Registrierung Mitgliederliste SucheHäufig gestellte FragenZur StartseiteService

-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Wenn Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.
John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » John Sinclair » JS1701-1800 » Band 1792: Die Nachtjägerin » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Umfrage: JS Band 1792: Die Nachtjägerin
top 0 0.00%
sehr gut 0 0.00%
gut 0 0.00%
mittel 0 0.00%
schlecht 4 57.14%
sehr schlecht 3 42.86%
Insgesamt: 7 Stimmen 100%
 
Dämonengeist Dämonengeist ist männlich
Administrator




Dabei seit: 25.11.2007
Beiträge: 2570

Band 1792: Die Nachtjägerin Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



Schon tagsüber war der Friedhof manchen Menschen unheimlich, in der Dämmerung oder der Dunkelheit aber verwandelte er sich in einen Ort des Schreckens, wo hinter jedem Busch ein Monster lauern konnte, wo die Toten in den Gräbern erwachten und am dünnen Holz ihrer Särge kratzten.
Allerdings war der Friedhof nicht für alle Menschen schlimm, und auch nicht für die Frau, die das Gelände durch einen Seiteneingang betrat …

Vorschau:

Kann ein Mensch aus zwei Körpern bestehen? Aus dem normalen und aus einem Astralleib?
Das war die Frage, die Suko und mich beschäftigte. Wir fanden heraus, dass es so etwas gab, denn wir lernten sie kennen. Es war DIE NACHTJÄGERIN.

Erscheinungsdatum: 13.11.2012

Titelbild: Slark (Luserke)

19.10.2012 15:22 Dämonengeist ist offline Homepage von Dämonengeist Beiträge von Dämonengeist suchen Nehmen Sie Dämonengeist in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Das Gleichgewicht Das Gleichgewicht ist männlich
Team




Dabei seit: 24.09.2008
Beiträge: 8239

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Wie gewohnt....starkes Cover, aber Einleitung und Grundgeschichte klingen nur mittemläßig.

__________________
Aktuelle Lesereihenfolge:

1. Professor Zamorra
2. John Sinclair
3. Coco Zamis
4. Tony Ballard

20.10.2012 02:21 Das Gleichgewicht ist offline Email an Das Gleichgewicht senden Beiträge von Das Gleichgewicht suchen Nehmen Sie Das Gleichgewicht in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Dämonengeist Dämonengeist ist männlich
Administrator




Dabei seit: 25.11.2007
Beiträge: 2570

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Die Einleitung ist doch noch gar nicht drin. Augenzwinkern
Aber im Ernst, das Cover finde ich eher mittelmäßig. Vor allem, da es innerhalb kürzester Zeit schon das dritte Bild aus der heimlichen Reihe "Sexy Frauen mit Pistole, den Umrissen eines Amuletts und düsterem Hintergrund" ist, die mit den Covern der Bände 1774 und 1777 begonnen wurde. Langsam wird es wirklich langweilig.
Auch die Vorschau haut mich nicht wirklich vom Hocker. Menschen, die aus einem normalen Körper und einem Astralleib bestehen, hatten wir nun schon öfter, also dürfte das für John und Suko eigentlich kein allzu großes Rätsel sein.
Bei dem Titel hatte ich mir eher einen Vampir-Roman erhofft.

20.10.2012 04:11 Dämonengeist ist offline Homepage von Dämonengeist Beiträge von Dämonengeist suchen Nehmen Sie Dämonengeist in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

dark side dark side ist männlich
Foren Gott




Dabei seit: 10.01.2010
Beiträge: 8437

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Dämonengeist
Aber im Ernst, das Cover finde ich eher mittelmäßig. Vor allem, da es innerhalb kürzester Zeit schon das dritte Bild aus der heimlichen Reihe "Sexy Frauen mit Pistole, den Umrissen eines Amuletts und düsterem Hintergrund" ist, die mit den Covern der Bände 1774 und 1777 begonnen wurde. Langsam wird es wirklich langweilig.

