logo
-- www.johnsinclair-forum.de -- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Falls Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.

John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » John Sinclair » JS1801-1900 » Band 1814: Zombiejagd
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Seiten (2): « vorherige 1 [2]
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Umfrage: JS Band 1814: Zombiejagd
top 
0
0.00%
sehr gut 
6
54.55%
gut 
3
27.27%
mittel 
2
18.18%
schlecht 
0
0.00%
sehr schlecht 
0
0.00%
Insgesamt: 11 Stimmen 100%
 
Dämonengeist Dämonengeist ist männlich
Administrator




Dabei seit: 25.11.2007
Beiträge: 2636

21.03.2013 21:24

Startbeitrag !

Band 1814: Zombiejagd
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



Irgendwo in Sibirien!
Das Gesicht des Mannes war hager, und die langen Haare, deren Farbe zwischen einem tiefen Schwarz und einem schmutzigen Grau lag, sahen fleckig aus. Scharf stach die Nase aus dem Gesicht hervor. Die sehr schmalen Lippen fielen kaum auf. Im Gegensatz zu den Augen, die tief in den Höhlen lagen, sodass die Pupillen wie zwei schwarze Löcher wirkten ...

Vorschau:

Rasputin und Chandra hatten es nie aufgegeben, Wladimir Golenkow zu jagen. Ein Mensch, der im Rollstuhl saß, musste doch ein leichtes Opfer sein.
Einige Male war es schiefgegangen, doch die beiden hatten Zeit. Und dann kam auch fĂŒr sie der richtige Zeitpunkt, und sie schlugen wirklich gnadenlos zu …

Erscheinungsdatum: 16.04.2013

Titelbild: Maren (S.I.-Europe)

                                    Dämonengeist ist offline                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
DĂ€monengeist Dämonengeist ist männlich
Administrator




Dabei seit: 25.11.2007
Beiträge: 2636

15.04.2013 21:44
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Na hoffentlich gefÀllt dir dann der Roman auch so gut wie mir.
Bei Band 1739 "Justines grausamer Urahn" war meine Bewertung z. B. auch ziemlich weit weg von den restlichen Usern hier. Augenzwinkern

                                    Dämonengeist ist offline Homepage von Dämonengeist Beiträge von Dämonengeist suchen Nehmen Sie Dämonengeist in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
50261
Dr.Killjoy
Doppel-As


Dabei seit: 06.03.2013
Beiträge: 139

16.04.2013 09:05
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Vorneweg, die Bewertung bezieht sich nicht auf den Stil des Romans (der nach wie vor eine Zumutung ist) sondern nur auf den Inhalt.

Spoiler


Das Schicksal von Golenkow erinnert schon sehr an das von Marek finde ich (nur eben diesmal als Zombie) ich frage mich, warum JD nicht mehr den Mumm hat, seine Figuren einfach so sterben zu lassen (so wie Yacup und Ali oder Johns Eltern zum Beispiel) aber trotzdem ist diese Entwicklung sehr viel mehr, als man von JD in seiner jetzigen Form erwarten konnte (eigentlich traurig)

Eigentlich bin ich ein Verfechter der klassischen Zombies, aber da JD wie auch schon bei Werwölfen nie bereit war ihnen ihre natur gegebene BrutalitÀt zuzugestehen, kann ich mit dem neuen Typus auch ganz gut leben

Das fĂŒr mich Beste am Roman war allerdings Rasputin selbst, der endlich mal eine Rolle spielt, wie man sie sich von so einer Figur auch wĂŒnscht, zuvor stand er ja immer im Schatten Chandras, wenn er denn ĂŒberhaupt mal auftrat. Jetzt darf man nur nicht den Fehler machen und die Erben Rasputins wieder fĂŒr 20-50 Hefte in der Versenkung verschinden lassen.

Golenkow hat in mir keine Emotionen geweckt, war nie ein Fan dieser Figur.

