Registrierung Mitgliederliste SucheHäufig gestellte FragenZur StartseiteService

-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Wenn Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.
John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » John Sinclair » JS1701-1800 » Band 1791: Im Dorf der Verdammten » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Umfrage: JS Band 1791: Im Dorf der Verdammten
top 0 0.00%
sehr gut 0 0.00%
gut 0 0.00%
mittel 0 0.00%
schlecht 5 62.50%
sehr schlecht 3 37.50%
Insgesamt: 8 Stimmen 100%
 
Dämonengeist Dämonengeist ist männlich
Administrator




Dabei seit: 25.11.2007
Beiträge: 2570

Band 1791: Im Dorf der Verdammten Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



Plötzlich wurde es eiskalt!
Die vier Männer im Pub schauten sich an. Der Reihe nach wurden sie kreidebleich. Auch der Wirt hinter der Theke gab keinen Kommentar ab. Er schlug nur ein schnelles Kreuzzeichen.
Einer sprach schließlich und sagte: »Sie kommt!«
Die anderen nickten.
»Sollen wir flüchten?«, fragte jemand.
»Es hat keinen Sinn«, wurde ihm geantwortet. »Sie ist immer besser als wir - oder?«

Vorschau:

Schon oft war ich in Ortschaften gekommen, in denen ich mich von Anfang an unwohl gefühlt hatte. Diesmal war es besonders schlimm, denn IM DORF DER VERDAMMTEN regierte das Grauen.

Erscheinungsdatum: 06.11.2012

Titelbild: Bondar (Luserke)

19.10.2012 15:16 Dämonengeist ist offline Homepage von Dämonengeist Beiträge von Dämonengeist suchen Nehmen Sie Dämonengeist in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Das Gleichgewicht Das Gleichgewicht ist männlich
Team




Dabei seit: 24.09.2008
Beiträge: 8239

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Bin gespannt, wie dieses gute Cover umgesetzt wird. Wenn Jason sich daran hält, könnte es ein guter Roman werden. Das sieht nämlich schön apokalyptisch aus.

__________________
Aktuelle Lesereihenfolge:

1. Professor Zamorra
2. John Sinclair
3. Coco Zamis
4. Tony Ballard

20.10.2012 02:22 Das Gleichgewicht ist offline Email an Das Gleichgewicht senden Beiträge von Das Gleichgewicht suchen Nehmen Sie Das Gleichgewicht in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

dark side dark side ist männlich
Foren Gott




Dabei seit: 10.01.2010
Beiträge: 8437

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Das Cover finde ich auch klasse. Besonders gut gefällt mir hier der Hintergrund. Das hat das gewisse Etwas Love . Die Personen hätte man meiner Meinung nach noch ein bischen besser treffen können. Doch das ist jammern auf hohen Niveau. Die Vorschau hört sich schon mal interessant an. Wie das Gleichgewicht schon so schön sagte, Jason muss "nur" daraus was machen Nudelholz .

__________________

Demnächst:

20.10.2012 07:58 dark side ist offline Email an dark side senden Beiträge von dark side suchen Nehmen Sie dark side in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Dämonengeist Dämonengeist ist männlich
Administrator




Dabei seit: 25.11.2007
Beiträge: 2570

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Dank bastei.de konnte ich nun auch die Einleitung einfügen.

24.10.2012 12:12 Dämonengeist ist offline Homepage von Dämonengeist Beiträge von Dämonengeist suchen Nehmen Sie Dämonengeist in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

dark side dark side ist männlich
Foren Gott




Dabei seit: 10.01.2010
Beiträge: 8437

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Da bin ich mal gespannt, wer sich als die geheimnisvolle "Sie" entpuppt .

__________________

Demnächst:

24.10.2012 18:39 dark side ist offline Email an dark side senden Beiträge von dark side suchen Nehmen Sie dark side in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

iceman76 iceman76 ist männlich
Administrator




Dabei seit: 22.09.2008
Beiträge: 6843

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Das Cover ist definitiv absolute Spitzenklasse, das gefällt mir richtig gut!!! Daumen_hoch

__________________

*** Eintracht Braunschweig ***
*** Tradition seit 1895 ***
*** Deutscher Meister 1967 ***
Liest gerade: irgendwas was mit Grusel zu tun hat!

