Registrierung Mitgliederliste SucheHäufig gestellte FragenZur StartseiteService

-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Wenn Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.
John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Hörbares » Das Kino fürs Ohr » John Sinclair » Sinclair Classics » 11 - Der Blutgraf » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Umfrage: Bewertung
Top 0 0.00%
Sehr gut 1 16.67%
Gut 1 16.67%
Mittel 3 50.00%
Schlecht 1 16.67%
Sehr schlecht 0 0.00%
Grottig 0 0.00%
Insgesamt: 6 Stimmen 100%
 
Das Gleichgewicht Das Gleichgewicht ist männlich
Team




Dabei seit: 24.09.2008
Beiträge: 8297

11 - Der Blutgraf Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



Die alte Tür knarrte scheußlich als sie langsam aufgezogen wurde. Doch die junge Frau in dem breiten Holzbett hörte nichts von diesem Geräusch. Sie schlief ruhig weiter. Tiefe, regelmäßige Atemzüge hoben und senkten ihre Brust. Durch die spaltbreit geöffnete Tür schlich eine dunkelgekleidete Gestalt in das Zimmer, ging auf das schlafende Mädchen zu und öffnete langsam den Mund: Mit einem hässlichen Grinsen kamen zwei nadelspitze Vampirzähne zum Vorschein ...

Erschienen am: 22. Juni 2012

02.07.2012 22:33 Das Gleichgewicht ist offline Email an Das Gleichgewicht senden Beiträge von Das Gleichgewicht suchen Nehmen Sie Das Gleichgewicht in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Das Gleichgewicht Das Gleichgewicht ist männlich
Team




Dabei seit: 24.09.2008
Beiträge: 8297

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Die Classics erinnern mich mittlerweile an eine Neuauflage der TSB-Hörspiele. Während die Edition 2000 mit dem aktuellen Lupina-Zweiteiler wieder auf alte Pfade zurück gefunden hat, ist dieses Hörspiel weiterhin anders als der Beginn der Reihe. Die Kontinuität der Serie fehlt weiterhin, kein Wort mehr zum Kreuz oder sonstige Weiterentwicklungen.

Auch sind die Nebensprecherrollen gerade mal solide besetzt, die Musik (Xylophon, really?) und die Soundeffekte etwas trashiger geworden.

Die Geschichte ist für einen Groschenroman in Ordnung, man darf nur nicht zu viel hinterfragen. Wie kommt der Sarkophag problemlos auf ein Passagierschiff? Wieso saugt der Vampir Sheila nicht sofort aus, sondern legt sie in den Sarkophag? Wieso der Käfig mit den offenen spitzen Gittern, ein Sicherheitsrisiko, welches nicht behoben wurde? Man merkt, dass die Romanvorlage aus den 70ern kommt.

Da ich als junger Sinclairfan den TSB-Hörspielen nie etwas abgewinnen konnte, für mich nur ein Hörspiel im oberen Mittelfeld. Ich will aber keinen Einzelfall hören, sondern die Anfänge von John und seinen Kollegen im Yard. Wenn sie da nicht bald wieder etwas entwickelt (wozu ist jetzt Suko dabei, wenn er eh nicht erwähnt wird?), kann ich wieder etwas Geld sparen.

großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen Baff Baff Baff Baff (6 von 10) für ein annehmbares Gruselhörspiel, mehr nicht.

__________________
Aktuelle Lesereihenfolge:

1. Professor Zamorra
2. John Sinclair
3. Coco Zamis
4. Tony Ballard

02.07.2012 22:34 Das Gleichgewicht ist offline Email an Das Gleichgewicht senden Beiträge von Das Gleichgewicht suchen Nehmen Sie Das Gleichgewicht in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Loxagon Loxagon ist männlich
Kaiser


Dabei seit: 04.09.2011
Beiträge: 1333

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Der Graf wirkt auf dem Cover extrem lächerlich. Als wäre er auf harten Drogen. großes Grinsen

03.07.2012 13:38 Loxagon ist offline Email an Loxagon senden Homepage von Loxagon Beiträge von Loxagon suchen Nehmen Sie Loxagon in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Das Gleichgewicht Das Gleichgewicht ist männlich
Team




Dabei seit: 24.09.2008
Beiträge: 8297

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Am Cover habe ich nix auszusetzen, passt schon. Passt vor allem zu der Geschichte. Keine Details hinterfragen, einfach hinsetzen und die Gruselgeschichte genießen. Augenzwinkern

__________________
Aktuelle Lesereihenfolge:

1. Professor Zamorra
2. John Sinclair
3. Coco Zamis
4. Tony Ballard

03.07.2012 14:07 Das Gleichgewicht ist offline Email an Das Gleichgewicht senden Beiträge von Das Gleichgewicht suchen Nehmen Sie Das Gleichgewicht in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Loxagon Loxagon ist männlich
Kaiser


Dabei seit: 04.09.2011
Beiträge: 1333

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Ich hab den Roman schonmal vor Jahren gelesen. Aber ein debil grinsender Vampir auf Drogen kam da bestimmt nicht vor!

03.07.2012 17:19 Loxagon ist offline Email an Loxagon senden Homepage von Loxagon Beiträge von Loxagon suchen Nehmen Sie Loxagon in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Das Gleichgewicht Das Gleichgewicht ist männlich
Team




Dabei seit: 24.09.2008
Beiträge: 8297

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Loxagon
Ich hab den Roman schonmal vor Jahren gelesen. Aber ein debil grinsender Vampir auf Drogen kam da bestimmt nicht vor!


