logo
-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Falls Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.

John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » DämonenKiller » Zaubermond-Verlag » Coco Zamis/Das Haus Zamis » Band 18: Die Hure des Teufels
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Habibi Habibi ist weiblich
Chefin




Dabei seit: 01.10.2008
Beiträge: 5392

18.10.2012 12:22
Band 18: Die Hure des Teufels
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



Kaum von ihrem Ausflug nach Venedig zurückgekehrt, erhält Coco bereits den nächsten Auftrag von ihrem Vater. Sie soll in Rumänien auf dem einsamen Schloss des Grafen Mihaly zu Kronfeld den Anführer der Oppositionsdämonen treffen. Die Habergeiß Schirille, mit der Coco durch ein unsichtbares magisches Band verbunden und die doch gleichzeitig eine Sklavin Asmodis ist, darf Coco natürlich nicht begleiten ...

Autoren: Dario Vandis & Peter Morlar

Quelle: http://www.zaubermond.de


Mit der Umstellung der Reihe auf Taschenbuch-Format wurden auch die ehemals gebundenen Ausgaben mit einem neuen Titelbild von Mark Freier und einem neuen Serientitel versehen. Hier nun das aktuelle Erscheinungsbild:



                                    Habibi ist offline Email an Habibi senden Beiträge von Habibi suchen Nehmen Sie Habibi in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
42227
Das Gleichgewicht Das Gleichgewicht ist männlich
Team




Dabei seit: 24.09.2008
Beiträge: 8758

14.09.2016 17:34
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Blutopfer



Anfangs habe ich mich über die Einführung der Oppositionsdämonen noch gefreut. Inzwischen sind sie einige Bände dabei und haben sich als lauer Pups entpuppt. Der eigentliche Grund für mich die Serie zu lesen, der rote Faden, steckt momentan gehörig fest. Es passiert einfach nichts mit dem Widerstand oder Asmodis. Auch hier dreht die Rahmenhandlung sich im Kreis.


Coco - wer auch sonst? - wird nach Rumänien geschickt, um sich mit einem Vertreter der Oppositionsdämonen zu treffen. Der will sie am Ende töten und als Zombie zurück zu ihren Eltern schicken. Doch Coco kann entkommen. Wie immer. Da passiert nichts. Eigentlich sollte der Widerstand gegen Asmodis vorgehen und Asmodis gegen den Widerstand vorgehen. Es dreht sich aber alles um Coco, die in diesem verborgenen Krieg überhaupt nicht wichtig sein dürfte.


Catalina Corvo schreibt hier nach Vorlage von Dario Vandis einen überaus angestaubten Roman. Es ließt sich wie von Stokers Dracula abgekupfert. Nur spielt der Klassiker im viktorianischen Zeitalter, und CZ in der Neuzeit. In einer Pferdekutsche geht es durch stets vernebelte Täler und kleine Dörfchen zur mittelalterlichen Burg ihres Gastgebers. Ahnengallerie, Bilbliothek, Jagdzimmer, verschlossene Kellertür. Alle dabei. Auch die Dörfler, die am Ende mit Fackeln und Mistgabeln die Burg stürmen. Wäre das wenigstens mit Stil geschrieben, man könnte es als nostalgische Hommage sehen. Ist es aber nicht.


Punkten kann die Geschichte höchstens mit Sachen, die es nicht gibt. Geschmacklose sadistische Sexszenen zum Beispiel. Das kann doch nicht der Anspruch an positiver Kritik sein.



großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen Baff Baff Baff Baff Baff (knappe 5 von 10 Freaks)

__________________
Aktuelle Lesereihenfolge:

1. Professor Zamorra
2. John Sinclair
3. Dark Land
4. Dämonenkiller
5. Coco Zamis

                                    Das Gleichgewicht ist offline Email an Das Gleichgewicht senden Beiträge von Das Gleichgewicht suchen Nehmen Sie Das Gleichgewicht in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
85769
Das Gleichgewicht Das Gleichgewicht ist männlich
Team




Dabei seit: 24.09.2008
Beiträge: 8758

16.09.2016 16:25
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Die Amme des Teufels



Nun darf Peter Morlar nach der Vorlage von Herrn Vandis schreiben. Coco konnte sich mit letzten Kräften aus der gestürmten Burg des Vampirs retten. Sie erwacht im Haus des Schwarzblüters Roman Borodin, der sie ohnmächtig gefunden hat und aufpäppeln will. Ob wirklich alles so harmlos ist, wie es erscheint, wird der belesene Gruselfreund sofort ahnen.

