logo
-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Falls Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.

John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » Weitere Serien » Der Magier » Band: 5: Todeszauber im Bantu-Dorf
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
woodstock woodstock ist männlich
Administrator




Dabei seit: 29.11.2008
Beiträge: 11410

16.06.2012 20:36
Band: 5: Todeszauber im Bantu-Dorf
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen




Sie trugen den ‚Mächtigen' aus dem Dorf. Seinen Namen kannten sie nicht. Der ‚Mächtige' war tot. Ihr Medizinmann war zu den Ahnen gegangen, nachdem er dreimal so lange gelebt hatte wie ein Mensch. All seine Macht hatte nicht ausgereicht, ihm die Zeit eines vierten Lebens zu gewähren. Zwölf Krieger trugen den Toten hinaus und folgten dem Nachfolger des ‚Mächtigen'. Sie verließen den Wald und erreichten eine markante Stelle am Rand der Steppe. Dort befahl ihnen der neue Medizinmann zu warten. Die zwölf, die die Bahre mit dem ‚Mächtigen' trugen, setzten ihre Last ab. Zwölf Männer, die den Trägern gefolgt waren öffneten den Boden, während Medizinmann und Häuptling Anweisungen gaben. Dann legten sie den Leib des ‚Mächtigen' hinein. Als sich die Erde über ihm geschlossen hatte, pflanzte der neue Medizinmann einen Baum. In Ihm sollte die Seele des ‚Mächtigen' wohnen. Sie gingen wieder fort. Im Laufe weiterer Jahre starben alle Bäume und Büsche rings um den Baum ab. Eine seltsame Lichtung entstand. Der Baum in der Mitte aber wuchs mit ungeheurer Schnelligkeit, entfaltete sein Astwerk und strebte dem Himmel entgegen.


Cover: W.K. Giesa

__________________
Ein Meister ist nicht derjenige, der etwas lehrt, sondern jemand, der seinen Schüler dazu anregt, sein Bestes zu geben, um ein Wissen zu entdecken, das er bereits in seiner Seele trägt.
Wenn es in einer Ehe keine Meinungsverschiedenheit gibt, dann ist einer ein Trottel
Den Tagen mehr Leben geben nicht dem Leben mehr Tage

                                    woodstock ist offline Email an woodstock senden Beiträge von woodstock suchen Nehmen Sie woodstock in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
37899
woodstock woodstock ist männlich
Administrator




Dabei seit: 29.11.2008
Beiträge: 11410

02.05.2015 05:28
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Mal davon abgesehen das Roy und Yani im Angesicht des Todes von Roy der nur noch wenige Stunden entfernt ist pimpern war die Geschichte richtig gut.
Der „...“ mit wirklich guten Zauberfähigkeiten war ein toller Einfall und ich hoffe der Magier und „...“ werden noch ein paar mal zusammen arbeiten.
Und dann noch eine kleine Anmerkung. Ein Roman in Afrika und es stand nicht in jedem fünften Satz „Neger“, ganz im Gegenteil, ich glaube es nur drei mal gelesen zu haben.

+++++

__________________
Ein Meister ist nicht derjenige, der etwas lehrt, sondern jemand, der seinen Schüler dazu anregt, sein Bestes zu geben, um ein Wissen zu entdecken, das er bereits in seiner Seele trägt.
Wenn es in einer Ehe keine Meinungsverschiedenheit gibt, dann ist einer ein Trottel
Den Tagen mehr Leben geben nicht dem Leben mehr Tage

                                    woodstock ist offline Email an woodstock senden Beiträge von woodstock suchen Nehmen Sie woodstock in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
73907
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design based on Red After Dark © by K. Kleinert 2007
Add-ons and WEB2-Style by M. Sachse 2008-2018