Eigentlich nur ein lasches Mittel, aber wegen des guten Auftritts von Rasputin und dem (hoffentlich) entgĂŒltigen Schicksal einer nicht völlig unbedeutenen Nebenfigur ein knappes

GUT

PS: Ich hoffe wirklich das es das fĂŒr Golenkow gewesen ist und JD da nicht wieder so etwas abzieht wie bei Nadine Berger und einem gewissen bluttrinkenden Ei Wall

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von Dr.Killjoy am 16.04.2013 09:22.

                                    Dr.Killjoy ist offline Email an Dr.Killjoy senden Beiträge von Dr.Killjoy suchen Nehmen Sie Dr.Killjoy in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
50265
kualumba kualumba ist männlich
Team




Dabei seit: 19.01.2013
Beiträge: 2942

16.04.2013 12:40
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Dann komm ich gleich mal zum Fazit(mit Spoiler):

Insgesamt fand ich den Roman sehr gut, weil es hier ordentlich Action und Boshaftigkeit gab. Boris der Fahrer wird als Zeuge einfach kaltblĂŒtig ausgeknipst. Die Frau an der Pforte im Krankenhaus kriegt die Kehle durchgeschnitten und den SchĂ€del eingeschlagen. Da ging es schon ganz schön zur Sache. Und das Schicksal von Golenkow ist einfach genial. Da werden noch einige Storys in Russalnd dazu kommen. Was mich ein wenig störte waren mal wieder die Fressorgien von John Sinclair. Erst das Abendessen beim ersten Anruf, und dann gleich noch ne Ladung beim Chinesen auf Shaos Geburtstagsfeier. Und warum der Zombie mit der Axt Golenkow im Krankenhaus töten wollte erschliesst sich mir nicht so ganz. Der Plan war ja ihn zum Zombie zu verwandeln.

Diesmal hat JD unser Forumsmitglied Wirbelwind erwĂ€hnt(Seite 5, Rechte Seite, Spalte 2großes Grinsen)

__________________
Einen davon lese ich als nïżœchstes: JS Classics 10, JS TB 9, MX 12 , G.F. Unger SE 9

                                    kualumba ist offline Email an kualumba senden Beiträge von kualumba suchen Nehmen Sie kualumba in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
50274
Wirbelwind Wirbelwind ist männlich
Foren As




Dabei seit: 22.11.2012
Beiträge: 89

16.04.2013 12:45
@Kualumba
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Da fĂŒhlt sich doch das Forumsmitglied Wirbelwind gleich sehr geehrt.
Bin ja echt mal gespannt auf den Roman, auch weil es gute Bewertungen hagelt!

                                    Wirbelwind ist offline Email an Wirbelwind senden Beiträge von Wirbelwind suchen Nehmen Sie Wirbelwind in Ihre Freundesliste auf AIM Screenname: Wirbelwind YIM Screenname: Wirbelwind                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
50275
DĂ€monengeist Dämonengeist ist männlich
Administrator




Dabei seit: 25.11.2007
Beiträge: 2636

16.04.2013 13:56
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Dr.Killjoy
Das Schicksal von Golenkow erinnert schon sehr an das von Marek finde ich (nur eben diesmal als Zombie) ich frage mich, warum JD nicht mehr den Mumm hat, seine Figuren einfach so sterben zu lassen (so wie Yacup und Ali oder Johns Eltern zum Beispiel) aber trotzdem ist diese Entwicklung sehr viel mehr, als man von JD in seiner jetzigen Form erwarten konnte (eigentlich traurig)

Ich finde, es geht doch eher unter die Haut, wenn John gezwungen wird seine eigenen Freunde selbst zu töten (wie im Falle von Marek), statt dass seine Feinde das ĂŒbernehmen. Was aber nicht heißen soll, dass dieses Szenario jetzt stĂ€ndig so ablaufen soll.

