Registrierung Mitgliederliste SucheHäufig gestellte FragenZur StartseiteService

-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Wenn Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.
John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » DämonenKiller » 51-100 » Band 63: Die linke Hand des Satans von Paul Wolf » Hallo Gast [anmelden|registrieren]
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Maphi Maphi ist männlich
Kaiser


Dabei seit: 11.09.2012
Beiträge: 1451

Band 63: Die linke Hand des Satans von Paul Wolf Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen




Vergangenheit

"Ihr edlen Herren, erbarmt Euch meiner! Wenn Euer Herz noch nicht so hart ist wie der Stein unter Euren Füßen, dann habt Mitleid mit mir! Straft mich nicht mit Eurem Hochmut! Hört mir wenigstens zu! Vielleicht findet sich einer, der Gnade für eine Sünderin vor dem Herrn erwirkt. Denn nur vor dem himmlischen Richter fühle ich mich schuldig. Dagegen kann kein weltliches Gericht Recht sprechen, wenn es mich verurteilt. Denn ich bin unbescholten in diese Welt..."
Ich hörte die flehende Stimme schon von weitem, noch bevor der Wagen des Händlers, bei dem ich mitfuhr, die Stadtgrenze von Konstanz erreichte. Andere Wagen verstellten die Sicht. Dann trieb ein Hirte ein halbes Dutzend Ziegen über die Straße, so daß wir anhalten mußten.



Verfasst von Paul Wolf (= Ernst Vlcek)

Titelbild von Enric Torres-Prat

Erschienen am 04.11.1975

06.02.2013 11:27 Maphi ist offline Email an Maphi senden Beiträge von Maphi suchen Nehmen Sie Maphi in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Estrangain Estrangain ist männlich
Kaiser




Dabei seit: 22.05.2013
Beiträge: 1496

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Romane aus der Feder von Ernst Vlcek sind für mich immer so eine Sache: entweder sind sie ausgezeichnet, oder sie sind eher fad.
Dieser hier ist so zwischendrin.
Das Thema ist recht vielversprechend, der Titel verheißungsvoll. Was mir aber nicht so lag, war die Einbettung der Vergangenheitsepisode, die für sich allein gestellt so schlecht nicht mal wäre.
Aber der Bogen war etwas zu weit gespannt. Fast hatte ich den Eindruck, als ob Vlcek krampfhaft versuchte den Abschied von Georg Rudolf in ein bereits bestehendes – und zwar eigentlich sehr gutes – Expose einzubauen.
Wirkte für mich ein wenig aufgesetzt, es hätte an sich ein spannender Mystery-Thriller werden können. Momentan ist mein Favorit Neal Davenport, aber auch Roy Palmer mausert sich. Darüber aber ein andernmal mehr…
Fazit: Gutes Mittelmaß
Zum Cover: Wenig ansprechend, fast vermisst man die Sprechblase mit „Bu-Huuu“

__________________
https://www.facebook.com/Ringos-Buch-und...42141035869037/

07.10.2014 13:54 Estrangain ist offline Email an Estrangain senden Homepage von Estrangain Beiträge von Estrangain suchen Nehmen Sie Estrangain in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Olivaro Olivaro ist männlich
Team


Dabei seit: 15.05.2013
Beiträge: 3785

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Die Gegenwartshandlung hat sich mir nie richtig erschlossen, in dieser Sache mit Maria und Tim Morton konnte ich nicht viel Sinn erkennen. Speyer fand ein viel zu frühes Ende in der Serie, und die Begründung hierfür ist auch noch heute hahnebüchen. Aber dieses Geflecht Mephisto-Faust-Wagner-Speyer-Alraune war schon recht raffiniert ausgedacht und gefällt mir noch immer.

Interessant am Cover finde ich auch die Darstellung der Fledermäuse, die sich anscheinend vor den Grashalmen tummeln. Putzige kleine Dinger in Hummelgröße...

__________________
Das Haus war ganz still. In weiter Ferne sauste der Wind mit seiner letzten Fracht Fledermäuse über einen Hügel, tönend und zirpend.

07.10.2014 14:29 Olivaro ist offline Email an Olivaro senden Beiträge von Olivaro suchen Nehmen Sie Olivaro in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Talis Talis ist männlich
Kaiser




Dabei seit: 30.07.2016
Beiträge: 1453

Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



Das Titelbild von Enric Torres-Prat ist auch auf dem spanischen Magazin "Terror" Nr. 21 veröffentlicht worden.


06.05.2017 19:12 Talis ist offline Email an Talis senden Beiträge von Talis suchen Nehmen Sie Talis in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information

Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Unser Link-Partner
Über diese Banner sind auch Mitglieder-Seiten erreichbar.


Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design and © by K. Kleinert 2007
Impressum