Finde ich jetzt auch ein bischen einfallslos und des Guten zu viel.

Zitat:
Original von Dämonengeist
Auch die Vorschau haut mich nicht wirklich vom Hocker. Menschen, die aus einem normalen Körper und einem Astralleib bestehen, hatten wir nun schon öfter, also dürfte das für John und Suko eigentlich kein allzu großes Rätsel sein.

Geht deine Spekulation Richtung

?.

Zitat:
Original von Dämonengeist
Bei dem Titel hatte ich mir eher einen Vampir-Roman erhofft.

Bin ich eigentlich auch von ausgegangen.

__________________

Demnächst:

20.10.2012 08:06 dark side ist offline Email an dark side senden Beiträge von dark side suchen Nehmen Sie dark side in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Das Gleichgewicht Das Gleichgewicht ist männlich
Team




Dabei seit: 24.09.2008
Beiträge: 8239

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Meinte die Vorschau. Augenzwinkern

John und Suko klingt immer so nach 0815-Roman, wo am Ende kreuz oder Dämonenpeitsche alles regeln.

__________________
Aktuelle Lesereihenfolge:

1. Professor Zamorra
2. John Sinclair
3. Coco Zamis
4. Tony Ballard

20.10.2012 11:00 Das Gleichgewicht ist offline Email an Das Gleichgewicht senden Beiträge von Das Gleichgewicht suchen Nehmen Sie Das Gleichgewicht in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Dämonengeist Dämonengeist ist männlich
Administrator




Dabei seit: 25.11.2007
Beiträge: 2570

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von dark side
Geht deine Spekulation Richtung
?.

Nein. Ich wollte nur damit andeuten, dass die Frage, die als Aufhänger für die Vorschau dient, ziemlicher Bödsinn ist, da John und Suko schon öfter mit Menschen mit Astralleibern zu tun hatten. Augenzwinkern
An die Kreaturen der Finsternis (da das nur eine Spekulation wäre ist das auch kein Spoiler) glaube ich in dem Fall aber nicht.

20.10.2012 21:50 Dämonengeist ist offline Homepage von Dämonengeist Beiträge von Dämonengeist suchen Nehmen Sie Dämonengeist in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Dämonengeist Dämonengeist ist männlich
Administrator




Dabei seit: 25.11.2007
Beiträge: 2570

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Jetzt ist die Einleitung dann doch noch drin. Auch wenn sie nicht wirklich vielsagen ist.

02.11.2012 23:10 Dämonengeist ist offline Homepage von Dämonengeist Beiträge von Dämonengeist suchen Nehmen Sie Dämonengeist in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Grizzly Grizzly ist männlich
Routinier


Dabei seit: 20.04.2012
Beiträge: 386

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Dämonengeist
... aus der heimlichen Reihe "Sexy Frauen mit Pistole, den Umrissen eines Amuletts und düsterem Hintergrund".


die Reihe gefällt mir ;-)

14.11.2012 11:58 Grizzly ist offline Email an Grizzly senden Beiträge von Grizzly suchen Nehmen Sie Grizzly in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

