logo
   
-- www.gruselroman-forum.de --
Das Forum zu John Sinclair, Gespenster-Krimi, Vampira, Hörspielen und vielem mehr !
Willkommen !
Falls Sie auf der Suche nach einem Forum rund um klassische und aktuelle Romanhefte sind, sollten Sie sich hier registrieren. Hier finden Sie ebenfalls Rubriken für Hörspiele und weitere Foren. Die Nutzung des Forums ist kostenlos.

John-Sinclair-Forum ::: Gruselroman-Forum » Roman-Serien » Maddrax » Mission Mars » Band 5: Invasion! 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00 1 Bewertungen - Durchschnitt: 5.00
« Vorheriges Thema | Nächstes Thema » Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Umfrage: Mission Mars Band 5
top 
0
0.00%
sehr gut 
1
100.00%
gut 
0
0.00%
mittel 
0
0.00%
schlecht 
0
0.00%
sehr schlecht 
0
0.00%
Insgesamt: 1 Stimmen 100%
 
Habibi Habibi ist weiblich
Chefin




Dabei seit: 01.10.2008
Beiträge: 5391

08.02.2010 16:58
Band 5: Invasion!
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen



Der Funkspruch erreicht die Marssiedlung Bradbury völlig unvorbereitet:
"Hier spricht die USSF CLARKE der Vereinten Erdföderation! Wir rufen die Marskolonie! Bitte melden Sie sich. Wir senden auf der Bordfrequenz der BRADBURY und hoffen, dass Sie uns empfangen können. Hier spricht die USSF CLARKE der Vereinten Erdföderation! Melden Sie sich!"
Ein Raumschiff von der Erde - nach nunmehr 82 Jahren? Und das in dem Moment, als sie eine Station der Alten entdeckt haben? Kommt tatsächlich Rettung... oder steckt mehr dahinter?

Autor: Frank Thys

Cover: Jan Balaz

                                    Habibi ist offline Email an Habibi senden Beiträge von Habibi suchen Nehmen Sie Habibi in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
11255
woodstock woodstock ist männlich
Grusel-Großmeister



Dabei seit: 29.11.2008
Beiträge: 13144

19.10.2012 20:09
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Ich liebe Romane wo man sich als Leser das große Fragewort mit H stellt.
Hä?
Was geht denn da jetzt ab. Wo kommen denn jetzt die Menschen mit dem Raumschiff her? Gut, einen kleinen Tipp bekommt man ja aber trotzdem wirklich eine sehr gute Geschichte und ich freu mich schon auf die Auflösung.

++++

__________________
Ein Meister ist nicht derjenige, der etwas lehrt, sondern jemand, der seinen Sch�ler dazu anregt, sein Bestes zu geben, um ein Wissen zu entdecken, das er bereits in seiner Seele tr�gt.
Wenn es in einer Ehe keine Meinungsverschiedenheit gibt, dann ist einer ein Trottel
Den Tagen mehr Leben geben nicht dem Leben mehr Tage
"Gott, gib mir die Gelassenheit,
Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann,
den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann,
und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden."

                                    woodstock ist offline Email an woodstock senden Beiträge von woodstock suchen Nehmen Sie woodstock in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
42266
Koboldoo Koboldoo ist männlich
Haudegen




Dabei seit: 18.02.2016
Beiträge: 735

04.07.2018 19:12
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Das ist einer der besseren Bände in diesem Spin Off. Eine Station der Alten wird entdeckt und gleichzeitig bekommen die neuen Marsianer Besuch. Bewertung: 3 Marsmodule

__________________
Ich lese John Sinclair + MADDRAX (Ziel für 2020 = Band 220 - 280 lesen)

                                    Koboldoo ist offline Email an Koboldoo senden Beiträge von Koboldoo suchen Nehmen Sie Koboldoo in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
105849
Knollo
Haudegen


Dabei seit: 08.09.2018
Beiträge: 548

28.06.2019 20:45
Antwort auf diesen Beitrag erstellen  Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen      IP InformationZum Anfang der Seite springen

Was für eine Freude, die Story gleich weiterlesen zu können...

Als hätten unsere Protagonisten nicht schon genug um die Ohren, meldet sich jetzt auch noch die USSF Clarke der Vereinten Erdförderation... nach über 80 Jahren endlich ein Lebenszeichen...

Allerdings hält sich die Freude der Marsianer darüber doch sehr in Grenzen... nur sporadisch und eher vereinzelt hört man ein Hurra, die Außerirdischen sind da...

Oh, jetzt hab ich wohl was verwechselt... Entschuldigung, hab mich verplappert... was hier in diesem zweiten Band verbraten wird, ist erste Sahne... schon alleine der Umgang mit Waffen wird so langsam zu einer wichtigen Spielart ausgebildet... ich meine, ausgebaut...

Aber wer nicht lernen will, muß fühlen... naja so in etwa, irgendwie jedenfalls...

Leider bemerkt der schlaue Leser schon zu Beginn das hier was nicht stimmen kann... von der Erde, und doch kein Kometeneinschlag... Eigenartig, nicht war?!…

Aber zuerst, während unsere zwei Turteltäubchen noch durch den Bau der Alten scharwenzeln und über Lasergewehre sinnieren und die anderen im Grunde dabei sind die Suche nach ebendiesen zumindest gedanklich Verschüttenden so langsam aufzugeben... da kommt es zu einer Folgenschweren Aussage die mich dann doch in meinen Grundfesten erschüttert...

Woher kann das der Herr Autor im Jahre 2005 während dem Schreiben dieser Trilogie schon wissen?... zumindest in groben Zügen... aber lesen wir selbst...

>> Spitzte sich die politische Situation auf der Erde immer mehr zu... Es gab Unruhen... Extremisten ergriffen in immer mehr Ländern die Macht und überzogen die reichen Industrienationen, die sie für ihre Misere verantwortlich machten, mit wachsendem Terror... Gleichzeitig setzte eine regelrechte Völkerwanderung in Richtung der reichen Länder ein, die diese an den Rand des Untergangs geführt hätte... Anarchie und Chaos begannen sich auszubreiten... <<

Noch mehr Einzelheiten werden uns erspart über diese finstere Zeit über mehr als Fünf Jahrzehnte... na Dankeschön... ich will aus heutiger Sicht dann auch selbst nicht wirklich noch mehr darauf eingehen... Heftig, Deftig...

Aber genau das macht diesen Band so Allgewaltig, das es mir schon fast die Sprache verschlägt... Sau stark... da geht sogar die Nennung des pochenden Schmerzes im Nacken, das Schwindelig werden und das der Commander ganz grün im Gesicht wird, unter... und nein es ist von Jefferson und nicht von Drax die Rede...

Baff Baff Baff Baff Baff Baff Neutral ( 6 von 7 Landemodulen) Auch wenn es eigentlich nur Drei waren...

Dieser Hammermäßige Realitätsbezug ist mir das Bonuspünktchen allemal wert... und hat sich der Autor Frank (Thys) Rehfeld über das Sehr Gut hinaus auch verdient... Danke...

                                    Knollo ist offline Email an Knollo senden Beiträge von Knollo suchen Nehmen Sie Knollo in Ihre Freundesliste auf                               Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden IP Information
119194
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Gehe zu:
Powered by Burning Board Lite © 2001-2004 WoltLab GmbH
Design based on Red After Dark © by K. Kleinert 2007
Add-ons and WEB2-Style by M. Sachse 2008-2020