24.10.2012 18:53 iceman76 ist offline Email an iceman76 senden Homepage von iceman76 Beiträge von iceman76 suchen Nehmen Sie iceman76 in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Loxagon Loxagon ist männlich
Kaiser


Dabei seit: 04.09.2011
Beiträge: 1297

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Das Cover ist wirklich große Klasse.

Dennoch werde ich en Roman nicht kaufen. Trotzdem ein wirklich tolles Cover.

24.10.2012 19:47 Loxagon ist offline Email an Loxagon senden Homepage von Loxagon Beiträge von Loxagon suchen Nehmen Sie Loxagon in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Dämonengeist Dämonengeist ist männlich
Administrator




Dabei seit: 25.11.2007
Beiträge: 2570

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

"Im Dorf der Verdammten" ist so ein Roman, bei dem auch Tage nach dem Lesen nicht weiß, was ich von ihm halten soll ...
Zunächst einmal das Positive - und das sind vor allem die Beschreibungen. Wie so oft gelingt es Jason Dark auch hier, die Atmosphäre, in diesem Roman vor allem in dem verwunschen wirkenden Wald mit dem geheimnisvollen, nicht immer sichbaren Dorf sehr gut einzufangen.
Leider sinkt das Niveau sofort rapide ab, wenn einer der Protagonisten den Mund aufmacht. Denn die Dialoge sind einmal mehr einfach nur schlecht. Zudem merkt man, dass der Autor ständig neue Ideen in die Gespräche einbringt, die er am Anfang des Romans noch nicht hatte. So gibt es in diesem Roman haufenweise Erklärungen und Hinweise bezüglich der Existenz des titelgebenden Dorfes der Verdammten, die sich allerdings gegenseitig widersprechen - teils sogar auf der selben Seite -, sodass man am Ende keine Ahnung hat, was nun eigentlich der richtige Hintergrund ist.
Immerhin bietet der Roman eine kleine Überraschung, indem die Geschichte an die Handlung des letzten Romans anknüpft. Dummerweise aber gleich mit einer bahnbrechend minutiösen Erinnerung an die letzten Ereignisse (S. 14): "Mit meinem Freund [Anm.: Bill Conolly] zusammen hielt ich mich in Irland auf. Dort hatten wir einen Vampir gejagt und auch erledigt, nun hatten wir Zeit."
Was für ein Vampir soll denn das gewesen sein? John und Bill haben in dem Roman keinen einzigen Vampir vernichtet, ganz abgesehen davon, dass ihnen von Seiten der Blutsauger nur Justine Cavallo leibhaftig begegnet ist. Komischerweise ist Johns Erinnerung eine Seite später dann wieder richtig.
Leider ist die Idee, dass Assunga für Justine ein Rückzugsgebiet in Form eines angebrannten Hexendorfes schaffen will ziemlich absurd. Das passt allerdings zum Roman, bei dem man am Ende auch nicht erfährt, was aus dieser Idee geworden ist. Schließlich ziehen Bill und John dann doch einfach wieder von Dannen.
Allgemein ist dieser Roman recht merkwürdig geraten. Es gibt eigentlich keine wirkliche Handlung; alles dreht sich darum, was es nun mit dem geheimnisvollen Dorf auf sich hat - wobei John und Bill mit ihren Vermutungen wieder mal voll ins Schwarze treffen, was leider nicht besonders glaubwürdig wirkt. Bis es allerdings zu einer Erklärung kommt, muss das Dorf noch einige Male völlig unmitiviert auftauchen und wieder verschwinden.
Auch die Gegner verhalten sich eher mysteriös: Assunga redet nur, um dann wieder zu verschwinden; daneben gibt es noch eine Hexe namens Irma (das tanzende Mädchen auf dem Cover, hier allerdings mit blonden Haaren beschrieben), dass ein bisschen herumtanzt, einen in sie verliebten Mann mit Feuer tötet und am Ende völlig motivlos zur tumben Killerin wird und äußerst unspektakulär das Zeitliche segnet; schließlich sind da noch zwei Vampire (die Reiter auf dem Cover, wobei sie im Roman als zwei Männer beschrieben werden), die anscheinend Leibwächter von Justine Cavallo sein sollen, allerdings bei einem Angriff von John und Bill nur dumm aus der Wäsche gucken und im Handumdrehen vernichtet werden.
Allgemein kann man sich fragen, was Assungas Plan nun eigentlich für einen tieferen Sinn hat. Wenn sie Justine eine neue Heimat geben will, wozu dient dann die ganze Tanzerei der Hexe Irma und warum wird der Wirt, der kurz zuvor noch aufwendig aus seinem Lokal entführt wurde, mit einem Pferd zu seiner Kneipe zurückgeschickt, um sich dort einfach wieder hinter den Tresen zu stellen und Löcher in die Wand zu starren? Und was ist eigentlich aus den anderen Verschwundenen geworden, von denen am Anfang noch ständig die Rede war?
Zu den Merkwürdigkeiten dieses Heftes passt, dass die Handlung eigentlich schon auf S. 58 am Ende angelangt ist und die restlichen Seiten nur dazu genutzt werden, einen für JD scheinbar überflüssig gewordenen Charakter loszuwerden - wobei sich dieser dabei noch völlig anders und um einiges plumper verhält wie im Rest des Romans.
Am Ende hat man das Gefühl, dass das gesamte Heft nur dazu diente, ein paar bekannte Namen (Assunga, Justine, Matthias, der Teufel, Lilith) und eine recht bizarre Handungsidee schnell mal in einen 08/15-Roman einzuwerfen und damit 64 Seiten voll zu bekommen. Was bleibt, ist gediegene Langeweile mit einigen guten Beschreibungen, aber auch ein paar große Fragezeichen auf dem Kopf des Rezensenten. Und das "schlecht", dass der Roman von mir bekommt.

