Registrierung Mitgliederliste SucheHäufig gestellte FragenZur StartseiteService

-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Wenn Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.
John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » John Sinclair » JS801-1000-1 » Band 935 : Aibons klagende Felsen » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Umfrage: JS Band 935 : Aibons klagende Felsen
top 0 0.00%
sehr gut 0 0.00%
gut 0 0.00%
mittel 1 50.00%
schlecht 1 50.00%
sehr schlecht 0 0.00%
Insgesamt: 2 Stimmen 100%
 
Michael Michael ist männlich
Administrator




Dabei seit: 22.11.2007
Beiträge: 4423

Band 935 : Aibons klagende Felsen Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



Aibons klagende Felsen

"Komm rein, John", sagte Bill Conolly, als ich vor der offenen Tür seines Hauses stand. Er machte mir Platz, sagte sonst nichts, schloß die Tür wieder und räusperte sich. "He, was ist mit dir?" "Das wirst du gleich hören." "Gibt mir einen Tip!" Bill überlegte. "Okay. Es geht um Leben und Tod, John. Reicht das?" "Ja, das reicht..."

Cover: Luis Royo

Erscheinungsdatum: 3.6.1996

__________________
Wenn die Süße des geringen Preises verflogen ist, die Bitterkeit minderer Qualität wird bleiben.

03.10.2008 06:24 Michael ist offline Email an Michael senden Beiträge von Michael suchen Nehmen Sie Michael in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Theron Theron ist männlich
Doppel-As




Dabei seit: 22.07.2015
Beiträge: 105

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Da im Romantitel der Name Aibon steht, erwartet man dass dieses Land eine tragende Rolle einnimmt. John und Bill werden von einem Bekannten Bills gebeten nach seiner verschwundenen Tochter zu suchen. Als letztes Lebenszeichen spielt er ihnen eine Tonbandaufnahme eines Telefonanrufes seiner Tochter vor, indem auch von Aibon dei Rede ist. Im Roman selber wird dann aber nur von einem Zwischenreich gesprochen, in das die Frau gelangt ist. Die Grundidee der Geschichte ist nicht schlecht und das Ende ist kein Happy End. Der Roman zieht sich aber in die Länge und nimmt erst ab der Mitte Fahrt auf. Doch es gibt auch zusätzlich einige realitätsfremde Dialoge und dümmliches Verhalten der Protagonisten. Anscheinend ist der Roman ja ziemlich unbekannt, deswegen will ich hier nicht mehr zur eigentlichen Story schreiben, um potenziellen Lesern nicht zu viel zu verraten. Die Story ist aber recht dünn und neues über Aibon erfährt man nicht.

Insgesammt vegebe ich ein "mittel".

Dieser Beitrag wurde schon 2 mal editiert, zum letzten mal von Theron am 13.11.2016 10:47.

13.11.2016 10:38 Theron ist offline Email an Theron senden Beiträge von Theron suchen Nehmen Sie Theron in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

dark side dark side ist männlich
Foren Gott




Dabei seit: 10.01.2010
Beiträge: 8524

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Theron
Da im Romantitel der Name Aibon steht, erwartet man dass dieses Land eine tragende Rolle einnimmt.


Zitat:
Original von Theron
Als letztes Lebenszeichen spielt er ihnen eine Tonbandaufnahme eines Telefonanrufes seiner Tochter vor, indem auch von Aibon dei Rede ist. Im Roman selber wird dann aber nur von einem Zwischenreich gesprochen, in das die Frau gelangt ist.


Zitat:
Original von Theron
Die Story ist aber recht dünn und neues über Aibon erfährt man nicht.


Schon recht seltsam das Ganze Kopfkratzen und wenn es so sein sollte eigentlich ne fette Verarschung Teufel .

__________________

Demnächst:
1. Larry Brent: Band 30 Die mordende Anakonda

13.11.2016 10:58 dark side ist offline Email an dark side senden Beiträge von dark side suchen Nehmen Sie dark side in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Theron Theron ist männlich
Doppel-As




Dabei seit: 22.07.2015
Beiträge: 105

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Vielleicht sollte ich noch sagen, dass die Tochter zuerst entführt wurde und nach erfolgter Lösegeldzahlung den Vater anrief und ihm zu verstehen gab trotdem nicht zurückkommen zu wollen. Erst am Ort ihrer zwischenzeitlichen Entführung, wo sie sich nach der Lösegeldzahlung noch weiter aufhielt, stiess sie auf die klagenden Felsen und das Zwischenreich.

Dieser Beitrag wurde schon 3 mal editiert, zum letzten mal von Theron am 13.11.2016 11:32.

13.11.2016 11:09 Theron ist offline Email an Theron senden Beiträge von Theron suchen Nehmen Sie Theron in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Unser Link-Partner
Über diese Banner sind auch Mitglieder-Seiten erreichbar.


Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design and © by K. Kleinert 2007
Impressum