                                    Dämonengeist ist offline Homepage von Dämonengeist Beiträge von Dämonengeist suchen Nehmen Sie Dämonengeist in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
50277
Dr.Killjoy
Doppel-As


Dabei seit: 06.03.2013
Beiträge: 139

16.04.2013 15:18
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Im Fall von Marek war es auch passend, da es ja Zeit seines Lebens seine grĂ¶ĂŸte Furcht wahr, selbst zum Vampir zu werden (außerdem brauchte Mallmann nach den jahrelangen Niederlagen endlich mal wieder einen Triumph)

Hier wĂ€re ich aber auch nicht unglĂŒcklich gewesen, wenn Chandra die Sache schön brutal geregelt hĂ€tte...
Aber gut, solange er nicht durch irgendwelche Zaubertricks wieder ein normaler Mensch wird und letztlich vernichtet wird, bin ich ja schon zufrieden großes Grinsen

                                    Dr.Killjoy ist offline Email an Dr.Killjoy senden Beiträge von Dr.Killjoy suchen Nehmen Sie Dr.Killjoy in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
50278
kualumba kualumba ist männlich
Team




Dabei seit: 19.01.2013
Beiträge: 2942

16.04.2013 17:09
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Ich glaube, das Karina die traurige Ehre haben wird, Golenko zu erlösen. Das wird bestimmt noch richtig dramatisch.

__________________
Einen davon lese ich als nïżœchstes: JS Classics 10, JS TB 9, MX 12 , G.F. Unger SE 9

                                    kualumba ist offline Email an kualumba senden Beiträge von kualumba suchen Nehmen Sie kualumba in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
50279
dark side dark side ist männlich
Foren Gott




Dabei seit: 10.01.2010
Beiträge: 9348

17.04.2013 21:24
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

DĂ€monengeist hat zum Inhalt ja schon alles wesentliche hier zum Besten gegeben. Genau wie er, musste ich nach dem Roman auch erstmal in mich gehen . Nach dem zuletzt recht hĂ€ufigen Bullshit vom Autor, ließ der "Altmeister" diesmal wieder etwas von seinem Können aufblitzen. Die Szenen im Krankenhaus sorgten jedenfalls schon fĂŒr einen gewissen Splatter. FĂŒr darksche VerhĂ€ltnisse schon fast gewohnheitsbedĂŒrftig Urks . Das Finale war fĂŒr mich (auch wenn wie "siehe oben" so Ă€hnlich von mir bereits gefordert) doch ziemlich ĂŒberraschend. Zu guter letzt auch noch ein fieser CliffhĂ€nger Nudelholz . Schade, hier hĂ€tte ich lieber einen geilen Zweiteiler gesehen. Trotz der bisher guten Kritik, hatte die story auch so ihre Schattenseiten besessen. Besonders die Seiten 46-47 sind da hervorzuheben Wall . Karina Grischin rief in ihrer Verzweiflung bei ihrem Freund John an und schilderte ihn die VorfĂ€lle/Geschehnisse in Moskau. Anschließend bat sie um einen RĂŒckruf ......und was machte der große GeisterjĂ€ger ?. Er ĂŒberlegte doch tatsĂ€chlich, ob er sie ĂŒberhaupt zurĂŒckrufen sollte Wall . Auch seine halbherzigen Antworten im weiteren Verlauf des GesprĂ€chs passten einfach nicht zu seinem wahren "ich". Die ganze Szenerie kam mir persönlich irgendwie völlig fremd und unnatĂŒrlich vor. Desweiteren fand ich die doppelt gemoppelte "Knarre unter der Bettdecke-Nummer" auch nicht gerade einfallsreich vom Autor. Einmal hĂ€tte mir diese (gute) Variante gereicht.

Bewertung:
Nachdem ich von Jason in den letzten Wochen/Monaten nicht gerade mit schreiberischen ErgĂŒssen verwöhnt wurde, ist dieser Roman schon als absolutes "Highlight" zu bezeichnen. Dazu kommt eben noch die Tragweite, die dieser Roman letztendlich beinhaltet. Aufgrund dieser Tatsachen lass ich mich hier zu einem "sehr gut" hinreißen.