06.11.2012 04:05 Dämonengeist ist offline Homepage von Dämonengeist Beiträge von Dämonengeist suchen Nehmen Sie Dämonengeist in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

dark side dark side ist männlich
Foren Gott




Dabei seit: 10.01.2010
Beiträge: 8437

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Auf dem Rückweg nach London, macht Bill seinen Freund John den Vorschlag noch irgendwo einzukehren und einen draufzumachen. John ist dem Vorschlag nicht abgeneigt. In dem kleinen Ort Barno werden sie auch schnell fündig und steuern ein Gasthaus an. Doch anstatt eines feucht-fröhlichen Abend stolpern die beiden in ihr nächstes Abenteuer.

Fazit:
Ich kann nur froh darüber sein, dass Dämonengeist so schreibwütig war. Er hatte in seiner Rezi alles schön auf dem Punkt gebracht Daumen_hoch . Dem ist von meiner Seite nichts mehr hinzuzufügen.

Besonderes:
Assunga verschafft der Cavallo eine neue Heimat bzw. ein Rückzugsgebiet (Hexenwelt-Dorf der Verdammten-Caversheen).

Bewertung:
Auch von mir gibt es für diesen wirren Roman nur ein "schlecht".

Cover:
Einfach schade, dass die story nicht annährend das Niveau vom Cover erreichte.

__________________

Demnächst:

13.11.2012 00:56 dark side ist offline Email an dark side senden Beiträge von dark side suchen Nehmen Sie dark side in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Dämonengeist Dämonengeist ist männlich
Administrator




Dabei seit: 25.11.2007
Beiträge: 2570

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von dark side
Fazit:
Ich kann nur froh darüber sein, dass Dämonengeist so schreibwütig war. Er hatte in seiner Rezi alles schön auf dem Punkt gebracht Daumen_hoch . Dem ist von meiner Seite nichts mehr hinzuzufügen.

Demnächst setze ich einfach auch deinen Namen unter meine Rezi. So einig wie wir uns in letzter Zeit sind, brauchen wir eigentlich keine zwei Beiträge mehr zu schreiben. großes Grinsen Augenzwinkern

13.11.2012 02:17 Dämonengeist ist offline Homepage von Dämonengeist Beiträge von Dämonengeist suchen Nehmen Sie Dämonengeist in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

dark side dark side ist männlich
Foren Gott




Dabei seit: 10.01.2010
Beiträge: 8437

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Dämonengeist
Demnächst setze ich einfach auch deinen Namen unter meine Rezi. So einig wie wir uns in letzter Zeit sind, brauchen wir eigentlich keine zwei Beiträge mehr zu schreiben. großes Grinsen Augenzwinkern

Gröhl !!!Daumen_hoch großes Grinsen .