dark side dark side ist männlich
Foren Gott




Dabei seit: 10.01.2010
Beiträge: 8437

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Auf ne Inhaltsangabe verzichte ich diesmal. Mir fehlen nämlich zu diesem Stuss einfach die Worte. An anderer Stelle würde man vom Griff ins Klo sprechen großes Grinsen . Die story war einfach nur irrsinnig langweilig u. zäh. Zum Schluss konnte ich die Begriffe Zweitkörper u. Astalkörper einfach nicht mehr lesen. Jason's Schwester ...Lisa Dark großes Grinsen wußte zu Beginn der Geschichte nicht, was mit ihr los sei. Sie ging von Träumen u. Schlafwandeln aus (S.10/11). Am Ende wurde uns von ihr die "Großmutter-story" serviert (S.54). Den Sinn u. die Logik dieses Roman's konnte ich beim Besten Willen nicht finden. Auch die Dialoge waren einfach nur zum Gruseln. Eigentlich hätte ich mir das Fazit hier ja sparen können. Ich hätte einfach nur Suko u. John auf der letzten Seite zitieren müssen großes Grinsen .
Dann fragte mein Freund: "Kannst du mir sagen, was das hier für ein Fall gewesen ist ?". "Nicht genau". "Dann war es wohl kein Fall". Dieser grandiose Abschlusssatz passt wie die berühmte Faust auf's Auge Wall . Positiv fand ich an diesem Roman nur. Tanner's Auftritt und die Szenen, wo der Astalleib sich an den Leichen zu schaffen machte.

Bewertung:
Von mir bekommt der Roman ein "sehr schlecht".

Cover:
Es zeigt die "Nachtjägerin" mit ihrer grünen "Wumme". Wieso die Betonung der Farbe so wichtig war .... weiß der Geier. Im Roman war die Knarre zusätzlich auch noch mit einem Schalldämpfer ausgerüstet (S.61).

__________________

Demnächst:

18.11.2012 22:23 dark side ist offline Email an dark side senden Beiträge von dark side suchen Nehmen Sie dark side in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Dämonengeist Dämonengeist ist männlich
Administrator




Dabei seit: 25.11.2007
Beiträge: 2570

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Ich hab mich nach fast einer Woche nun auch durch den Roman durchgekämpft.
Leider ist die Story von der ersten bis zur letzten Seite völlig undurchdacht. Wie dark side schon erwähnte, hat Irina Dark am Anfang noch keine Ahnung, warum sie einen Zweitkörper besitzt. Am Ende heißt es dann aber, ihre Großmutter hätte ihr davon bereits berichtet.
Auch behauptet Irina auf S. 45 und 49 noch, dass ihre Zweitgestalt bald mordend durch die Gegend ziehen wird, aber auf S. 51 ist sie dann völlig von den Socken, als John Sinclair in Betracht zieht, dass ihr Astralleib jemanden töten könnte.
Warum sie allerdings einen solchen hat, bleibt völlig im Dunkeln. Anscheinend reicht dem Autor schon die Erwähnung von Weißrussland als Hintergrundgeschichte. Da beschäftigen sich die Leute bestimmt tagtäglich mit dem Jenseits und Astralleibern. So bleibt erneut ein fader Beigeschmack durch einen schnell aus dem Hut gezauberten 08/15-Hintergrund.
Außerdem gibt es keine sinnvolle Erklärung dafür, dass der Zweitkörper Tote altern lässt - und das immer auf dem selben Friedhof. Angeblich soll er ihnen die Energie oder die Seelen aussaugen. Wenn die zweite Irina das bei Lebenden gemacht hätte, wäre das um einiges verständlicher und spannender gewesen, denn bei Toten zittert man nun wirklich nicht mit.
Leider muss man bei diesem Roman wieder einmal völlig auf Action oder zumindest einen gut beschriebenen Endkampf verzichten. Der Beginn ist noch recht atmosphärisch beschrieben, aber außer dem recht gut beschriebenenMord an Jeb Fisher (von S. 46-49) passiert in dem Roman annähernd nichts, außer dass wieder einmal schlechte und sich im Kreis drehende Dialoge bis zum Erbrechen in die Länge gezogen werden.
Positiv zu erwähnen sind aber die Auftritte von Tanner und seiner Frau Kate (die hier zum dritten Mal persönlich mitspielt), die noch etwas Humor in die ansonsten staubtrockene Handlung bringen.
Diese Szene, der Mord an Jeb Fisher und der einigermaßen gelungene Beginn sind es dann auch, die mich dazu bewegen, gerade so noch ein "schlecht" zu vergeben. Es ist schon traurig, wenn man feststellt, dass diese Qualität in den letzten Monaten schon als "Durchschnitt" angesehen werden könnte. Ob es wirklich noch einmal aufwärts geht, bezweifle ich mittlerweile, aber die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.