Cover:
An sich ein gelungenes Cover, dass mir persönlich sehr gut gefĂ€llt. Doch leider passt es zum Inhalt genauso wenig, wie der titelgebende Aufreißer.

__________________

JS: Band 2142 Die Rache des DruidenfĂŒrsten

                                    dark side ist offline Email an dark side senden Beiträge von dark side suchen Nehmen Sie dark side in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
50306
palace palace ist männlich
Mitglied


Dabei seit: 07.04.2013
Beiträge: 27

20.04.2013 00:44
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

der Roman hat ja einige Vorfreude geweckt...

somit erhöhten sich auch meine Erwartungen.

Aufgrund daß die beiden Paarkonstellationen bereits lĂ€ngere Zeit mitmischen hoffte ich auf
mehr erzĂ€hlerische Dichte. Also das es dem Autor gelingt ihrem Wirken mehr einfĂŒhlsungsvermögende Tiefe zu verschaffen da sie ja keine EinfĂŒhrung benötigen. Somit wĂŒrde ich als Leser ein mehr an Dramatik erhalten. Doch die Figuren bleiben allesamt blass... somit ließ meine Neugierde
mit Fortdauer der Geschichte nach. Das war meiner Meinung schon besser bei Figuren die
schon lÀnger dabei sind wie bei Band 1811 Der Vogelmensch. Dort ist dies meiner Meinung dem Autor
besser gelungen.

Ist sicher alles sehr subjektiv aber das fÀllt mir halt dazu ein. Urks

                                    palace ist offline Email an palace senden Beiträge von palace suchen Nehmen Sie palace in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
50397
dark side dark side ist männlich
Foren Gott




Dabei seit: 10.01.2010
Beiträge: 9348

20.04.2013 02:32
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

@ palace
Und wie hast du den Roman letztendlich bewertet bzw. abgestimmt ?.

__________________

JS: Band 2142 Die Rache des DruidenfĂŒrsten

                                    dark side ist offline Email an dark side senden Beiträge von dark side suchen Nehmen Sie dark side in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
50399
palace palace ist männlich
Mitglied


Dabei seit: 07.04.2013
Beiträge: 27

20.04.2013 12:51
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

mittelmĂ€ĂŸig in Bezug was ich seit meines unregelmĂ€ĂŸigen Wiedereinstiegs vor 15 Romanen gelesen habe.
schwach in Bezug der Romane die ich vor ungefÀhr 20 Jahren gelesen habe.

Aus dem zeitlichen Kontext heraus ist es natĂŒrlich schwierig objektiv einen qualitativen Vergleich anzustellen doch von der Kritik der anderen Forenteilnehmer fĂŒhle ich mich bestĂ€tigt. Die Serie
hat einen QualitÀtsverlust erlitten. Aber egal momentan befriedigt mein nostaligisches Erlebnis
die Hefte zu kaufen plus eine Wiedersehnsfreude mit alten Bekannten zu erleben. Das lĂ€sst mich ĂŒber qualitative MĂ€ngel hinweg sehen.
Wunsch wÀre es aber doch das sich die Serie grundlegend weiterentwickelt. Aber... das wÀre marktstrategisch vielleicht die falsche Ausrichtung.

Dieser Beitrag wurde schon 1 mal editiert, zum letzten mal von palace am 20.04.2013 19:25.

                                    palace ist offline Email an palace senden Beiträge von palace suchen Nehmen Sie palace in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
50422
Wirbelwind Wirbelwind ist männlich
Foren As




Dabei seit: 22.11.2012
Beiträge: 89

20.04.2013 19:27
Roman "Zombiejagd"
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Rezi zum Roman "Zombiejagd"

Hier wurde schon so viel geschrieben, dass ich mich kurz fassen kann. Den Roman selbst fand ich durchschnittlich, auch dass Sinclair seine Hilfe abgelehnt hat, konnte ich nicht so ganz nachvollziehen. Sonst reist Sinclair sofort zu seinen Freunden, wenn es brennt. Ich schlage mich da auf die Seite von Dark Side.