Ich meinte, weil man bei der Geschichte auch besser nix hinterfragen sollte, sondern einfach das "Bild" genießen. Augenzwinkern

__________________
Aktuelle Lesereihenfolge:

1. Professor Zamorra
2. John Sinclair
3. Coco Zamis
4. Tony Ballard

03.07.2012 17:25 Das Gleichgewicht ist offline Email an Das Gleichgewicht senden Beiträge von Das Gleichgewicht suchen Nehmen Sie Das Gleichgewicht in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Were-Rabbit
Jungspund




Dabei seit: 06.03.2013
Beiträge: 10

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Hahaha, Leute so genau habe ich mir das Cover nie angeschaut! Aber er guckt wirklich etwas debil! großes Grinsen

Also ich fand Der Blutgraf eher nicht so besonders toll. Sowohl die Story als auch die Produktion wirkten ein bisschen billig (die Story in dem Sinne, dass man die Handlung nicht immer genau nachvollziehen konnte). Ich konnte mich deswegen nicht so sehr einfühlen, wodurch auch die Spannung etwas flöten ging.
Für mich insgesamt eher im untleren Mittelfeld. Allerdings war ich auch etwas mies drauf, als ich mir das Hörspiel angehört habe und weiß nicht inwiefern das ein Grund sein könnte, dass ich mich nicht so gut darauf einlassen konnte.
Urks

__________________
„Wenn einer keine Angst hat, hat er keine Phantasie.“
Erich Kästner

08.03.2013 12:33 Were-Rabbit ist offline Email an Were-Rabbit senden Beiträge von Were-Rabbit suchen Nehmen Sie Were-Rabbit in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Torshavn Torshavn ist männlich
Tripel-As




Dabei seit: 17.05.2014
Beiträge: 204

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Sommerzeit, Urlaubszeit. Das scheint auch John Sinclair so zu sehen. Konnte er doch Sir Paul drei Wochen entlocken, die er zusammen mit Bill und Sheila auf den Bahamas verbringen will. Während der Überfahrt mit dem Schiff steigt in Rotterdam eine amerikanische Archäologengruppe zu. Dr. Fulmer (nicht gerade der Indiana Jones Typ), sein Assistent Seymour Destry (Typ ewiger Student mit Hang zum Kapital) und die Studentin Susan Miller (jung, euphorisch, strebsam) bringen von ihrer Osteuropareise einige Artefakte, u.a. einen alten Steinsarg, mit an Bord.
Das Unheil lässt natürlich nicht lange auf sich warten, ruht doch im Sarg der Graf Tomaso, ein uralter Vampir. Nachdem er längst Seymour unter seine Kontrolle, und einige Matrosen gebissen hatte, macht er nun Susan Miller zu seiner Gefährtin. Und hier kommt John ins Spiel.
Sheila hatte Susan zuvor an Deck kennengelernt und die junge Frau zum Essen eingeladen. Als diese nicht erscheint, macht Sheila sich Sorgen. Sie besucht die Studentin in ihrer Kabine. Aber die hat nur noch eins im Sinn: ihren ungeheuren Blutdurst zu stillen. Mittlerweile versucht der Graf das Schiff zu übernehmen. All das bleibt John und Bill natürlich nicht verborgen, und so nehmen die Dinge ihren tödlichen Lauf...
Die klassische Story ist einfach, klar und schnörkellos erzählt. Etwas behäbig am Anfang (was irgendwie zur momentanen Hitzewelle passt), nimmt die Geschichte schnell Fahrt auf und endet in einem actiongeladenen Finale.
Ich werde mich wahrscheinlich nie an diese kalte Protokollantenstimme gewöhnen, die die Orte der Handlung ansagt.
Schön war allerdings Buffy (die Stimme von Susan Miller) mal auf der anderen Seite des Pfahls zu hören.
Ich bin mit der Erzählerin Alexandra Lange immer noch nicht ganz einverstanden. Bei ihr ist es ein bisschen so, als wenn Jack Nicholsen auftritt: Man weiß immer gleich, wo der Wahnsinn, das Unheimliche, das Böse lauert. Ihre Stimme ist da manchmal nicht 'neutral' genug, nimmt emotional vorweg bzw. deutet tendenziös an, was gleich passiert.
Woran ich mich allerdings nie gewöhne, ist das fehlende Intro. Nur die kleine Anfangsmusik reicht mir da nicht. Das macht die E2000- Reihe eindeutig besser.
Ein sehr gelungenes Hörspiel, das mich von Anfang an gefesselt hat.

14.08.2014 06:22 Torshavn ist offline Email an Torshavn senden Beiträge von Torshavn suchen Nehmen Sie Torshavn in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Lilith Lilith ist weiblich
Foren As




Dabei seit: 18.08.2014
Beiträge: 92

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Ich fand das Hörspiel sehr gut.
Klassische Vampirstory halt großes Grinsen
Das Cover ist jetzt nicht eins der besten ,aber
passt zum Hörspiel wie ich finde.

02.09.2017 13:40 Lilith ist offline Email an Lilith senden Beiträge von Lilith suchen Nehmen Sie Lilith in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Unser Link-Partner
Über diese Banner sind auch Mitglieder-Seiten erreichbar.


Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design and © by K. Kleinert 2007
Impressum