logo
-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Falls Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.

John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » Weitere Serien » Silber-Grusel-Krimi » SGK 201-300 » Band 255 "Ausgeburten der Hölle"
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Horror-Harry Horror-Harry ist männlich
Foren Gott


Dabei seit: 23.09.2009
Beiträge: 3174

15.01.2012 22:52
Band 255 "Ausgeburten der Hölle"
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



Band 255
"Ausgeburten der Hölle"
von Bob Fisher


Der schwarze Kinnbart verlieh dem sehnigen Mann, der von seinen Mitarbeitern nur Professor genannt wurde, ein diabolisches Aussehen. Seine dunklen, stechenden Augen blickten durch die kreisrunde Panzerglasscheibe in das Wasser, das von grellen Unterwasserscheinwerfern erhellt wurde. Fische aller Größenordnungen und Farben zogen in Schwärmen vorbei. Der Professor hatte keinen Blick für sie übrig. Seine Augen schienen die Dunkelheit hinter dem Lichtkreis zu durchbohren.
"Wie sieht es aus, Professor?" ertönte eine tiefe Stimme hinter ihm. Sie gehörte einem stämmigen Mann, der eine weiße Arztjacke trug: Der Mann war dunkelhaarig, hatte ein schmales Windhundgesicht und eine gebogene Nase, die ihm das Aussehen eines Geiers verlieh. Seine grauen Augen wirkten kalt wie Gletschereis. "Es kann sich nur noch um Minuten handeln, bis sie zurück sind, Oswaldo", erwiderte der Professor gelassen. Er verstand es meisterhaft, seine Erregung vor seinen Mitarbeitern zu verbergen und den Anschein des ewig Siegreichen zu wahren. "Ich wünschte, ich hätte Ihre Zuversicht, Professor", gab Oswaldo zurück. "Die Arbeit von Jahren wäre sonst zunichte gemacht."

( Subserie: Nebelgeister 43 )

Erscheinungsdatum: 06.08.1979

                                    Horror-Harry ist offline Beiträge von Horror-Harry suchen Nehmen Sie Horror-Harry in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
31585
Talis Talis ist männlich
Foren Gott




Dabei seit: 30.07.2016
Beiträge: 2226

11.08.2016 12:24
RE: Band 255 "Ausgeburten der Hölle"
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Der Autor Robert F. Atkinson alias Bob Fisher hat in seiner Sub-Serie "Nebel-Geister" insgesamt achte Romane von sich nochmals veröffentlicht.
Die 7. Kopie war wieder ein alter Solo-Gruselroman aus den Silber-Krimi-Zeiten, nämlich die SK-Nummer 913, daraus wurde der Silber-Grusel-Krimi Nr. 255 "Ausgeburten der Hölle". Auch diesen Roman hat Bob Fisher wieder ein wenig überarbeitet. Bob Fishers erster Gruselroman erschien als Silber-Krimi-Band Nr. 913 unter dem Titel "Die Messermörder von Copano-Bay". Dieser Roman trug sogar schon den Zusatz "Packender Grusel-Krimi von Bob Fisher". Die nächsten drei Gruselromane hatte dann den Zusatz "Krimi mit Grusel-Effekte". Zurück zu SK Nr. 913, der 1971 erschien war. Im Jahr 1979 erschien nämlich seine Kopie unter dem Titel "Ausgeburten der Hölle" als Silber-Grusel-Krimi Nr. 255. Der Autor benutzte seinen altbewährten Trick und nahm Teile aus dem Roman, (hier Seite 6, 2. Spalte 7. Absatz - Seite 7, 2. Spalte, letzter Absatz) und fügte ihn als neuen Anfang ein. Bob Fisher verlegte die Romanhandlung von den USA nach Spanien und als sein Held agierte Sergeanto José Peralta, der den spanischen Ableger der Ghost Squad leitete. Dazu verschwand der Originaltext (Seite 17, 2. Spalte, 5. Absatz - Seite 18, 2. Spalte, 1. Absatz) und wurde durch die Einführung (Seite 20, 1. Spalte, 7. Absatz - Seite 21, 2. Spalte, 6. Absatz) von José Peralta ersetzt. Zusätzlich veränderte der Autor im ersten Romandrittel den Text der Absätze ein wenig, aber der Kopie-Inhalt war der Gleiche wie beim Originaltext. Ein wahnsinniger Professor hatte Delphin-Köpfe auf Menschenkörper versetzt. Dieses Wesen raubten Schatztaucher aus.

                                    Talis ist offline Email an Talis senden Beiträge von Talis suchen Nehmen Sie Talis in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
84491
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design based on Red After Dark © by K. Kleinert 2007
Add-ons and WEB2-Style by M. Sachse 2008-2018