Aber der Schluss war schon absolute Spitze, die letzten 2 Seiten musste ich zweimal lesen. Auch wie erst das Feuer und schließlich die absolute KĂ€lte in Golenkow hochgestiegen ist, war schon sehr gut beschrieben.

Das ist endlich mal eine Wendung in der großen Sinclair Reihe auf die ich gewartet hatte, mal ein Heraustreten aus dem ĂŒblichen Einerlei. Auf die nĂ€chsten Romane kann man gespannt sein. Vielleicht bekommt die Serie dadurch auch etwas mehr Tempo, wĂ€re nicht schlecht.

FĂŒr den guten Schluss gibt es von mir ein sehr gut. Ich glaube, diese Note habe ich hier im Forum noch nicht vergeben.

                                    Wirbelwind ist offline Email an Wirbelwind senden Beiträge von Wirbelwind suchen Nehmen Sie Wirbelwind in Ihre Freundesliste auf AIM Screenname: Wirbelwind YIM Screenname: Wirbelwind                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
50434
Das Gleichgewicht Das Gleichgewicht ist männlich
Team




Dabei seit: 24.09.2008
Beiträge: 9395

22.04.2013 23:59
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Endlich, das lange Warten wurde belohnt. Nach einer gefĂŒhlten Ewigkeit passiert mla wieder etwas wichtiges bei Sinclair. Und zwar auf eine Weise, die mich einfach freut. Die Gewissheit haben wir durch den fiesen Cliffhanger zwar noch nicht, aber Jason muss das jetzt einfach durchziehen. Geniale Idee. Ich bin sowieso eher ein Fan von Rasputin und seinen Schergen, als von der guten Seite.

Es gibt natĂŒrlich auch in diesem Roman gewisse unschöne Dialoge und Formulierungen oder lĂ€ngere Beschreibungen. Aber es hĂ€lt sich in Grenzen, wird von guter Action unterbrochen. Karina macht einige Fehler, die ihr eigentlich nicht passieren dĂŒrften. Warum ruft sie keinen Begleitschutz, wenn sie schon weiß, dass man Wladimir auf dem Kieker hat? Den hĂ€tte man ihr sicher gegeben, wenn sie vorher schon verkĂŒndet, dass sie alle RĂŒckendeckung vorbehaltlos erhĂ€lt. Naja, nur so wurde der tolle Gegenschlag ermöglicht.

Und nicht nur Wladimir ist ein Thema, auch die neuen Zombies. Erinnern mich an die Halbvampire, die auch ungesehen unter Menschen gehen konnten. Ihr Potential wurde in dem Roman noch nicht wirklich genutzt, fand ich. Aber das kommt hoffentlich noch.

Großartige Logikfehler fielen mir nicht auf. Gut, warum zu Shaos Geburtstag nur John und Glenda eingeladen sind, erschließt sich mir nicht. Vielleicht damit diese kleine romantische Passage eingebaut werden konnte. Egal, im Grunde bin ich mit dem Roman total zufrieden. Schade, dass zwischen diesen Perlen so viele Durststecken liegen.

Ein sehr guter Roman, hat echt Spaß gemacht und mich total erfreut, dass Jason so etwas noch hin bekommt. Kein Vergleich zu den guten alten Zeiten, aber ein nettes Niveau. Hoffen wir nur, dass Jason das durchzieht und keinen RĂŒckzieher macht. Das wĂŒrde ich ihm wirklich ĂŒbel nehmen.