Ein kleiner Nachtrag noch: Auf S. 40 erwähnt John, dass er früher schon mit Zweitkörpern zu tun hatte, was jedem langjährigen Leser bekannt seindürfte. Allerdings fügt er noch folgenden Satz hinzu: "Da hatten wir in der Karibik schon böse Dinge erlebt." Weiß jemand zufällig, in welchem Roman das gewesen sein soll? Mir ist dieser Fall jedenfalls nicht in Erinnerung geblieben.

20.11.2012 20:58 Dämonengeist ist offline Homepage von Dämonengeist Beiträge von Dämonengeist suchen Nehmen Sie Dämonengeist in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

dark side dark side ist männlich
Foren Gott




Dabei seit: 10.01.2010
Beiträge: 8437

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Dämonengeist
Ich hab mich nach fast einer Woche nun auch durch den Roman durchgekämpft.

Soweit sind wir mittlerweile schon. Früher benötigten wir für einen JS-Roman nur ca. 2-3 Stunden, jetzt benötigen wir schon fast ne Woche dafür großes Grinsen .

Zitat:
Original von Dämonengeist Es ist schon traurig, wenn man feststellt, dass diese Qualität in den letzten Monaten schon als "Durchschnitt" angesehen werden könnte. Ob es wirklich noch einmal aufwärts geht, bezweifle ich mittlerweile, aber die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.

Dieser Satz wird in Stein gemeißelt großes Grinsen .

Zitat:
Original von Dämonengeist
Ein kleiner Nachtrag noch: Auf S. 40 erwähnt John, dass er früher schon mit Zweitkörpern zu tun hatte, was jedem langjährigen Leser bekannt seindürfte. Allerdings fügt er noch folgenden Satz hinzu: "Da hatten wir in der Karibik schon böse Dinge erlebt." Weiß jemand zufällig, in welchem Roman das gewesen sein soll? Mir ist dieser Fall jedenfalls nicht in Erinnerung geblieben.

Dieser Satz hatte mich auch ein wenig verwirrt Augen rollen . Mit der Karibik verbinde ich eigentlich nur Voodoo - Geschichten und keine mit Astralkörper/Astralleiber. Mir ist jedenfalls keine bekannt.

P.S. Auch diesmal hätten wir beide nur eine Rezi zu Papier bringen brauchen Augenzwinkern. Sind ja schon wieder einer Meinung (was bei den grottigen Geschichten zurzeit ja auch kein Wunder ist).

__________________

Demnächst:

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von dark side am 21.11.2012 03:22.

21.11.2012 03:16 dark side ist offline Email an dark side senden Beiträge von dark side suchen Nehmen Sie dark side in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Grizzly Grizzly ist männlich
Routinier


Dabei seit: 20.04.2012
Beiträge: 386

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

bei der Bewertung schließe ich mich dark side in allen Punkten an. Der war wirklich sehr schlecht, langweilig und wirr. Aber das Cover gefällt mir ganz gut :-)

22.11.2012 11:33 Grizzly ist offline Email an Grizzly senden Beiträge von Grizzly suchen Nehmen Sie Grizzly in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

dark side dark side ist männlich
Foren Gott




Dabei seit: 10.01.2010
Beiträge: 8437

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

@Crizzly
Mittlerweile frage ich mich auch schon, wieso ich mir das Geschreibsel noch antue. Ich hatte mir ja beim Wiedereinstieg bei JS geschworen, dass ich diesmal bis zum bitteren Ende dabei bleiben werde. Doch niemand hatte mir gesagt, dass es so bitter werden würde unglücklich Heul .

