logo
   
-- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Falls Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.

John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Hörbares » Das Kino fürs Ohr » Gabriel Burns » 08 - Nebelsee
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Das Gleichgewicht Das Gleichgewicht ist männlich
Team




Dabei seit: 24.09.2008
Beiträge: 10595

28.04.2018 12:00
08 - Nebelsee
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



In Ufernähe liegen dicke Äste, die unter dem schwärzlichen Wasser wie die Körper Ertrunkener schimmern. In den unergründlichen Tiefen des Sees lauert kalter Schmerz... Dann verschwindet der kleine Junge. Unter ihm eroberte der Nebel den Brunnen im Hof, glitt über den alten Kombi seiner Mutter und verschluckte ihn, bis nur noch die Radioantenne mit der roten Plastikkugel auf ihrer Spitze herausragte. Sie vibrierte, als hätte sie etwas in Schwingung versetzt. Eine kleine, geduckte Gestalt bewegte sich am Zaun entlang, dann war sie außer Sichtweite.Eingebettet zwischen Bergen und endlosen Kornfeldern ...

Erschienen am: 15. November 2004

                                    Das Gleichgewicht ist offline Email an Das Gleichgewicht senden Beiträge von Das Gleichgewicht suchen Nehmen Sie Das Gleichgewicht in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
103868
Spätaufsteher Sptaufsteher ist männlich
Kaiser




Dabei seit: 17.06.2017
Beiträge: 1249

28.05.2018 12:19
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

In Desmond verschwinden reihenweise Personen und einige Bewohner haben merkwürdige Verletzungen. Es sind Handabdrücke am Körper, die wie leichte Verbrennungen aussehen. Auch Zähne fallen ohne ersichtlichen Grund aus.
Alles sehr gruselig und mysteriös gemacht.

Auf der zweiten Seite(MC) wird Steven von seinem Verleger Sonny Heseltine nach Desmond gerufen, weil seine Tochter Jana auch eine Verletzung aufweist. Gegen den Willen von Larry und Bakerman macht sich Steven auf den Weg. Jana ist seine frühere Liebe und es wird angedeutet, dass Steven sich nicht korrekt verhalten habe.

Steven kommt in Desmond an und taucht mit Ausrüstung im See. Dort sieht er die Leichen der verschwundenen Personen. Plötzlich wird er in Richtung Grund gezogen und wird im letzten Moment von Larry Newman gerettet. Dieser ist inzwischen ebenso wie Bakerman vor Ort. Steven berichtet von einem bekannten Geräusch und grünem Licht im See. Es werden Parallelen zum Fall auf der Ölplattform beschrieben...

In dieser Folge passiert nicht wirklich viel. In der ersten Hälfte verschwinden Menschen und im zweiten Teil taucht Steven nur in den See. Aber...die Atmosphäre ist schaurig und spannend gestaltet. Stevens Empfindungen unter Wasser werden vom Erzähler super beschrieben. Still, leise und dann kommt mit einem Ruck Bewegung in die Szene. Da bin ich mal kurz hoch geschreckt.
Gefiel mir besser als die letzte Folge.

                                    Sptaufsteher ist offline Email an Sptaufsteher senden Beiträge von Sptaufsteher suchen Nehmen Sie Sptaufsteher in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
104776
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Geisterspiegel.de - Das grosse Online-Magazin
Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design based on Red After Dark © by K. Kleinert 2007
Add-ons and WEB2-Style by M. Sachse 2008-2020