__________________
https://gruselroman.fandom.com/de

Aktuelle Lesereihenfolge:

1. Professor Zamorra
2. John Sinclair
3. DĂ€monenkiller (vielleicht pausiert bis die Neuauflage aufgeholt hat)

                                    Das Gleichgewicht ist offline Email an Das Gleichgewicht senden Beiträge von Das Gleichgewicht suchen Nehmen Sie Das Gleichgewicht in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
50597
Dr.Killjoy
Doppel-As


Dabei seit: 06.03.2013
Beiträge: 139

23.04.2013 09:20
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Oh man, ich hab gerade nochmal Band 1392 "Der Verfolger" gelesen, also eine Geschichte die noch gar nicht soooo lange zurĂŒck liegt (nur paar Jahre großes Grinsen ) und der war echt fast schon Top, sicher einer von Darks besten EinzelbĂ€nden.
Und im Vergleich dazu hĂ€tte ich diesem Geschreibsel eigentlich kein GUT geben dĂŒrfen, denn außer den letzten zwei Seiten war da nicht viel gutes, aber es zeigt wie gering die Erwartungshaltung heute geworden ist. Der (noch nicht einmal bestĂ€tigte) Abgang des Russen wir ja mehr abgefeiert als die Tode von Marek und der Horror-Oma Urks

Mein Vater hat Jahrzehnte lang JS gelesen und als ich ihm von der Entwicklung berichtete hatte er keine Ahnung wer dieser Golenkow ĂŒberhaupt ist großes Grinsen

                                    Dr.Killjoy ist offline Email an Dr.Killjoy senden Beiträge von Dr.Killjoy suchen Nehmen Sie Dr.Killjoy in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
50601
Tommy Tommy ist männlich
Foren Gott




Dabei seit: 19.12.2010
Beiträge: 2202

23.04.2013 11:09
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Und ich vegetiere noch bei Band 1800 rum Urks ... Bei den Umfragewerten bin ich schon total gespannt auf den Roman.

__________________

                                    Tommy ist offline Email an Tommy senden Beiträge von Tommy suchen Nehmen Sie Tommy in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
50606
kualumba kualumba ist männlich
Team




Dabei seit: 19.01.2013
Beiträge: 2942

23.04.2013 11:55
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Tommy
Und ich vegetiere noch bei Band 1800 rum Urks ... Bei den Umfragewerten bin ich schon total gespannt auf den Roman.


Holst aber in riesen Schritten auf.Augenzwinkern

__________________
Einen davon lese ich als nïżœchstes: JS Classics 10, JS TB 9, MX 12 , G.F. Unger SE 9

                                    kualumba ist offline Email an kualumba senden Beiträge von kualumba suchen Nehmen Sie kualumba in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
50608
DĂ€monengeist Dämonengeist ist männlich
Administrator




Dabei seit: 25.11.2007
Beiträge: 2636

23.04.2013 20:12
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Dr.Killjoy
Oh man, ich hab gerade nochmal Band 1392 "Der Verfolger" gelesen, also eine Geschichte die noch gar nicht soooo lange zurĂŒck liegt (nur paar Jahre großes Grinsen ) und der war echt fast schon Top, sicher einer von Darks besten EinzelbĂ€nden.

Tja, ich empfand den Roman schon damals, als er erschien, als vollkommen ĂŒberbewertet (was man auch in meiner gruselromane.de-Rezi nachlesen kann; lang ist es her ...). FĂŒr mich war er ganz gut, mehr aber auch nicht. Augenzwinkern

Zitat:
Original von Dr.Killjoy
Der (noch nicht einmal bestÀtigte) Abgang des Russen wir ja mehr abgefeiert als die Tode von Marek und der Horror-Oma Urks

Das liegt vielleicht daran, dass sich der Tod der beiden schon Wochen zuvor andeutete bzw. auch auf der Leserseite angedeutet wurde. Bei Wladimir hieß es dagegen nur, dass sich etwas verĂ€ndern wĂŒrde.
Andererseits ist es wahrscheinlich auch wirklich so, dass man nach so langer Zeit ohne serienrelevante Entwicklung jede kleinere oder grĂ¶ĂŸere VerĂ€nderung stĂ€rker wahrnimmt als frĂŒher.