__________________

Demnächst:

22.11.2012 11:59 dark side ist offline Email an dark side senden Beiträge von dark side suchen Nehmen Sie dark side in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Das Gleichgewicht Das Gleichgewicht ist männlich
Team




Dabei seit: 24.09.2008
Beiträge: 8239

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Die Sinclairromane lassen sich momentan ja schön in Archetypen einteilen. Dieser hier gehört für mich zu der Gattung: Kopf ausschalten, nichts hinterfragen und die solide Story genießen. Dann ist sie immerhin mittelmäßig.

Mir sind dann aber doch große Logikfehler aufgefallen. Warum hat Irinas Astralköprer die stoffliche Pistole immer in der Hand? Warum meldet Fisher die Veränderung an der Leiche nicht, wie es sich eigentlich gehört, sondern lässt bedenkenlos die gealterte Leiche beerdigen? Und die große Frage: Was genau ist jetzt mit Irinas Astralleib? Erstens werden die offenen Fragen dazu nicht befriedigend geklärt und wenn Jason das doch mal versucht, verstrickt er sich in Widersprüche. Erst kann Irina unter normalen Umständen das Handeln ihres Astralleibs nicht kontrollieren, dann angeblich doch. Erst tötet der Astralkörper Menschen, dann wieder heißt es, er wäre unter normalen Umständen ungefährlich und nur an Toten interessiert.

Aber wie erwähnt ist das „Monster of the week“ ohne schlüssigen Hintergrund. Erst dachte ich, er übernimmt Irinas Körper. Dann dachte ich, er spaltet sich nur Nachts von Irina ab und kehrt dann zurück zu ihr. Aber Irina sieht ihn plötzlich tagsüber im Reisebüro, ohne dass er zuvor ihren Körper verlassen hat.

Die Krone der Unlogik ist dann der Test mit Johns Kreuz. Das erste mal wird der Geist nur zeitweise aus Irina vertrieben. Beim zweiten Versuch, mit exakt dem gleichen Kreuz-Test unter gleichen Voraussetzungen, wird der Geist plötzlich zerstört.

Apropos Kreuz, wie immer gibt es fragwürdige Dialoge und die ewig gleichen Copypaste-Sätze. Wie jeder Zivilist Johns Kreuz als „wunderbar“ und „einmalig“ bezeichnet, ist einfach nur lächerlich.

Insgesamt ein schlechter Roman, den man mit Gehirn-Ausschalten während des Lesens aber durchaus als mittelmäßig empfinden könnte. Er ist unterhaltsam, wäre da nur nicht so viel Mist dabei.

Zitat:
Original von Dämonengeist
Außerdem gibt es keine sinnvolle Erklärung dafür, dass der Zweitkörper Tote altern lässt - und das immer auf dem selben Friedhof. Angeblich soll er ihnen die Energie oder die Seelen aussaugen. Wenn die zweite Irina das bei Lebenden gemacht hätte, wäre das um einiges verständlicher und spannender gewesen, denn bei Toten zittert man nun wirklich nicht mit.

Tja, genau das ist die sinnvolle Erklärung, die ich sogar eine der logischsten Dinge im Roman fand. Sie saugt ihnen sowas wie die "Restseele" aus und lässt sie dabei altern, um sich jung zu halten. Denn nur jung kann sie gut jagen, als alte Omma wohl eher nicht. ^^


edit:
Zitat:
Es ist schon traurig, wenn man feststellt, dass diese Qualität in den letzten Monaten schon als "Durchschnitt" angesehen werden könnte. Ob es wirklich noch einmal aufwärts geht, bezweifle ich mittlerweile, aber die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.

Mir wäre ein schneller Tod der Hoffnung lieber als dieses ewige qualvolle Dahingesieche. :/

Zitat:
Ein kleiner Nachtrag noch: Auf S. 40 erwähnt John, dass er früher schon mit Zweitkörpern zu tun hatte, was jedem langjährigen Leser bekannt seindürfte. Allerdings fügt er noch folgenden Satz hinzu: "Da hatten wir in der Karibik schon böse Dinge erlebt." Weiß jemand zufällig, in welchem Roman das gewesen sein soll? Mir ist dieser Fall jedenfalls nicht in Erinnerung geblieben.

