logo
-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Falls Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.

John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » John Sinclair » JS801-1000-1 » Band 871 : Der silberne Tod
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Umfrage: JS Band 871 : Der silberne Tod
top 
0
0.00%
sehr gut 
2
100.00%
gut 
0
0.00%
mittel 
0
0.00%
schlecht 
0
0.00%
sehr schlecht 
0
0.00%
Insgesamt: 2 Stimmen 100%
 
Michael Michael ist männlich
Administrator




Dabei seit: 22.11.2007
Beiträge: 4601

03.10.2008 06:24
Band 871 : Der silberne Tod
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



Der silberne Tod

Beim Klang der Abendglocken überkam Roger Crisson das Gefühl, seine Grabmusik zu hören. Schon beim ersten Anschlag der Glocke fiel ihm der Löffel aus der Hand und in die Suppe. Heiße Brühe spritzte in die Höhe und traf sein Gesicht. Er nahm es kaum zur Kenntnis. Zitternd saß er auf dem Stuhl und schüttelte den Kopf. Es hatte ihn überfallen wie ein Blitz aus heiterem Himmel, und Crisson empfand jeden Glockenschlag als eine schreckliche Pein. Sein bärtiges Gesicht verzog sich, er hob die Arme an, stemmte die Ellbogen auf die Tischplatte und hielt sich die Ohren zu. Vergeblich. Der Glockenschlag war noch immer zu hören. Er schien ihm zu drohen, schien ihm seine Verfehlungen vorzuhalten, über die er Bescheid wußte, die er allerdings verdrängt hatte- bis jetzt. Rache- Abrechnung- kein Vergessen! Die Glocken teilten es ihm mit. Sie folterten ihn auf ihre Weise. Sie waren grausam und unerbittlich. Jeder Schlag wühlte ihn auf, brachte in seinem Kopf einiges durcheinander und sorgte dafür, daß sein schlechtes Gewissen nicht zur Ruhe kam.

Cover: Monica Pasamon

Erscheinungsdatum: 13.3.1995

1/2

__________________
Wenn die Süße des geringen Preises verflogen ist, die Bitterkeit minderer Qualität wird bleiben.

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von iceman76 am 24.03.2018 18:00.

                                    Michael ist offline Email an Michael senden Beiträge von Michael suchen Nehmen Sie Michael in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
2077
iceman76 iceman76 ist männlich
Administrator




Dabei seit: 22.09.2008
Beiträge: 7222

24.03.2018 17:42
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

John und Suko hat es nach Frankreich verschlagen. Sie wollen dem Abbe Bloch helfen einen "verirrten, vom weg abgekommenen" Templer namens Joseph Lacombe ausfindig zu machen. Als sie ihn finden wird Suko angeschossen und schwer verletzt...
... damit nicht genug, ist dies doch der Auftakt zu einem sehr spektakülären Fall!
Ein silbernes Skelett macht jagd auf ehemals abtrünnige Templer... Hector de Valois?

Fazit: Richtig gelungerner Auftakt dieses Zweiteilers! Ich vergebe ein "sehr gut" mit Tendenz zu "top"! Die Geschichte wollte ich überhaupt nicht mehr aus der Hand legen!!
Absolute Leseempfehlung!!!

__________________

*** Eintracht Braunschweig ***
*** Tradition seit 1895 ***
*** Deutscher Meister 1967 ***
Liest gerade: irgendwas was mit Grusel zu tun hat!

                                    iceman76 ist offline Email an iceman76 senden Homepage von iceman76 Beiträge von iceman76 suchen Nehmen Sie iceman76 in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
102831
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Geisterspiegel.de - Das grosse Online-Magazin
Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design based on Red After Dark © by K. Kleinert 2007
Add-ons and WEB2-Style by M. Sachse 2008-2018