                                    Dämonengeist ist offline Homepage von Dämonengeist Beiträge von Dämonengeist suchen Nehmen Sie Dämonengeist in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
50635
Archmage Archmage ist männlich
Koenig


Dabei seit: 30.07.2013
Beiträge: 808

18.02.2016 11:46
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von DĂ€monengeist
Zitat:
Original von dark side
Ich spreche hier ĂŒber eine Romanfigur und nicht generell um das Schicksal körperlich Behinderter. Dein Vergleich fand ich jetzt einwenig ĂŒberzogen.

Ich finde es einfach grundsĂ€tzlich ĂŒberzogen, wenn gefordert wird, dass bestimmte Romanfiguren getötet werden sollen, nur weil sie sich nicht weiterentwickeln oder sich bei ihnen nichts verĂ€ndert. Die Romane sollen ja schließlich auch einen gewissen RealitĂ€tsbezug haben. Daher bleibe ich bei meinem Einwand. Aber wie du schon betont hast, das ist nur meine Meinung.
GrundsĂ€tzlich finde ich es ĂŒbrigens viel spannender, wenn in einer Serie Figuren getötet werden, die noch grĂ¶ĂŸeres Entwicklungspotential haben, da da der Überraschungsmoment bzw. der Schock um einiges grĂ¶ĂŸer ist.


Ihr habt ja beide Recht. Ich finde aber, dass sich bei Wladimir eben nichts mehr getan hat. Da ist der stĂ€ndig im Krankenhaus und liest alte Akten (die neuen bekommt er ja laut Karina nicht). StĂ€ndige Krankenhausbesuche mögen vielleicht realistisch sein, aber ich fand sie - wie im wahren Leben - halt immer langatmig und langweilig. Da wĂ€re es schöner gewesen, wenn nach 2 1/2 Jahren Mal etwas mehr als Krankenhaus besuche passiert wĂ€re. NatĂŒrlich ist es etwas absolut schlimmes, wenn so etwas passiert, aber dann ĂŒber 2 Jahre nur im Krankenhaus rumhĂ€ngen? Warum ist Wladimir nicht auch Mal ins BĂŒro gegangen, oder hat sich mit aktuellen FĂ€llen beschĂ€ftigt? Er hĂ€tte wohl locker so eine Rolle wie die Horror-Oma bekommen können oder halt eine andere aktive Rolle. Computerspezialist, Autofahrer, Forscher von alten Schriftrollen, Medienspezialist, Stichwortgeber fĂŒr neue FĂ€lle, etc. von mir aus auch ins Kloster um SIlberkugeln zu machen, aber ĂŒber 2 Jahre nur im Krankenhaus?

Ich weiß, dass es sehr schwierig ist zu sagen, wenn man nicht in der Situation steckt, aber ich hoffe, dass jeder Rollstuhlfahrer aktiver ist. Warum hĂ€tte der nicht z.B. im Supermarkt Mal etwas verdĂ€chtiges sehen können? Oder warum ist er nicht um die Welt geflogen, um Sachen nachzugehen und hat dann immer John gerufen, wenn es ungewöhnlich wurde? So war es halt etwas sehr langweilig.

Zum aktuellen Roman muss ich sagen, dass ich doch sehr entsetzt ĂŒber das Verhalten von John bin. Da sitzt er Zuhause und kippt sich einen hinter die Binde, Karina ruft ihn an, er wimmelt sie ab, er geht auf eine Feier und trinkt mehr, dann fĂ€hrt er mit Glenda nach Hause um mehr zu trinken und eine Nummer zu schieben. Karina hat auf dem Anrufbeantworter gesprochen und erzĂ€hlt, dass Wladimir entfĂŒhrt wurde und er sie bitte jederzeit zurĂŒck rufen möchte, aber John muss sich erst von Glenda ĂŒberreden lassen dort anzurufen. DafĂŒr lĂŒgt er Karina frech an und behauptet beim Anrufen, dass es ja selbstverstĂ€ndlich war, dass er zurĂŒck ruft.