Hab das mal gegoogelt. Angezeigt wird mir...

__________________
Aktuelle Lesereihenfolge:

1. Professor Zamorra
2. John Sinclair
3. Coco Zamis
4. Tony Ballard

18.12.2012 03:17 Das Gleichgewicht ist offline Email an Das Gleichgewicht senden Beiträge von Das Gleichgewicht suchen Nehmen Sie Das Gleichgewicht in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Tommy Tommy ist männlich
Foren Gott




Dabei seit: 19.12.2010
Beiträge: 2202

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Fazit
Schon wieder ein Roman der sehr langweiligen Sorte ohne viel Sinn und Verstand. Nach guten Szenen sucht man hier vergeblich, evtl. kann man hier noch die Szenen nennen, in denen der Astralleib aktiv geworden ist. das war´s dann aber auch. Der Rest besteht aus ellenlangen und teilweise mehr als sinnfreien Dialogen. Den Rest des Romans hab´ ich dann auch nur noch überflogen. Ich hoffe, ich hab´ nichts verpasst großes Grinsen.
Von mir gibt´s ein "schlecht".

__________________

05.04.2013 18:05 Tommy ist offline Email an Tommy senden Beiträge von Tommy suchen Nehmen Sie Tommy in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Archmage Archmage ist männlich
König


Dabei seit: 30.07.2013
Beiträge: 784

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Dämonengeist
Wie dark side schon erwähnte, hat Irina Dark am Anfang noch keine Ahnung, warum sie einen Zweitkörper besitzt. Am Ende heißt es dann aber, ihre Großmutter hätte ihr davon bereits berichtet.


Am Ende wird uns dann auch noch erzählt, dass Irina jahrelang darauf hin gearbeitet hat, bis sie beide (sie selbst und ihre Astralgestahlt) auf der bösen Seite stehen. Ihre Überraschung am Anfang über ihren "Traum" ist also total unverständlich.

Zusammen haben wir einen Roman, in dem jemand die Jugend aus den Leichen raus saugt. (Die meisten Menschen sterben übrings im hohen Alter, es dürfte also nie viel zu saugen da sein.) Und eine Nachtjägerin, die nur Tagsüber zu jagen scheint. (Nachts isst sie.)

Und wir erfahren am Ende nicht einmal, was mit Irina überhaut passiert, nachdem die Astralgestahlt weg ist. Suko hat schon gesagt, dass dieses kein richtiger Fall war. Ein richtiges Heft ist es auch nicht. Es bekommt ein "sehr schlecht" von mir.

__________________
JS: 1.022 Tage hinter der aktuellen Handlung
PZ: 0 Tage hinter der aktuellen Handlung

31.05.2015 00:55 Archmage ist offline Email an Archmage senden Beiträge von Archmage suchen Nehmen Sie Archmage in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Tulimyrsky Tulimyrsky ist männlich
König




Dabei seit: 08.10.2008
Beiträge: 941

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Bei mir hat es nur für ein 'Schlecht' gereicht... Langweilig, öde, Die Nachtjägerin...

Ein Schlecht mit Tendenz zu sehr schlecht...

Boh was für ein langweiliger Roman... Jungs, ihr habt recht... es wurde echt bitter...

__________________
I put the fun in funeral...

19.05.2016 19:33 Tulimyrsky ist offline Email an Tulimyrsky senden Beiträge von Tulimyrsky suchen Nehmen Sie Tulimyrsky in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Unser Link-Partner
Geisterspiegel.de - Das grosse Online-Magazin
Über diese Banner sind auch Mitglieder-Seiten erreichbar.


Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design and © by K. Kleinert 2007
Impressum