das Gleichgewicht Das Gleichgewicht ist männlich
Team




Dabei seit: 24.09.2008
Beiträge: 8273

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Laura, Tochter eines Schlosshern, träumte während ihrer Kindheit von einer seltsamen Frau, die sie Nachts an ihrem Bett besuchte. Die Träume verschwanden mit der Zeit, doch Laura vergaß sie nie. Bei einem Kutschunglück vor dem Schloss trifft sie auf die junge Carmilla, welche der Frau aus ihren Träumen zum Verwechseln ähnlich sieht. Da sich Carmilla vom Unfall erholen muss, verbringt sie einige Zeit als Gast im Schloss. Carmilla und Laura freunden sich mit der Zeit an, auch wenn Carmilla seltsame Anbgewohnheiten hat und ihre Vergangenheit stur verschweigt. Mit der Zeit häufen sich seltsame Ereignisse. Während Laura sich immer schwächer fühlt, geht es Carmilla von Tag zu Tag besser. Erst als Laura und ihr Vater auf einen Bekannten treffen, dessen Tochter unter ebenso seltsamen Umständen verstorben ist, klärt sich die Situation auf. Offenbar wurde vor Laura die Tochter des Bekannten von Carmilla heimgesucht, die ein umherziehender Vampir aus altem Adelsgeschlecht ist. Bei der Erkundung der Gruft der Adeligen finden sie des Nachts tatsächlich Carmilla in einem Sarg und erlösen sie von ihrem untoten Leben.

Ein schönes Hörspiel nach einer typischen Vampirgeschichte. Von Anfang an ist klar, was für ein Wesen Carmilla ist, dafür gibt es für den Horror-Fan einfach zu viele offensichtliche Hinweise. Die Geschichte hält auch kaum Überraschungen bereit und verläuft nach dem alltbekannten Vampir-Geschichten-Schema. Da Carmilla aber eine der allerersten Vampirromane war (die Bram Stoker zu seinem Dracula inspiriert haben soll), kann man das verzeihen. Wie gewohnt erstklassige Sprecher und Umsetzung, besonders erwähenswert ist der tolle Soundtrack.

großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen Baff Baff Baff (7 von 10) für eine Vampirgeschichte nach Schema F, die auf hohem Niveau umgesetzt wurde.

__________________
Aktuelle Lesereihenfolge:

1. Professor Zamorra
2. John Sinclair
3. Coco Zamis
4. Tony Ballard

12.09.2011 01:17 Das Gleichgewicht ist offline Email an Das Gleichgewicht senden Beiträge von Das Gleichgewicht suchen Nehmen Sie Das Gleichgewicht in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Horror-Harry Horror-Harry ist männlich
Foren Gott


Dabei seit: 23.09.2009
Beiträge: 3108

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Das Gleichgewicht
Von Anfang an ist klar, was für ein Wesen Carmilla ist, dafür gibt es ... einfach zu viele offensichtliche Hinweise.

Ich Cleverle bin schon allein durch den Titel darauf gekommen. großes Grinsen Augenzwinkern

16.09.2011 21:26 Horror-Harry ist offline Beiträge von Horror-Harry suchen Nehmen Sie Horror-Harry in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Wicket Wicket ist männlich
Kaiser




Dabei seit: 30.04.2012
Beiträge: 1360

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Da ich derzeit mal wieder in jede namhafte Hörspielserie hineinschnuppere, kam ich am Gruselkabinett nicht vorbei Augenzwinkern

Was der Hörer in dieser ersten Folge geboten bekommt, ist eine Luxus-Umsetzung einer klassischen Vampirgeschichte.

Was dem Sinclair-Hörer in der Edition 2000 an Atmosphäre fehlt, bekommt er von Titania gleich doppelt und dreifach geliefert. Es wundert mich nicht, dass sowohl die Edition 2000, als auch das Gruselkabinett bis heute die erfolgreichsten (und langlebigsten) Produktionen auf dem Markt sind.

Bleiben wir bei Titania - hier wurde eben konsequent von Anfang an alles richtig gut umgesetzt. Die Bezeichnung HörSPIEL wird an diesen Produktionen sehr deutlich, bzw. zeigt manch anderen overacting-lastigen Serien, wie es richtig geht. Die Sprecher sind professionell in ihren Rollen, da wirkt absolut nichts wie abgelesen. Das liegt nicht zuletzt an der großartigen Sprecherauswahl, aber natürlich auch an Regie, Schnitt und Drehbuch. Die technisch hochwertige Produktion, sowie ein stimmiger, melancholischer Soundtrack liefern ihr übriges.
Mir persönlich ging es beim Gruselkabinett noch nie um überraschende Wendungen, oder ausgeklügelte Stories (die meisten kennt man eh schon von irgendwoher), sondern vielmehr um die aufwändige Umsetzung klassischer Stoffe in einer stilgerechten Atmosphäre.

__________________
The oldest and strongest emotion of mankind is fear, and the oldest and strongest kind of fear is fear of the unknown. (H.P. Lovecraft)

08.07.2013 10:29 Wicket ist offline Email an Wicket senden Beiträge von Wicket suchen Nehmen Sie Wicket in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Mike666 Mike666 ist männlich
Kaiser


Dabei seit: 07.07.2012
Beiträge: 915

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Ich kann Dir nur zustimmen, die Reihe "Gruselkabinett" ist für mich die absolute Referenz im Bereich Hörspiel!

__________________
"The Saw is Family!"
"There is no fuckin' icecream in your fuckin' future"

08.07.2013 15:43 Mike666 ist offline Email an Mike666 senden Beiträge von Mike666 suchen Nehmen Sie Mike666 in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Wynn Wynn ist männlich
Routinier




Dabei seit: 07.03.2017
Beiträge: 282

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Ohne Frage ein klasse Hörspiel. Allerdings ist Le Fanus Text im Original stärker, weil da die lesbische-sexuelle Konnotation stets präsent bleibt. Die fehlt hier.

__________________
"Ist Ihnen irgend etwas Ungewöhnliches aufgefallen?"
"Nein, nichts. Was hätte mir auffallen sollen?"
"Zum Beispiel ein Skelett, das in der Zelle dort drüben stand und telefonierte." -- TB 04

13.03.2017 13:27 Wynn ist offline Email an Wynn senden Homepage von Wynn Beiträge von Wynn suchen Nehmen Sie Wynn in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Unser Link-Partner
Über diese Banner sind auch Mitglieder-Seiten erreichbar.


Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design and © by K. Kleinert 2007
Impressum