__________________

Demnächst:

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von dark side am 13.11.2012 06:27.

13.11.2012 06:26 dark side ist offline Email an dark side senden Beiträge von dark side suchen Nehmen Sie dark side in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Das Gleichgewicht Das Gleichgewicht ist männlich
Team




Dabei seit: 24.09.2008
Beiträge: 8239

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Ach, das war mal wieder ein Roman. Ein Roman für die Tonne, auch wenn er vielleicht wichtig für das kommende Seriengeschehen ist. Das sollte der Urahn aber auch sein, oder die Bibel des Baphomet. Daher gebe ich nichts drauf, Jason wird die Geschehnisse in 20 Heften vielleicht wieder verdrehen oder vergessen.

Bereits die ersten 4 Seiten widersprechen sich. Erst heißt es, Irma sei „Kein Geist, sondern ein Mensch“, eine Seite später ist sie aber ein „bleiches Gespenst aus dem Jenseits“. Oder die Frage, ob die Entführten „jemals wieder zurück kehren werden“, wobei es eine Seite später heißt, dass sie „bisher immer zurück gekommen“ sind. Das zieht sich mehr oder minder schlimm durch die komplette Geschichte, einfach ungeplantes Geschreibel. Ja, ist Irma denn nun ein Geist, oder eine Hexe? Jason hat sich nach 20 Seiten wohl spontan umentschieden. Die Dialoge sind stellenweise auch grottig. „Und was war das Neue?“ „Es war alt“, um nur mal eine Stelle zu zitieren.

Dass es ein ziemlicher Zufall ist, dass die beiden Geisterjäger ausgerechnet zu dem Zeitpunkt ausgerechnet in dem kleinen Örtchen eintreffen, stört mich kaum. Auch nicht, dass sie sofort einen übernatürlichen Fall für sich vermuten, weil der Wirt weg ist.

Aber die Geschichte an sich hat mich einfach aufgeregt. Da passt stellenweise nichts logisch zusammen.

Als Assunga dann auftaucht, hatte ich Hoffnung. Aber genau diese letzten Seiten sind das Tüpfelchen auf dem I. Die Hexe hat sich also mit Justine verbündet und beschützt sie nun? Und Justine geht darauf ein? Justine sollte zu Stolz für diese Art der Hilfe von einer Erzfeindin sein, so wie sie bisher charakterisiert wurde. Und Assunga sollte einen dermaßen großen Hass aus Justine haben, wenn man da auf gewisse Überfälle auf Hexenschwestern in der Vergangenheit denkt. Nein, das ist für mich keine Erklärung. Zumindest nicht auf diese Art, dass man einfach mit der Tatsache konfrontiert wird und es so hinnehmen muss.

Die paar Kämpfe sind dann auch Kindergarten. Justines persönliche Leibwache wird ohne Gegenwehr vernichtet. Und auf der letzten Seite fällt Jason dann ernsthaft noch ein, dass es zu Beginn der Geschichte ja die Hexe (oder das Gespenst) Ilma gab, sie wird noch schnell kurz vor Schluss gekillt.

Ein sehr schlechter Roman für die Tonne, oder besser den Ofen. Assunga zieht ihn für mich sogar noch weiter runter, weil ich das mit Justine und der Schattenhexe einfach nicht so hinnehmen kann.

__________________
Aktuelle Lesereihenfolge:

1. Professor Zamorra
2. John Sinclair
3. Coco Zamis
4. Tony Ballard

11.12.2012 02:06 Das Gleichgewicht ist offline Email an Das Gleichgewicht senden Beiträge von Das Gleichgewicht suchen Nehmen Sie Das Gleichgewicht in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Tommy Tommy ist männlich
Foren Gott




Dabei seit: 19.12.2010
Beiträge: 2202

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Dämonengeist
Zitat:
Original von dark side
Fazit:
Ich kann nur froh darüber sein, dass Dämonengeist so schreibwütig war. Er hatte in seiner Rezi alles schön auf dem Punkt gebracht Daumen_hoch . Dem ist von meiner Seite nichts mehr hinzuzufügen.

