Registrierung Mitgliederliste SucheHäufig gestellte FragenZur StartseiteService

-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Wenn Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.
John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » Weitere Serien » Der Magier » Band: 13: Traumschiff ins Grauen » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
woodstock woodstock ist männlich
Administrator




Dabei seit: 29.11.2008
Beiträge: 10252

Band: 13: Traumschiff ins Grauen Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen




Plötzlich auf der Straßenmitte blieb der alte Mann stehen. Sein Gesichtsausdruck veränderte sich. Er sah zu den mächtigen Felsen hinüber. Bremsen kreischten, als ein paar Autos stoppen mussten, um den Mann nicht zu überfahren. Passanten schreckten auf und sahen ihn entgeistert an. Zeitlupenhaft langsam breitete er die Arme aus. Auf seiner Stirn perlte der Schweiß. Seine Lippen bewegten sich. Jemand hupte mit Ausdauer, doch der Alte machte keine Anstalten, die Straße wieder freizugeben. "Die Felsen glühen! Seht ihr nicht, wie sie glühen?" "Der ist verrückt geworden!" schrie eine Frau. Im gleichen Moment brach der Mann wie vom Blitz gefällt zusammen und rührte sich nicht mehr. Immer noch murmelten seine Lippen unablässig und erzählten von glühenden Felsen. Selbst dann noch, als man ihn in einem Krankenwagen schob und eilig ins Krankenhaus brachte.


Autor: W.K. Giesa

Cover: Detlev Menningmann

__________________
"Ich gehe davon aus, dass zwei Dinge unendlich sind: das Weltall und die menschliche Dummheit. Ganz sicher bin ich mir aber nur bei der Letzteren." A. Einstein
Wenn dir das Leben in den Arsch tritt,
nutze den Schwung, um vorwärts zu kommen.

16.06.2012 19:45 woodstock ist offline Email an woodstock senden Beiträge von woodstock suchen Nehmen Sie woodstock in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

woodstock woodstock ist männlich
Administrator




Dabei seit: 29.11.2008
Beiträge: 10252

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Dieser Roman war in meinen Augen etwas überfrachtet. Der Würfelheini, einer vom Dunklen Kreis, der Butler und seine neue Bekannte und und und
War etwas zu viel.

+++

__________________
"Ich gehe davon aus, dass zwei Dinge unendlich sind: das Weltall und die menschliche Dummheit. Ganz sicher bin ich mir aber nur bei der Letzteren." A. Einstein
Wenn dir das Leben in den Arsch tritt,
nutze den Schwung, um vorwärts zu kommen.

16.05.2015 04:53 woodstock ist offline Email an woodstock senden Beiträge von woodstock suchen Nehmen Sie woodstock in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Unser Link-Partner
Über diese Banner sind auch Mitglieder-Seiten erreichbar.


Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design and © by K. Kleinert 2007
Impressum