Und wir erinnern uns, dass Glenda vor 2 Romanen noch in der Lage war eine Person in einer fremden Dimension zu finden und wieder zurĂŒck zu teleportieren. 14 Tage spĂ€ter macht sie nicht einmal den Vorschlag es zu probieren Wladimir zu retten. Sorry, wenn JD solche ĂŒbermĂ€chtigen Wesen schreibt, dann muss er die FĂ€higkeiten auch einsetzen. Selbst wenn er nicht will, dann hĂ€tte Glende es wenigstens versuchen können und wegen Grund X es nicht schaffen. (Sie kann nicht mit Alkohol im Blut teleportieren, nur wenn sie ihre Tage hat oder Johns Kreuz hat ihr geholfen ihn zu finden, etc.) So ist das ein sehr schwaches Bild.

Auch fand ich es Mal wieder lĂ€cherlich, dass die SchĂŒsse immer tödlich sein mĂŒssen. Karina hĂ€tte auch die Auftragskillerin kampfunfĂ€hig schießen können um sie zu verhören - selbst wenn dann nichts raus gekommen wĂ€re.

Aber ansonsten hatte der Roman auch ihre Action und es ist eine schöne Entwicklung, dass es endlich Mal eine Entwicklung bei den Charakteren gab. (Die Dutzende von EntfĂŒhrungen der Justine Cavallo zĂ€hle ich Mal nicht als Entwicklung.) Obwohl theoretisch könnte man ja versuchen diese Entwicklung rĂŒckgĂ€ngig zu machen. Das Kreuz von JS sollte ja eigentlich stark genug sein, um alles schwarzmagisches zu vertreiben.



HĂ€tten sich die Helden mehr Heldenhaft verhalten oder wĂŒrde der Cliffhanger gleich im nĂ€chsten Heft aufgelöst - so wissen wir ja nur, dass Wladimir etwas getrunken hat - wĂ€re wohl eine besser Wertung drinnen. So gebe ich aber nur ein "Mittel".

__________________
JS: 1.022 Tage hinter der aktuellen Handlung
PZ: 0 Tage hinter der aktuellen Handlung

                                    Archmage ist offline Email an Archmage senden Beiträge von Archmage suchen Nehmen Sie Archmage in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
80028
Tulimyrsky Tulimyrsky ist männlich
Lebende Foren Legende




Dabei seit: 08.10.2008
Beiträge: 1556

07.06.2016 17:24
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Was mich an diesem Roman wirklich stört(e):

Das Krankenhaus ist nach wie vor unbewacht (man erinnere sich an die letzten Opfer, beim Versuch WG zu töten).

Da wird Johns Freund (noch mal FREUND) entfĂŒhrt und er verkriecht sich hinter einem Fall, der noch gar keiner ist. Fall hin oder her, ich wĂ€re in den nĂ€chsten Flieger nach Moskau gestiegen, wenn auch nur um Karina beizustehen. Das wĂ€re mal was gewesen... gegen die Anweisung von Sir Powell zu handeln und auf eigene Faust den Arsch hochbekommen...

und das schon von Archmage erwÀhnte Beamen von Glenda... sie hats nicht mal in ErwÀgung gezogen... wie erbÀrmlich...

Ich wĂŒrde fĂŒr einen Freund barfuß nach Moskau laufen (wenns was bringen wĂŒrde, außer Blasen...)

Ansonsten ein wirklich guter Roman mit Tendenz nach oben. Hat mir gefallen und ich bin echt gespannt wie es weitergeht... und ich bin mir fast sicher, dass WG 'davon' kommt und von John geheilt wird...

__________________
and the Lord said unto John, "Come forth an receive eternal life." But John came fifth and won a toaster.

Did Jesus pay for our sins with cash or credit card? He used praypal

Hey, Jesus! Who does your nails? großes Grinsen

                                    Tulimyrsky ist offline Email an Tulimyrsky senden Beiträge von Tulimyrsky suchen Nehmen Sie Tulimyrsky in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
82576
Seiten (2): « vorherige 1 [2]
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design based on Red After Dark © by K. Kleinert 2007
Add-ons and WEB2-Style by M. Sachse 2008-2018