Registrierung Mitgliederliste SucheHäufig gestellte FragenZur StartseiteService

-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Wenn Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.
John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » Weitere Serien » Raven » Band Nr. 10: Das Stonehenge-Monster 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
woodstock woodstock ist männlich
Administrator




Dabei seit: 29.11.2008
Beiträge: 10450

Band Nr. 10: Das Stonehenge-Monster Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen




Sie fror. Ihre Hände und Knie zitterten, aber das kam nicht allein von der äußeren Kälte. Ihre Umgebung, die unwirkliche, an einen bedrückenden Albtraum erinnernde Szenerie, die an sich so vertrauten Geräusche, die jetzt plötzlich so fremd und unheimlich wirkten. Die schwarzen, zu flachen, tiefenlosen Silhouetten gewordenen Steinquader schienen irgendetwas in ihr zum Ersterben zu bringen, und die Kälte, die sie zittern ließ, kroch eher aus ihrem Innern empor, als erstarre ihre Seele mit jedem Schritt, dem sie sich dem doppelten Steinkreis näherte, ein winziges bisschen mehr zu Eis. Sie blieb einen Moment stehen, schloss die Augen und versuchte mit Gewalt, das Zittern ihrer Hände zu unterdrücken. Es war nicht das erste Mal, dass sie hier war, ganz gewiss nicht, und es gab absolut keinen Grund, Furcht oder gar Angst zu haben. Stonehenge war ein Artefakt wie viel e andere auch, ein flacher Hügel voller alter Steine, nicht mehr und nicht weniger, und alle Geschichten von Spuk und Geistern und blasphemischen Riten, die sich die Menschen in der Umgebung seit Jahrhunderten über diesen Ort erzählten, waren allerhöchstens dazu angetan, neugierigen und gutgläubigen Touristen einen sanften Schauer über den Rücken zu jagen. Betty war kein Mensch, der an das Übernatürliche oder gar an Geister oder solchen Humbug glaubte. Jedenfalls war das bis heute so gewesen. Aber irgendetwas war in dieser Nacht anders. Sie spürte, dass eine Veränderung mit dem Land vorgegangen war, irgendetwas Unsichtbares und Unbegreifliches. Es war, als läge eine dunkle, lastende Faust über dem steinernen Rund, als hätte der Fluch dieses heidnische Heiligtum noch einmal über den Abgrund der Jahrtausende hinweggegriffen, um seine grausame Herrschaft auszubreiten und die Menschen in Angst und Schrecken zu versetzen.


von Wolfgang Hohlbein und K.U. Burgdorf, erschienen am 02.12.2003, Titelbild: Jan Balaz

__________________
"Ich gehe davon aus, dass zwei Dinge unendlich sind: das Weltall und die menschliche Dummheit. Ganz sicher bin ich mir aber nur bei der Letzteren." A. Einstein
Wenn dir das Leben in den Arsch tritt,
nutze den Schwung, um vorwärts zu kommen.

17.10.2011 09:07 woodstock ist offline Email an woodstock senden Beiträge von woodstock suchen Nehmen Sie woodstock in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

woodstock woodstock ist männlich
Administrator




Dabei seit: 29.11.2008
Beiträge: 10450

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Durch und Durch Grusel, kann man hier beruhigt sagen. Das war wirklich ein spannender Roman und die neue Figur Jeff Target ist auch nicht schlecht.
Nun sind sieben der Thul Saduun frei und ich frage mich wirklich ängstlich wie Raven die in den letzten zwei Romanen besiegen will.

__________________
"Ich gehe davon aus, dass zwei Dinge unendlich sind: das Weltall und die menschliche Dummheit. Ganz sicher bin ich mir aber nur bei der Letzteren." A. Einstein
Wenn dir das Leben in den Arsch tritt,
nutze den Schwung, um vorwärts zu kommen.

17.10.2011 09:07 woodstock ist offline Email an woodstock senden Beiträge von woodstock suchen Nehmen Sie woodstock in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

danjogi danjogi ist männlich
Team


Dabei seit: 05.12.2011
Beiträge: 52

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Erstveröffentlichung am 08.11.1983 als Gespenster Krimi 530
Nachdruck am 16.04.1996 als Dämonenland 170

08.03.2012 10:47 danjogi ist offline Email an danjogi senden Beiträge von danjogi suchen Nehmen Sie danjogi in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Unser Link-Partner
Über diese Banner sind auch Mitglieder-Seiten erreichbar.


Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design and © by K. Kleinert 2007
Impressum