Erst einmal ist mir direkt etwas sauer aufgestoßen. Wenn ich im Auftrag meines Vaters nach Rumänien geschickt werde, dann eine Woche bewusstlos bin und man nichts von mir gehört hat. Ich würde doch sofort versuchen, mich bei irgendjemandem zu melden. Handys scheint es bei CZ nicht zu geben, obwohl die Spinoff-Serie in den 2010ern entstanden ist. Wenn Coco es wenigstens versuchen würde, aber sie denkt nicht einmal daran.

Stattdessen freundet sie sich mit Roman an. Die beiden haben auffällig viele Gemeinsamkeiten, haben zum Beispiel beide ihre Ausbildung in Schloss Behemoth abgeschlossen. Könnte man da langsam misstrauisch werden? Nicht doch.

Im Verlauf der Handlung findet Coco zufällig Hinweise darauf, dass hier etwas faul ist. Ab hier dreht sich die Story nur im Kreis und läuft gleich ab. Coco wird auf ein Puzzlestück aufmerksam, schnüffelt herum, findet einen weiteren Hinweis, wird ertappt und endet auf die eine oder andere Weise in einer Bewusstlosigkeit, erwacht in ihrer Gästekammer, wo Roman ihr erzählt, sie habe das garantiert nur geträumt. Und Coco glaubt ihm das. Erst am Ende kapiert das das dumme Gör endlich, dass man sie veralbert. Wie mich Coco aufgeregt hat, dass sie so gar nichts rafft. Diese Seitenschinderei hier war furchtbar.

Natürlich kann sie am Ende dem Gegenspieler der Woche den Garaus machen. Als Belohnung meldet sich der Anführer der rumänischen Oppositionsdämonen, der die Sache die ganze Zeit beobachtet hat. Michael Zamis und den Clan möchte er nicht auf seiner Seite gegen Asmodis, aber Coco schätzt er als starke Verbündete ein. Sie macht ihm deutlich klar, dass sie keine Lust auf ein Bündnis hat. Er verpasst ihr dennoch ein magisches Tattoo des Widerstandes.



Auch diese Geschichte passt perfekt in die Kategorie „Groschenbilligheftchen“. Die Grundidee nach dem alten Motto „Was geht hier vor und wie passe ich da rein?“ ist nichts besonderes, aber in Ordnung. Sie wurde sehr schlecht umgesetzt. Coco verhält sich total unglaubwürdig, so dumm kann niemand sein. Und die Suche nach weiteren Hinweisen verläuft immer gleich. Die Auflösung mit dem Fluch und Cocos Stalker ist dann wieder in Ordnung, wenn man als Niveau das gemeine Groschenheft setzt. Wieder keine sadistischen oder perversen Szenen. Die Geschichte war einfach nur schlecht erzählt, aber immerhin keine geschmacklose Scheiße.

großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen großes Grinsen Baff Baff Baff Baff Baff Baff (4 von 10 Freaks)
Zum Vergleich. Einem PZ oder JS der Neuautoren hätte ich 2 von 10 dafür gegeben.





Ein interessantes Detail. Waren bisher immer 3 Abenteuer in einem Band, sind es nun nur noch 2. Die sind genau so lang wie immer. Im ebook fehlt eindeutig ein Drittel der Seiten. Für den gleichen Preis wie vorher. Damit ist der ursprüngliche ebook-Preis endgültig in die Kategorie „Frechheit“ abgerutscht. Bis Band 30 gibt es die ebooks zum Glück mit Rabatt für „nur“ 5€. Die neuen kosten ganz normal 10€ für ein virtuelles Buch. 10€ für zwei Geschichten in Heftromanlänge ist einfach nur dreist. Selbst wenn sie gut geschrieben wären.

__________________
Aktuelle Lesereihenfolge:

1. Professor Zamorra
2. John Sinclair
3. Dark Land
4. Dämonenkiller
5. Coco Zamis

                                    Das Gleichgewicht ist offline Email an Das Gleichgewicht senden Beiträge von Das Gleichgewicht suchen Nehmen Sie Das Gleichgewicht in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
85817
Talis Talis ist männlich
Foren Gott




Dabei seit: 30.07.2016
Beiträge: 2221

04.01.2018 18:16
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Ein kleiner Nachtrag zu Taschenbuchversion:
Die Taschenbuch-Ausgabe von Das Haus Zamis Nr. 18 "Die Hure des Teufels" erschien 2014 und hatte einen Umfang von 206 Seiten.

                                    Talis ist online Email an Talis senden Beiträge von Talis suchen Nehmen Sie Talis in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
100440
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design based on Red After Dark © by K. Kleinert 2007
Add-ons and WEB2-Style by M. Sachse 2008-2018