Demnächst setze ich einfach auch deinen Namen unter meine Rezi. So einig wie wir uns in letzter Zeit sind, brauchen wir eigentlich keine zwei Beiträge mehr zu schreiben. großes Grinsen Augenzwinkern

In diesem Fall hättest Du meinen Namen auch unter Deine Rezi setzen können. Sehr treffende Beurteiilung des Romans. Ich möchte hier nichts hinzufügen und vergebe ebenfalls ein "schlecht".

Cover
Das Cover gefällt mir nicht so gut. Zwar ist der Hintergrund fantastisch, aber die drei Personen im Vordergrund passen m. E. nicht.

__________________

02.04.2013 20:11 Tommy ist offline Email an Tommy senden Beiträge von Tommy suchen Nehmen Sie Tommy in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Lilith Lilith ist weiblich
Foren As




Dabei seit: 18.08.2014
Beiträge: 89

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Ich finde es ist ein ziemlich langweiliger Roman.
Da hat mir überhaupt garnichts dran gefallen..

Titelbild : echt toll Love

Roman : schlecht

01.09.2014 14:24 Lilith ist offline Email an Lilith senden Beiträge von Lilith suchen Nehmen Sie Lilith in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Archmage Archmage ist männlich
König


Dabei seit: 30.07.2013
Beiträge: 784

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Absolut unbefriedigt. Nicht nur, dass sich die Aussagen ständig ändern. Mal ist Irma ein Mensch, dann ein Geist, dann ein Mensch, dann sitzt Bill auf ihr, damit sie sich nicht bewegen kann und dann schmeißt sie John erst um.

Oder dass das einige Opfer im Roman im Wald stirbt, aber es dann plötzlich bei ihn Zuhause passiert sein soll.

Oder das Assunga seit Wochen ein Dorf für Justine einrichtet, obwohl diese erst in eine Nacht zuvor zusammen gekommen sind. Der einzige Pluspunkt hier ist, dass man endlich erklärt bekommt, warum Justine bald wieder auftauchen kann als wäre nichts passiert.

Also Logiklöcher so groß wie Sternensysteme. Aber am Meisten hat mich gestört, dass in diesem Fall nichts passiert ist. Es gab ein Opfer, John und Bill haben zwei Vampire erledigt, aber Das Dorf der Verdammten gibt es weiterhin, obwohl es wohl nie wieder in den Heften auftauchen wird. Aber die ganzen Dorfbewohner, welche seit Wochen entführt werden und dann als Tiere wieder kommen, bzw. Anrufen und sagen, dass es ihn gut geht bzw. der Wirt der erste ist, der zurückgekommen ist, die bleiben wohl auf ewig verschwunden. John kümmert sich ein Dreck um die. Ich erwarte, dass er genauso handelt, wenn Jane oder Glenda entführt werden. Einfach nicht darum kümmern, wenn sie weg sind.

Von mir gibt es ein "Sehr Schlecht". Keine Handlung, Logiklöcher und ein ungelöster Fall. Schade um das Geld und die Zeit.

__________________
JS: 1.022 Tage hinter der aktuellen Handlung
PZ: 0 Tage hinter der aktuellen Handlung

21.05.2015 07:00 Archmage ist offline Email an Archmage senden Beiträge von Archmage suchen Nehmen Sie Archmage in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Tulimyrsky Tulimyrsky ist männlich
König




Dabei seit: 08.10.2008
Beiträge: 941

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Aber Hallo war das ein sehr schlechter Roman...

Anfang ok, dann nur noch grottig, von den Dialogen und dem 'ausflippenden' Bill ganz zu schweigen.

Ein Frechheit dieser Roman... auch wenn er wohl als Auftakt zu mehr dienen sollte... aber bekanntermaßen will ja JD keine Zyklen mehr schreiben...

__________________
I put the fun in funeral...

19.05.2016 17:52 Tulimyrsky ist offline Email an Tulimyrsky senden Beiträge von Tulimyrsky suchen Nehmen Sie Tulimyrsky in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Unser Link-Partner
Über diese Banner sind auch Mitglieder-Seiten erreichbar.


Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design and © by K. Kleinert 2007
Impressum