Registrierung Mitgliederliste SucheHäufig gestellte FragenZur StartseiteService

-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Wenn Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.
John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » Tony Ballard » Zaubermond-Verlag » Band 32: Der Pate der Hölle 2 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 2 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 2 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 2 Bewertungen - Durchschnitt: 4.00 » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Habibi Habibi ist weiblich
Chefin




Dabei seit: 01.10.2008
Beiträge: 5392

Band 32: Der Pate der Hölle Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



Die Unterweltbosse Fausto Tucci und Salvatore Valli sind erbitterte Feinde. Als Tucci den Rivalen aus London verjagen will, lässt dieser ihn kurzerhand ermorden, ohne zu ahnen, dass Tucci kurz zuvor einen Pakt mit der Hölle geschlossen hat. Deshalb bleibt Tucci auch nicht tot, sondern kommt aus dem Totenreich zurück und nimmt mit Hilfe des schlangenhäuptigen Exekutors Yoolapan Rache ...

Erscheinungsdatum: September 2012

Autor: Fritz Tenkrat

Cover: Werner Öckl (Sandobal)

Quelle: http://www.zaubermond.de

16.10.2012 14:49 Habibi ist offline Email an Habibi senden Beiträge von Habibi suchen Nehmen Sie Habibi in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Horror-Harry Horror-Harry ist männlich
Foren Gott


Dabei seit: 23.09.2009
Beiträge: 3111

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zur Story:
Vicky soll als Ghost-Writerin arbeiten, und zwar für die Memoiren der Stripperin Salma, welche mit dem Verbrecher-Boss Tucci liiert ist. Dieser bekommt Besuch von Yoolapan, dem Exekutor der Hölle. Der möchte, dass Tucci sich um Tony "kümmert" und verspricht ihm dafür Unsterblichkeit. Tucci befindet sich im Machtkampf mit seinem Rivalen Valli. Tony wird gekidnappt, Valli lässt Tucci erschießen. Doch dieser wurde von Yoolapan zum Dämon gemacht und kehrt von den Toten zurück, was seinen Mördern schlecht bekommt. Tony wird in eine Klosterruine gebracht, wo es zum Showdown zwischen Tucci und Tony kommt. Und dann taucht auch noch Yoolapan auf...

Meinung:
Selten musste ich mich durch ein Ballard-Buch derart durchkämpfen. Das war nicht so mein Fall. Die Story ist sehr krimilastig. Gangster-Bosse, Entführungen, Einschüchterungen, Folter, Mordanschläge, Killer, Leibwächter, Striplokale... die ganzen Macho-Klischees der 80er.
unglücklich
Auch die Logik lässt zu wünschen übrig:
Warum lässt Tucci Tony nur entführen anstatt ihn durch einen Sniper auszuschalten (wie es Valli mit Tucci machen ließ)? Wenn wirklich die Absicht dahintersteckte, ihn Yoolapan auszuliefern, weshalb hat man dann nicht dafür gesorgt, dass er wehrlos ist (Stichwort Ring).
Und warum "deponiert" man Tony dort, wo sich noch eine Person aufhält? Es war doch abzusehen, dass dieser Tony von seinen Fesseln befreien könnte? Auch unverständlich, dass dieser ominöse "Albert" sich dort aufhält, er ist nicht eingesperrt. Zumindest hat die "Kavallerie" ungehindert Zugang zur Ruine.
Kopfkratzen
Auch die Nebenhandlung mit Vicky als Ghostwriterin wirkt sehr konstruiert.
Zum einen: Es ist sehr unglaubwürdig, dass es Vicky und Tony egal ist, dass es sich bei dem Honorar um schmutziges Geld handelt (Tucci finanziert es, und die beiden wissen, dass er ein Verbrecherboss ist).
Außerdem hätte es Vicky nicht nötig, sich auf so ein Niveau herabzulassen. Sie ist bereits eine erfolgreiche Autorin. Und wenn sie wirklich mal als Ghostwriterin arbeiten möchte, gäbe es da mit Sicherheit geeignetere Personen.
Es ist auch sehr unwahrscheinlich, dass eine junge Stripperin bereits ihre Memoiren schreiben möchte und dass dies auch noch ein Erfolg wird.

Das Buch könnte man getrost überspringen, wäre da nicht

. Und in Sachen Peckinpahs Leibwächter hat sich immer noch nichts getan. Wall

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Horror-Harry am 13.01.2013 23:21.

13.01.2013 23:18 Horror-Harry ist offline Beiträge von Horror-Harry suchen Nehmen Sie Horror-Harry in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

lessydragon lessydragon ist männlich
Foren Gott




Dabei seit: 21.08.2012
Beiträge: 2116

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Ebook 330 - Der Pate der Hölle - der Anfang ist gelesen und ich war dank der vorherigen arezi ja schon gewarnt. Ist wirklich sehr Krimi-lastig, aber das hat mich nich nicht so gestört, obwohl es schon nach und nach recht viel wurde...
Aber ich kann mich Horror-Harry schon anschließen mit der konstruierten Ghost-Schreiberin Vicky. Das laß sich wirklich nicht nach Tony und Vicky, zumal sie die Hintergründe kennen. Aber die Story hat den Zusammenhang wohl gebraucht.

Yoolapan gab dem ganzen dann doch noch ein bisschen Horror-Touch. Aber sein Auftauchen bei dem übrig gebliebenen Entführer war auch wieder komisch. Ist alles nicht ganz rund, wenn man den Hintergrund sucht, lesen lässt es sich aber ganz gut, von daher ist das Ganze auf 2-3 Kurs, also mal sehen, wie das abschließt...

LG Lessy großes Grinsen Alt

__________________
✨LESSYDRAGON✨
Der Weg ist das Ziel!

05.02.2018 01:09 lessydragon ist offline Email an lessydragon senden Beiträge von lessydragon suchen Nehmen Sie lessydragon in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

lessydragon lessydragon ist männlich
Foren Gott




Dabei seit: 21.08.2012
Beiträge: 2116

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Mit die Rache des Paten, ebook 331, wird der Band abgeschlossen. Da einer der Verbrecher Paten als Höllendämon zurückkommt, dank Yoolapan, wird das ganze tewas höllischer, was dem Band ganz gut bekommt.

Ansonsten helfen die Zufälle, die zu den kurzen Romanen gehören, um die Geschichte voran zu treiben, an der Lösung des Ganzen, ich fand das zwar auffällig, aber nicht störend, dass „Albert“ plötzlich zum Befreier von Tony wird und auch nicht, dass Yuums Auge fast auf Bestellung hilft.

Der Pate stirbt quasi an seiner eigenen Gier und mit Tonys Hilfe, anschließend kam es zu einem Showdown mit Yoolapan. Den Kampf fand ich dann aber nicht gebührend, wenn man bedenkt, welche Fähigkeiten er dem Paten mitgibt, welche er selber somit wohl haben wollte, wird er fast zu leicht abserviert.

Insgesamt aber ein gut zu lesender Band, der sich dann auch zu höllischem steigert und zumindest mal wieder etwas abschließt, nämlich das „Leben“ des Exekutors von Loxagon.

Insgesamt hat sich der Band ein Gut verdient.

LG Lessy großes Grinsen Alt

__________________
✨LESSYDRAGON✨
Der Weg ist das Ziel!

06.02.2018 13:47 lessydragon ist offline Email an lessydragon senden Beiträge von lessydragon suchen Nehmen Sie lessydragon in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Unser Link-Partner
Über diese Banner sind auch Mitglieder-Seiten erreichbar.


Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design and © by K. Kleinert 2007
Impressum