Registrierung Mitgliederliste SucheHäufig gestellte FragenZur StartseiteService

-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Wenn Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.
John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » Weitere Serien » Vampir Horror-Roman » VHR 101-200 » VHR Band 197: Das Skelett auf der Klippe von Hal W. Leon » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Habibi Habibi ist weiblich
Chefin




Dabei seit: 01.10.2008
Beiträge: 5392

VHR Band 197: Das Skelett auf der Klippe von Hal W. Leon Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



Das Mädchen sah wie eine Göttin aus. Es lag wie hingegossen am schneeweißen Sandstrand von Paratinga und zog unwiderstehlich die Blicke aller Männer auf sich, die sich in der Nähe befanden. Manina Robbins schien es nicht zu bemerken. Sie gab sich unnahbar, blickte weder nach links noch nach rechts. Nur hin und wieder schaute sie mit halboffenen Lidern aufs offene Meer hinaus oder warf einen verträumten Blick in die schattenspendenden Kronen der Fächerpalmen, deren vom Wind erzeugtes Rascheln wie Musik in ihren Ohren klang. Sie war knapp über zwanzig Jahre alt und hatte eine atemberaubende Figur und langes dunkelbraunes Haar. Ihr hellblauer Bikini kontrastierte stark mit ihrer bronzefarbenen Haut und verhüllte nicht mehr als unbedingt nötig war. Ihre Augen waren grau, aber die Pupillen waren von einem braunen Kranz umgeben, was ihren Augen ungewöhnlichen Reiz verlieh. Jetzt sah Manina nach der Sonne, die wie eine Orange im Meer versank. Schon ziemlich spät, dachte sie. Spätestens in einer halben Stunde würde es dunkel sein. Höchste Zeit, sich auf den Heimweg zu machen. Sie erhob sich und dehnte und streckte ihren herrlich schlanken Körper. Dann schlüpfte sie in ein knöchellanges, seitlich bis zu den Schenkeln geschlitztes und mit großen Blumenmustern versehenes Kleid, schüttelte ihr Badetuch aus, fuhr in ihre Sandalen und packte ihre wenigen Sachen zusammen. Anschließend warf sie die Flut ihrer Haare mit einer energischen Kopfbewegung in den Nacken. Sie wandte sich in die Richtung, in der eine schmale Küstenstraße in die nahe gelegene Stadt Paratinga führte. Da stockte jäh ihr Schritt. Ihre Augen weiteten sich erschrocken. Ihrem Mund entfuhr ein halblauter Schrei.

Verfasst von Hal W. Leon (= Helmut Werner)

Titelbild von Nikolai Lutohin

Erschienen am 16.11.1976

27.04.2012 08:56 Habibi ist offline Email an Habibi senden Beiträge von Habibi suchen Nehmen Sie Habibi in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Talis Talis ist männlich
Kaiser




Dabei seit: 30.07.2016
Beiträge: 1448

RE: VHR Band 197: Das Skelett auf der Klippe von Hal W. Leon Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Hier das Originalbild von Nikolai Lutohin:

19.11.2016 13:20 Talis ist offline Email an Talis senden Beiträge von Talis suchen Nehmen Sie Talis in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Olivaro Olivaro ist männlich
Team


Dabei seit: 15.05.2013
Beiträge: 3767

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Dieser Band kann für sich in Anspruch nehmen, einer der schlechtesten Gruselromane zu sein, die ich je gelesen habe. So langweiliges, unspannendes Material kennt man sonst eigentlich nur aus dem Geister-Krimi. Oder ganz einfach ausdrückt: Zeilenschinderisches Gewäsch!

__________________
Das Haus war ganz still. In weiter Ferne sauste der Wind mit seiner letzten Fracht Fledermäuse über einen Hügel, tönend und zirpend.

19.11.2016 15:03 Olivaro ist offline Email an Olivaro senden Beiträge von Olivaro suchen Nehmen Sie Olivaro in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Talis Talis ist männlich
Kaiser




Dabei seit: 30.07.2016
Beiträge: 1448

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Der Autor ist auch kein Grusel-Spezialist. Er hat hauptsäclhlich Western-Romane geschrieben...

19.11.2016 15:28 Talis ist offline Email an Talis senden Beiträge von Talis suchen Nehmen Sie Talis in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Olivaro Olivaro ist männlich
Team


Dabei seit: 15.05.2013
Beiträge: 3767

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

...und ich denke, er wird ganz froh gewesen sein, wieder in den Sonnenuntergang zu reiten, denn unheimliche Romane waren wirklich nicht seine Berufung.

__________________
Das Haus war ganz still. In weiter Ferne sauste der Wind mit seiner letzten Fracht Fledermäuse über einen Hügel, tönend und zirpend.

19.11.2016 18:29 Olivaro ist offline Email an Olivaro senden Beiträge von Olivaro suchen Nehmen Sie Olivaro in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Unser Link-Partner
Über diese Banner sind auch Mitglieder-Seiten erreichbar.


Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design and © by K. Kleinert 2007
Impressum